header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Husserl, Edmund (Kok - Mc)

* Kokoszka, V., La conception husserlienne de la temporalité entre 1905 et 1910, in: Tijdschrift voor Filosofie, 1996.

* Kolakowski, L., Husserl and the Search for Certitude, New Haven 1975.

* Kontos, P., Heidegger, lecteur de Husserl. Logique formelle et ontologie matérielle, in: Revue Philosophique de Louvain, 92/1, 1994, S. 53-81.

* Kormíne, N.A., The Ontology of Artistic Time and the Phenomeno­logy of Husserl, in: A.-T. Tymieniecka (Hrsg.), Phenomenlogy of Life and the Human Condition. Bd. I: Laying down the Cornerstones of the Field, Dordrecht 1998.

* Kortooms, A., Following Edmund Husserl on One of the Paths Leading to the Transcendental Reduction, in: Husserl-Studies, 3/1993-94.

* Kortooms, A., Phenomenology of Time. Edmund Husserl's Analysis of Time-Consciousness, Dordrecht 2001.

* Kortooms, A. & Struyker Boudier, C., Een bijdrage tot de geschiedenis van de Husserl-receptie in België en Nederland, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte, 81/1, 1989, S. 1-20; 81/2, 1989, S. 79-101.

* Kosowski, L., Noema and Thinkability. An Essay on Husserl’s Theory of Intentionality, Heusenstamm 2010.

* Kozlowski, R., Die Aporien der Intersubjektivität. Eine Ausein­andersetzung mit Edmund Husserls Intersubjektivitätstheorie, Würzburg 1991.

* Krasnodebski, Z., Sehnsucht nach Gemeinschaft. Husserl, Plessner und die europäischen Wurzeln des Totalitarismus, in: W. Eßbach & J. Fischer & H. Lethen (Hrsg.), Plessners "Grenzen der Gemeinschaft", Frankfurt/M. 2002.

* Krioukov, A., Das Problem der Intersubjektivität bei Husserl und Sartre, Stuttgart 2004.

* Krombach, H., Husserl and the Phenomenology of History, in: Ph. Windsor (Hrsg.), Reason and History: Or Only a History of Reason, Leicester/London 1990.

* Kuderowicz, Z., Husserl as a Critic of Historicism, in: Reports on Philosophy (Krakau), 2, 1978.

* Kuhn, H., Rezension von: Edmund Husserl, "Méditations Cartésien­nes. Introduction à la phénoménologie", in: H. Noack (Hrsg.), Husserl, Darmstadt 1973.

* Kühn, R., Die Lebensrealität nach Husserl und ihre Problematik, in: Prima Philosophia, 5/3, 1992, S. 303-314.

* Kühn, R., Husserls Begriff der Passivität. Zur Kritik der passiven Synthesis in der Genetischen Phänomenologie, Freiburg/München 1998.

* Kühn, R., Husserls Lebensbegriff als Intentionalität und Passivität, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie, 29, 1997, S. 113-134.

* Kühn, R., Langeweile und Anruf. Eine Heidegger- und Husserl‑Revision mit dem Problemhintergrund "absoluter Phänomene" bei Jean-Luc Marion, in: Philosophisches Jahrbuch, 102/1, 1995.

* Kühndel, J., Edmund Husserls Heimat und Herkunft, in: Archiv für Geschichte der Philosophie, 51, 1969, S. 286-290.

* Kûle, M., The Role of Historicity in Man's Creative Experience. A Comparative Analysis of the Ideas of Kant, Hegel, Husserl, Heidegger, and the Hermeneutical School, in: Analecta Husserliana, 31, 1990, S. 411-416.

* Künne, W., “Denken ist immer Etwas Denken”. Bolzano und (der frühe) Husserl über Intentionalität, in: Ch. Beyer & K. Cramer (Hrsg.), Edmund Husserl 1859-2009. Beiträge aus Anlaß der 150. Wiederkehr des Geburtstages des Philosophen, Berlin/New York 2011, S. 77-101.

* Künne, W., Edmund Husserl: Intentionalität, in: J. Speck (Hrsg.), Grundprobleme der großen Philosophen. Philosophie der Neuzeit IV, Göttingen 1986.

* Kusch, M., Language as Calculus vs. Language as Universal Medium. A Study in Husserl, Heidegger, and Gadamer, Dordrecht 1989.

* Kuster, F., Wege der Verantwortung. Husserls Phänomenologie als Gang durch die Faktizität, Dordrecht 1996 (Phaenomenologica, 138).

* Kuypers, K., De idee van filosofie als strenge wetenschap bij Husserl, in: Tijdschrift voor Filosofie, 36, 1974, S. 673-706.

* Kuypers, K., La conception de la philosophie comme science rigoureuse et les fondements des sciences chez Husserl, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 1959, S. 225-233.

* Kvasz, L., Galilean Physics in Light of Husserlian Phenomenology, in: Philosophia Naturalis, 2/2002.

* Lahbib, O., Husserl, lecteur de Fichte, in: Archives de Philosophie, 67/2, 2004.

* Lahbib, O., La liberté dans la perception chez Husserl et Fichte, in: Husserl-Studies, 3/2005.

* Lambrecht, U., Kritik der Moderne - Krisis Europas? Überlegungen im Anschluß an Nietzsche, Husserl und Derrida, in: H.J. Sandkühler & R.A. Mall (Hrsg.), Das Selbst und das Fremde. Der Streit der Kulturen, Hamburg 1996 (Dialektik, 1/1996).

* Lampert, J., Synthesis and Backward Reference in Husserl's "Logical Investigations", Dordrecht 1995.

* Landgrebe, L., Das Problem der Geschichtlichkeit des Lebens und die Phänomenologie Husserls, in: L. Landgrebe, Phänomenologie und Geschichte, Gütersloh 1968, S. 11-33.

* Landgrebe, L., Husserls Abschied vom Cartesianismus, in: L. Landgrebe, Der Weg der Phänomenologie. Das Problem der ursprünglichen Erfahrung, Gütersloh 31969, S. 163-206.

* Landgrebe, L., Husserls Phänomenologie und die Motive zu ihrer Umbildung, in: Revue Internationale de Philosophie, 1, 1939, S. 277-316.

* Landgrebe, L., Ist Husserls Phänomenologie eine Transzendental­philosophie?, in: H. Noack (Hrsg.), Husserl, Darmstadt 1973, S. 316-324.

* Landgrebe, L., La phénoménologie de Husserl. Est-elle une philosophie transcendantale?, in: Études Philosophiques, 9, 1954, S. 315-323.

* Landgrebe, L., Meditationen über Husserls Wort "Die Geschichte ist das große Faktum des absoluten Seins", in: Tijdschrift voor Filosofie, 36, 1974, S. 107-126.

* Landgrebe, L., Reflexionen zu Husserls Konstitutionslehre, in: Tijdschrift voor Filosofie, 36, 1974, S. 466-482.

* Landgrebe, L., The Phenomenology of Edmund Husserl. Six Essays, 1981.

* Landgrebe, L. & Patocka, J., Edmund Husserl zum Gedächtnis. Zwei Reden, Prag 1938 [in: Perspektiven der Philosophie, 1, 1975].

* Landsberg, P.-L., Husserl et l'idée de la philosophie, in: Revue Internationale de Philosophie, 2, 1939.

* Lannoy, C., Phenomenologie, ontologie en psychologie in het werk van Edmund Husserl, in: Tijdschrift voor Philosophie, 11, 1949, S. 391-416.

* Lapointe, F., Edmund Husserl and His Critics: An International Bibliography (1894-1979), Oslo 1980.

* Lapp, A., Die Wahrheit. Ein erkenntnistheoretischer Versuch, orientiert an Rickert, Husserl und an Vaihingers "Philosophie des Als-Ob", Stuttgart 1913.

* Larrabee, M.J., Inside Time-Consciousness: Diagramming the Flux, in: Husserl-Studies, 3/1993-94.

* Laszlo, E., Beyond Scepticism and Realism. A Constructive Explora­tion of Husserlian and Whiteheadian Methods of Inquiry, Den Haag 1966.

* Lawlor, L., Derrida and Husserl. The Basic Problem of Phenomenology, Bloomington 2002.

* Lee, E., Leib-Seele-Probleme im Rahmen der Phänomenologie ausgehend von Edmund Husserl, Würzburg 2002.

* Lee, N.I., Edmund Husserls Phänomenologie der Instinkte, Dordrecht 1993.

* Lee, N.I., Static-Phenomenological and Genetic-Phenomenological Concept of Primordiality in Husserl's Fifth "Cartesian Meditation", in: Husserl-Studies, 3/2002.

* Lee, J.K., Postmoderne und Husserl, in: K.K. Cho & J.S. Hahn (Hrsg.), Phänomenologie in Korea, Freiburg/München 1999.

* Left, S., Die Archivierung des husserlschen Nachlasses 1933-1935, in: Husserl-Studies, 1/2004.

* Lembeck, K.-H., Begründungsphilosophische Perspektiven. Husserl und Natorp über Anschauung, in: Phänomenologische Forschungen, 2003.

* Le Moli, A., Von der Phänomenologie des Lebens zur Ontologie der Geschichte. Heidegger zwischen Husserl und Dilthey, in: Perspektiven der Philosophie, 38, 2012.

* Levin, D.M., Reason and Evidence in Husserl's Phenomenology, Evanston 1970.

* Lévinas, E., En découvrant l'existence avec Husserl et Heideg­ger, Paris 1967, Paris 1974.

* Lévinas, E., La ruine de la représentation: Edmund Husserl, 1859-1959, Den Haag 1959.

* Lévinas, E., L'œuvre d'Edmund Husserl, in: Revue de Philosophie de la France et de l'Étranger, 129, 1940, S. 33-85.

* Lévinas, E., The Theory of Intuition in Husserl’s Phenomenology, Evanston 1979.

* Lévinas, E., Über die "Ideen" Edmund Husserls, in: H. Noack (Hrsg.), Husserl, Darmstadt 1973.

* Libertson, J., Lévinas and Husserl. Sensation and Intentionality, in: Tijdschrift voor Filosofie, 41, 1979, S. 485-502.

* List, E., Leiblichkeit, Sozialität, Intersubjektivität. Husserls Ansatz - ein Problembestand für Schütz, in: A. Bäumer & M. Benedikt (Hrsg.), Gelehrtenrepublik - Lebenswelt. Edmund Husserl und Alfred Schütz in der Krisis der phänomenologischen Bewegung, Wien 1993, S. 257-272.

* Lo, L.Ch., Die Gottesauffassung in Husserls Phänomenologie, Bern 2008.

* Lobb-Stevens, R., Husserl and Analytic Philosophy, Dordrecht 1990.

* Lobo, C., Radicalité. Variation à partir de Derrida, Husserl et Marx, in: Archives de Philosophie, 66/3, 2003.

* Lobsien, E., Modifikation und Konkretisation: Husserls Phänome­nologie der Indirektheit und Ingardens Doppeltheorie des literari­schen Kunstwerks, in: E.W. Orth (Hrsg.), Freiburger Phänomenolo­gie. Antworten auf Edmund Husserl, Freiburg/München 1995.

* Lobsien, E., Schematisierte Ansichten. Literaturtheorie mit Husserl, Ingarden, Blumenberg, München 2012.

* Lobsien, E., Was ist literarische Radikalität? Überlegungen im Blick auf Bergson, Husserl, Joyce und Beckett, in: L.-S. Günther & S. Hertlein & B. Klüsener & M. Raasch (Hrsg.), Radikalität. Religiöse, politische und künstlerische Radikalismen in Geschichte und Gegenwart. Bd. II: Frühe Neuzeit und Moderne, Würzburg 2013.

* Lofts, St., Husserl, Heidegger, Cassirer. Trois philosophies de crise, in: Revue Philosophique de Louvain, 92/4, 1994, S. 570-584.

* Lohmar, D., Edmund Husserls "Formale und transzendentale Logik", Darmstadt 2000.

* Lohmar, D., Eine Geschichte des Ich bei Husserl. Mit Bemerkungen zum Ur-Ich in Husserls späten Zeitmanuskripten, in: M. Pfeifer & S. Rapic (Hrsg.), Das Selbst und sein Anderes. Festschrift für Erich Kaehler, Freiburg 2010.

* Lohmar, D., Erfahrung und kategoriales Denken. Hume, Kant und Husserl über vorprädikative Erkenntnis, Dordrecht 1998 (Phaenomenologica, 147).

* Lohmar, D., Grundzüge eines Synthesis-Modells der Auffassung: Kant und Husserl über den Ordnungsgrad sinnlicher Vorgegebenheiten und die Elemente einer Phänomenologie der Auffassung, in: Husserl-Studies, 10/2, 1993/94, S. 111-141.

* Lohmar, D., Husserl’s Type and Kant’s Schemata. Systematic Reasons for Their Correlation or Identiy, i: D. Welton (Hrsg.), The New Husserl. A Critical Reader, Bloomington 2003, S. 93-124.

* Lohmar, D., Le concept husserlien d’intuition catégoriale, in: Revue Philosophique de Louvain, 99/4, 2001, S. 652-682.

* Lohmar, D., On Time. New Contributions to the Husserlian Phenomenology of Time, Berlin/Heidelberg 2010.

* Lohmar, D., Phänomenologie der Mathematik. Elemente einer phänomenologischen Aufklärung der mathematischen Erkenntnis nach Husserl, Dordrecht 1989 (Phaenomenologica, 114).

* Lohmar, D., Zu der Entstehung und den Ausgangsmaterialien von Edmund Husserls Werk "Erfahrung und Urteil", in: Husserl-Studies, 1/1996.

* Loidolt, S., Anspruch und Rechtfertigung. Eine Theorie des rechtlichen Denkens im Anschluß and die Phänomenologie Edmund Husserls, Berlin/Heidelberg 2009.

* Lombardo, J., Husserl's Method in Phenomenology and the Socratic Method of Teaching, in: Aitia, 8, 1980, S. 10-16.

* Lotz, Ch., Mitmachende Spiegelleiber. Anmerkungen zur Phänomenologie der konkreten Intersubjektivität bei Husserl, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 1/2002.

* Lotz, Ch., Sehnsüchtiges Sein. Anmerkungen zu Fichte und Husserl, in: H. Girndt (Hrsg.), Fichte in Geschichte und Gegenwart. Beiträge zum vierten Kongreß der Internationalen Johann Gottlieb Fichte-Gesellschaft in Berlin vom 3.-8. Oktober 2000, Amsterdam/New York 2003 (Fichte-Studien, XXII).

* Lotz, Ch., Vom Leib zum Selbst. Kritische Analysen zu Husserl und Heidegger, Freiburg 2005.

* Lotz, Ch., Von der Empfindung zur Zärtlichkeit. Über Wertfühlen, Sehnen und Selbstaffektion. Husserl und Lévinas, in: M. Heinze & Ch. Kupke & Ch. Kurth (Hrsg.), Das Maß des Leidens. Klinische und theoretische Aspekte seelischen Krankseins, Würzburg 2003.

* Löwit, A., L'époché de Husserl et le doute de Descartes, in: Revue de Métaphysique et de Morale, 62, 1957, S. 399-415.

* Lübbe, H., Bewußtsein in Geschichten. Studien zur Phänomenologie der Subjektivität. Mach, Husserl, Schapp, Wittgenstein, Freiburg 1972.

* Lübbe, H., Husserl und die europäische Krise, in: Kant-Studien, 49/3, 1957/58.

* Lübcke, P., Edmund Husserl: Die Philosophie als strenge Wissen­schaft, in: A. Hügli & P. Lübcke (Hrsg.), Philosophie im 20. Jahrhundert, Bd. I, Reinbek 1992, S. 68-110.

* Luft, S., Die Konkretion des Ich und das Problem der Ichspaltung in Husserls phänomenologischer Reduktion, in: R. Kühn & M. Staudigl (Hrsg.), Epoché und Reduktion. Formen und Praxis der Reduktion in der Phänomenologie, Würzburg 2003.

* Luft, S., Faktizität und Geschichtlichkeit als Konstituentien der Lebenswelt in Husserls Spätphilosophie, in: Phänomenologische Forschungen, 2005.

* Luft, S., Natorp, Husserl und das Problem der Kontinuität von Leben, Wissenschaft und Philosophie, in: Phänomenologische Forschungen, 2006.

* Luft, S., "Phänomenologie der Phänomenologie". Systematik und Methodologie der Phänomenologie in der Auseinandersetzung zwischen Husserl und Fink, Dordrecht 2002 (Phaenomenologica, 166).

* Macann, Ch., Four Phenomenological Philosophers. Husserl, Heidegger, Sartre, Merleau-Ponty, London 1993.

* MacDonald, P.S., Husserl’s Preemptive Responses to Existentialist Critiques, in: The Journal of Phenomenology, 1/1, 2001.

* MacDonald, P.S., Husserl, the Monad, and Immortality, in: The Journal of Phenomenology, 7/2, 2007.

* Maciejczak, M., Swiadomosc i sens. Kant, Brentano, Husserl, Merleau-Ponty, Warszawa 2007.

* Maharani, S.K., Phenomenology of Consciousness in Adi Samkara and Edmund Husserl, in: The Journal of Phenomenology, 9/1, 2009.

* Mai, H., Edmund Husserls “Logische Untersuchungen” und die Sprache, in: Philosophisches Jahrbuch, 115/1, 2008.

* Mai, K., Die Phänomenologie und ihre Überschreitungen. Husserls reduktives Philosophieren und Derridas Spur der Andersheit, Stuttgart 1996.

* Maier, F., Die erinnerte Gegenwart und der Mangel an Zukunft. Über das Verschwinden der Lebenszeit in Husserls introspektiver Rekonstruktion des Zeiterlebens, in: Prima Philosophia, 11/4, 1998, S. 427-458.

* Majolino, C., Al di là della filosofia dell’aritmetica? Una lettera di Husserl a Stumpf, in: Paradigmi. Rivista di Critica Filosofica, 2/2008.

* Majolino, C., La fabrique du renvoi. Sur quelques thèmes sémiotiques chez la premier Husserl, in: Paradigmi. Rivista di Critica Filosofica, 2/2012.

* Malherbe, M., La critique husserlienne des idées abstraites selon Berkeley, in: History of European Ideas, 7/6, 1986, S. 623-631.

* Malhotra, M.K., Die indische Philosophie und die Phänomenologie Husserls, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 13/2, 1959.

* Mall, R.A., Der Induktionsbegriff. Hume und Husserl, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 29/1, 1975.

* Mall, R.A., Experience and Reason. The Phenomenology of Husserl and Its Relation to Hume's Philosophy, Den Haag 1973.

* Mall, R.A., Husserl's Criticism of Kant's Theory of Knowledge, in: The Journal of the Indian Academy of Philosophy, 6, 1967, S. 21-31.

* Maragall, L.J. (Hrsg.), Lectura de Husserl, Kant, Wittgenstein, Barcelona 1990.

* Marbach, E., Das Problem des Ich in der Phänomenologie Husserls, Den Haag 1974 (Phaenomenologica, 59).

* Marbach, E., Husserls reine Phänomenologie und Piagets genetische Psychologie, in: Tijdschrift voor Filosofie, 39, 1977, S. 81-103.

* Marbach, E., Husserl zur Frage des Ich während der Göttinger Jahre. Auf dem Holzweg?, in: Ch. Beyer & K. Cramer (Hrsg.), Edmund Husserl 1859-2009. Beiträge aus Anlaß der 150. Wiederkehr des Geburtstages des Philosophen, Berlin/New York 2011, S. 27-42.

* Marbach, E., Ichlose Phänomenologie bei Husserl, in: Tijdschrift voor Filosofie, 35, 1973, S. 518-559.

* Marbach, E., Two Directions of Epistemology: Husserl and Piaget, in: Revue Internationale de Philosophie, 1982, S. 435-469.

* Marino, L., Husserl e Heidegger. Dialogo fecondo fra prospettive irriducibili, in: Atti dell'Accademia dell Scienze di Torino, 99, 1964, S. 777-810.

* Marion, J.-L., Die Wiederaufnahme der Gegebenheit durch Husserl und Heidegger, in: G. Figal (Hrsg.), Heidegger und Husserl. Neue Perspektiven, Frankfurt/M. 2009.

* Marion, J.-L., Réduction et donation. Recherches sur Husserl, Heidegger et la phénomenologie, Paris 1989.

* Marrati-Guénoun, P., La genèse et la trace. Derrida lecteur de Husserl et Heidegger, Dordrecht 1998, 2005.

* Marsh, J.L., An Inconsistency in Husserl's "Cartesian Medita­tions", in: The New Scholasticism, 53/4, 1979.

* Marx, W., Die Phänomenologie Edmund Husserls. Eine Einführung, München 1987, 21990.

* Massolo, A., Husserl e il cartesianismo, in: Giornale Critica della Filosofia Italiana, 20, 1939, S. 434-452.

* Mayer, V., Edmund Husserl, München 2009.

* Mayer, V. (Hrsg.), Edmund Husserl: Logische Untersuchungen, Berlion 2008 (Klassiker Auslegen, Bd. XXXV).

* Mayer-Hillebrand, F., Franz Brentanos ursprüngliche und spätere Seinslehre und ihre Beziehungen zu Husserls Phänomenologie, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 13, 1959.

* McCafferty, J., Humanism in Husserl and Aquinas. Contrast between a Phenomenological Concept of Man and a Realistic Concept of Man, Bern 2003.

* McCarthy, J.C., Parts, Wholes, and the Forms of Life: Husserl and the New Biology, in: L. Hardy & L. Embree (Hrsg.), Phenomenology of Natural Science, Dordrecht 1992.

* McCarthy, J.C., Some Preliminary Remarks on "Cognitive Interest" in Husserlian Phenomenology, in: Husserl-Studies, 3/1994.

* McGuirk, J.N., The Phenomenology of Truth in Husserl and Heidegger, in: F. Rese (Hrsg.), Heidegger und Husserl im Vergleich, Frankfurt/M. 2010.

* McFarlane, A.A., A Grammar of Fear and Evil. A Husserlian-Wittgensteinian Hermeneutics, Bern 1996.

* McKenna, W.R., Husserl's Introductions to Phenomenology. Inter­pretation and Critique, Den Haag 1982.

* McKenna, W.R., Perception in Husserl, in: L. Embree (Hrsg.), Encyclopedia of Phenomenology, Dordrecht 1997.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt