header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Husserl, Edmund (Pe - Schup)

* Pedroli, G., Le fenomenologia di Husserl, Torino 1958.

* Pentzopoulou-Valalas, Th., Du formel au transcendental. Remarques sur l'itinéraire de Husserl et de Fichte, in: K. Hammacher & R. Schottky & W.H. Schrader (Hrsg.), Transzendentale Logik, Amsterdam/Atlanta 1999 (Fichte Studien, Bd. XV).

* Pentzopoulou-Valalas, Th., Fichte et Husserl. A la recherche de l'intentionnalité, in: Fichte-Studien, 1, Amsterdam 1989.

* Pentzopoulou-Valalas, Th., Fichte et Husserl. Une lecture parallèle, in: W.H. Schrader (Hrsg.), Fichte im 20. Jahrhundert. Tagung der Internationalen Johann Gottlieb Fichte-Gesellschaft (26. September - 1. Oktober 1994) in Jena, Amsterdam/Atlanta 1997 (Fichte-Studien, Bd. XIII).

* Peters, F.A., Edmund Husserls Versuch einer Fundierung des Gegenständlichen. Die Thematisierung der Intentionalität als Anwendung der phänomenologischen Methode am Beispiel der "Logi­schen Untersuchungen", Bern 1993.

* Peters, F.A., Reflexiver Selbstaufklärungsversuch und intentionale Praxis in Husserls "Logischen Untersuchungen", in: Allgemeine Zeitschrift für Philosophie, 3/1999.

* Petrillo, N.C., Die immanente Selbstüberschreitung der Egologie in der Phänomenologie Edmund Husserls, Würzburg 2009 (Studien zur Phänomenologie und praktischen Philosophie, Bd. XV).

* Petrovic, G., Zum Problem des "neuen Menschentums" in der Spätphilosophie Husserls, in: A. Bäumer & M. Benedikt (Hrsg.), Gelehrtenrepublik - Lebenswelt. Edmund Husserl und Alfred Schütz in der Krisis der phänomenologischen Bewegung, Wien 1993, S. 111‑126.

* Peucker, H., Von der Psychologie zur Phänomenologie. Husserls Weg in die Phänomenologie der "Logischen Untersuchungen", Hamburg 2002.

* Peursen, C.A. v., De tijd bij Augustinus en Husserl. Antrittsvorlesung, Groningen 1953.

* Peursen, C.A. v., Die Phänomenologie Husserls und die Erneuerung der Ontologie, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 16/4, 1962, S. 489-501.

* Peursen, C.A. v., Edmund Husserl and Ludwig Wittgenstein, in: Philosophy and Phenomenological Research, 20, 1959/60, S. 181-195.

* Peursen, C.A. v., La notion de temps et de l'ego transcendantal chez Husserl, in: Husserl, Paris 1959, S. 196-207.

* Peursen, C.A. v., Some Remarks on the Ego in the Phenomenology of Husserl, in: For Roman Ingarden, 's-Gravenhage 1959.

* Philipse, H., De fundering van de logica in Husserls "Logische Untersuchungen", Leiden 1983.

* Philipse, H., Edmund Husserls houding ten opzichte van de exakte natuurwetenschap, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte, 71, 1979, S. 45-51.

* Piana, G., Esistenza e storia negli inediti di Husserl, Milano 1965.

* Pieper, H.-J., "Anschauung" als operativer Begriff. Eine Untersuchung zur Grundlegung der transzendentalen Phänomenologie Edmund Husserls, Hamburg 1993.

* Pieper, H.-J., "Von Schönheit ist hier keine Rede". Husserl und das Problem der ästhetischen Einstellung, in: Phänomenologische Forschungen, 3/1, 1998.

* Pieper, H.-J., Zeitbewußtsein und Zeitlichkeit. Vergleichende Analysen zu Edmund Husserls "Vorlesungen zur Phänomenologie des inneren Zeitbewußtseins" (1905) und Maurice Merleau-Pontys "Phänomenologie der Wahrnehmung" (1945), Bern 1993.

* Pietersma, H., Husserl and Frege, in: Archiv für Geschichte der Philosophie, 49, 1967.

* Piller, G., Bewußtsein und Dasein: Ontologische Implikationen einer Kontroverse. Zur Relation von Denken und Sein im Ausgang von Husserl und Heidegger, Würzburg 1996.

* Pinkard, T.P., The Foundations of Transcendental Idealism: Kant, Hegel, Husserl, Diss. State University of New York (Stony Brook, USA) 1975 (D.A.I. 36/02-A, p. 938; O.N. 75162-03).

* Pitte, M.M. van de, Husserl Literature 1965-1971, in: Archiv für Geschichte der Philosophie, 57, 1975, S. 36-53.

* Pivcevic, E., Husserl and Phenomenology, London 1970 [Von Husserl zu Sartre. Auf den Spuren der Phänomenologie, Müchen 1972].

* Pivcevic, E., Husserl versus Frege, in: Mind, 76, 1967, S. 155-165.

* Plümacher, M., Wahrnehmung, Repräsentation und Wissen. Edmund Husserls und Ernst Cassirers Analysen zur Struktur des Bewußtsein, Berlin 2004.

* Pöggeler, O., Die Freiburger Phänomenologie. Der späte Husserl und seine Schüler, in: information philosophie, 1/1996.

* Pöggeler, O., Über die "Freiburger Phänomenologie" in ihrer Zeit, in: E.W. Orth (Hrsg.), Freiburger Phänomenologie. Antworten auf Edmund Husserl, Freiburg/München 1995.

* Pohlenz, G., Die Qualia als systematischer Kern eines metaphysischen Weltaspektes. Eine Anknüpfung an Husserls Lebenswelt-Konzept, in: Philosophisches Jahrbuch, 106/1, 1999.

* Pöll, W., Wesen und Wesenerkenntnis. Untersuchungen mit besonde­rer Berücksichtigung der Phänomenologie Husserls und Schelers, München 1936.

* Ponsetto, A., Die Tradition in der Philosophie Husserls, Meisenheim 1978.

* Ponsetto, A., Von der Welt der Sinndeutungen zur Welt der Daten. Die Krise der Moderne und ihre Überwindung durch die Phänomenolo­gie, in: E.W. Orth (Hrsg.), Perspektiven und Probleme der Husserl­schen Phänomenologie. Beiträge zur neueren Husserl-Forschung, Freiburg/München 1991.

* Pos, H.J., Descartes en Husserl, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 31/1, 1937/38.

* Pos, H.J., Het methodisch verschil tusschen Natorp en Husserl in zake de subjectiviteit, in: Tijdschrift voor Wijsbegeerte, 1925.

* Potepa, M., Subjekt, Welt und Gott bei Husserl und Fichte, in: C. Dierksmeier (Hrsg.), Die Ausnahme denken. Festschrift zum 60. Geburtstag von Klaus-Michael Kodalle, Bd. II, Würzburg 2004.

* Potepa, M.,Transzendentale Ontologie. Fichte und Husserl, in: H. Girndt (Hrsg.), Fichte in Geschichte und Gegenwart. Beiträge zum vierten Kongreß der Internationalen Johann Gottlieb Fichte-Gesellschaft in Berlin vom 3.-8. Oktober 2000, Amsterdam/New York 2003 (Fichte-Studien, Bd. XXII).

* Prauss, G., Zum Verhältnis innerer und äußerer Erfahrung bei Husserl, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 31/1, 1977.

* Prechtl, P., Edmund Husserl zur Einführung, Hamburg 2002.

* Prechtl, P., Husserls Gedanken zur praktischen Vernunft in Auseinandersetzung mit Kant, in: Perspektiven der Philosophie, 17, 1991.

* Presas, M.A., Leiblichkeit und Geschichte bei Husserl, in: Tijdschrift voor Filosofie, 40/1, 1978, S. 111-127.

* Priest, S., The Subject in Question. Sartre's Critique of Husserl in "The Transcendence of the Ego", London 2000.

* Puligandla, R., Similarities between the Phenomenologies of Hegel and Husserl, in: The Philosophical Quarterly (Indien), 18, 1965, S. 127-143.

* Qingping, L., Life as Logos and Tao. On Husserl's Ideas and the Comparative Study of Western and Chinese Philosophy, in: A.-T. Tymieniecka (Hrsg.), Phenomenlogy of Life and the Human Condition. Bd. I: Laying down the Cornerstones of the Field, Dordrecht 1998.

* Rabanus, Ch., Praktische Phänomenologie. Jan Patockas Revision der Phänomenologie Edmund Husserls, Bern 2002.

* Raggiunti, R., Husserl dalla logica alla fenomenologia, Firenze 1967.

* Rang, B., Husserls Phänomenologie der materiellen Natur, Frankfurt/M. 1990.

* Reenpää, Y., Über die Lehre vom Wissen. Darstellung und Kommentar der Wissenschaftslehren von Edmund Husserl und Viktor von Weizsäcker sowie Hinweis auf diejenigen von Richard Bevan Braithwaite, unsere zeitzentrierte Theorie und die Theorie von Gotthard Günther, Helsinki 1966.

* Reinhardt, K.F., Husserl's Phenomenology and Thomistic Philosophy, in: The New Scholasticism, 11, 1937, S. 320-331.

* Rese, F., Phänomenologie und Skeptizismus bei Heidegger und Husserl, in: F. Rese (Hrsg.), Heidegger und Husserl im Vergleich, Frankfurt/M. 2010.

* Reynaert, P., Husserl's Phenomenology of Animate Being and the Critique of Naturalism, in: Phänomenologische Forschungen, 5/2, 2000.

* Reynaert, P., Intersubjectivity and Naturalism. Husserl's Fifths Cartesian Meditation Revisited, in: Husserl-Studies, 17/3, 2001.

* Ricci, G.R., Husserl’s Assistants. Phenomenology Reconstituted, in: History of European Ideas, 36, 2010, S. 419-426.

* Ricœur, P., Analyses et problèmes dans "Ideen II" de Husserl, in: Revue de Métaphysique et de Morale, 57, 1951/52.

* Ricœur, P., Étude sur les Méditations de Husserl, in: Revue Philosophique de Louvain, 52, 1954.

* Ricœur, P., Husserl und der Sinn der Geschichte, in: H. Noack (Hrsg.), Husserl, Darmstadt 1973, S. 231-276.

* Ricœur, P., Kant and Husserl, in: Philosophy Today, 10, 1966, S. 145-168.

* Ricœur, P., Kant et Husserl, in: Kant-Studien, 46, 1954/55, S. 944-967.

* Rinofner-Kreidl, S., Certainty and Reflection. Re-evaluating the "Cartesian Strand" in Husserl's Early Conception of Conscious­ness, in: A.-T. Tymieniecka (Hrsg.), Life. In the Glory of Its Radiating Manifestations. 25th Anniversary Publication, Bk. I, Dordrecht 1996.

* Rinofner-Kreidl, S., Edmund Husserl. Zeitlichkeit und Intentionalität, Freiburg/München

* Rinofner-Kreidl, S., Husserl Lesen, in: Information Philosophie, 5/2000.

* Rizzoli, L., Erkenntnis und Reduktion. Die operative Entfaltung der phänomenologischen Reduktion im Denken Edmund Husserls, Berlin/Heidelberg 2008.

* Robberechts, L., Edmund Husserl. Eine Einführung in seine Phänomenologie, Hamburg 1967.

* Robert, J.-D., Eléments de bibliographie Husserlienne, in: Tijdschrift voor Philosophie, 20, 1958, S. 534-544.

* Robert, J.-D., Le problème du fondement de la verité chez Husserl dans les “Logische Untersuchungen” et la “Formale und transzendentale Logik”, in: Archives de Philosophie, 23/4, 1960.

* Rodi, F., Der Logos des "getreuen Ausdruckes". Georg Mischs Kritik der "Logik-Ontologie" von Husserl und Heidegger, in: F. Rodi, Erkenntnis des Erkannten. Studien zur Hermeneutik des 19. und 20. Jahrhunderts, Frankfurt/M. 1990.

* Rodriguez, R., Heideggers Auffassung der Intentionalität und die Phänomenologie der "Logischen Untersuchungen", in: Phänomenolo­gische Forschungen, 2/1997.

* Roempp, G., Husserls Phänomenologie der Intersubjektivität und ihre Bedeutung für eine Theorie intersubjektiver Objektivität und die Konzeption einer phänomenologischen Philosophie, Dordrecht 1992 (Phaenomenologica, 123).

* Roempp, G., Husserls Phänomenologie. Eine Einführung, 2005.

* Roesner, M., Limes und Morphé. Zum Problem der Teleologie der Philosophiegeschichte im Denken Edmund Husserls, in: Philosophisches Jahrbuch, 112/1, 2005.

* Rolf, T., Reflexivität als subjektive Kultur. Wie in David Lynchs "Mulholland Drive" Edmund Husserls Idee der phänomenologischen Reduction illustriert wird, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie, 4/2002.

* Rolf, T., Von der Wahrnehmung zur Problemlösung. Repräsenation und Wahrheit bei Edmund Husserl und Daniel C. Dennett, in: J. Jonas & K.-U. Lembeck (Hrsg.), Mensch, Leben, Technik. Aktuelle Beiträge zur phänomenologischen Anthropologie, Würzburg 2005.

* Rollinger, A.D., Austrian Phenomenology. Brentano, Husserl, Meinong, and Others on Mind and Object, Heusenstamm 2008.

* Rollinger, A.D., Husserl and Brentano on Imagination, in: Archiv für Geschichte der Philosophie, 2/1993.

* Rollinger, A.D., Husserl's Position in the School of Brentano, Utrecht 1996, Dordrecht 1999.

* Rollinger, A.D., Meinong and Husserl on Abstraction and Univer­sals. From Hume Studies I to Logical Investigations, Amsterdam 1993.

* Romani, R., Notes on Husserl and Kant, in: Analecta Husserliana, 34, 1991, S. 475-482.

* Rombach, S., Gegenstandskonstitution und Seinsentwurf als Verzeitigung. Über die zeitliche Konstitution der Gegenstandstypen bei Husserl und den zeitlichen Entwurf der Seinsarten bei Heidegger, in: Husserl-Studies, 20/1, 2004, S. 25-41.

* Romero, F., Descartes y Husserl, in: Escritos en honor de Descartes en ocasión del tercer centenario del Discurso del método, La Plata 1938, S. 241-262.

* Rosado, G.E., Remarks on Sense and Reference in Frege and Husserl, in: Kant-Studien, 73/4, 1982.

* Rosen, K., Evidenz in Husserls deskriptiver Transzendentalphilo­sophie, Meisenheim 1977.

* Rosiak, M., Twardowski and Husserl on Wholes and Parts, in: K. Kijania-Placek & J. Wolenski (Hrsg.), The Lvov-Warsaw School and Contemporary Philosophy, Dordrecht 1998.

* Rota, G.-C., Kant's Synthesis A Priori and Husserl's Phenomenology of Fulfillment, in: H. Robinson (Hrsg.), Proceedings of the Eighth International Kant Congress, Memphis 1-5 March, Bd. I3, Milwaukee 1995, S. 1037-1046.

* Rotenstreich, N., Synthesis and Intentional Objectivity. On Kant and Husserl, Dordrecht 1998.

* Roth, A., Edmund Husserls ethische Untersuchungen. Dargestellt anhand seiner Vorlesungsmanuskripte, Den Haag 1960 (Phaenomenolo­gica, 7).

* Rother, Ch., Der Ort der Bedeutung. Zur Metaphorik des Verhältnisses von Bewußtsein und Gegenständlichkeit in der Phänomenologie Edmund Husserls, Hamburg 2005 (Boethiana. Forschungsergebnisse zur Philosophie, 64).

* Rother, Ch., Die Unvollständigkeit der Reduktion. Metaphorik bei Husserl und bei Merleau-Ponty, in: M. Asiáin & A. Eckl & R. Helmrich & H.-J. Pieper & Ch. Rother & K. Schüttauf & E. Völmicke (Hrsg.), "Der Grund, die Not und die Freude des Bewußtseins". Beiträge zum Internationalen Symposion in Venedig zu Ehren von Wolfgang Marx, Würzburg 2002.

* Rovatti, P.A., Whitehead e Husserl. Una relazione, in: Man and World, 1, 1968, S. 587-603.

* Ruggenini, M., Husserls "Paradoxie der menschlichen Subjektivi­tät" und die Frage nach dem "Sinn des Menschen" in der Phänomeno­logie von Enzo Paci, in: E.W. Orth (Hrsg.), Freiburger Phänomeno­logie. Antworten auf Edmund Husserl, Freiburg/München 1995 [in: Phänomenologische Forschungen, N.F. 2/1, 1997].

* Rynkievicz, K., Zwischen Realismus und Idealismus. Ingardens Überwindung des transzendentalen Idealismus Husserls, Heusenstamm 2008.

* Sakakibara, T., Das Problem des Ich und der Ursprung der genetischen Phänomenologie bei Husserl, in: Husserl-Studies, 14/1, 1997.

* Sala, J., La teoria del yo transcendental en Kant y Husserl, in: Anales del Seminario de Metafisica, 1974, S. 123-143.

* Sallis, J. (Hrsg.), Husserl and Contemporary Thought, 1983.

* Sanchez, C., The Nature of Belief and the Method of Its Justification in Husserl’s Philosophy, in: The Journal of Phenomenology, 7/2, 2007.

* Sancipriano, M., Il logos di Husserl. Genealogia della logica e dinamica intenzionale, Torino 1962.

* Sancipriano, M., L'ethos di Husserl. Communicazione intersoggettiva ed etica sociale, Torino 1967.

* Sandmeyer, B., Husserl’s Constitutive Phenomenology. Its Problem and Promise, Abingdon 2008.

* Saraiva, M.M., L'imagination selon Husserl, Den Haag 1970 (Phaenomenologica, 34).

* Sartre, J.-P., Husserl, Hegel, Heidegger, in: J.-P. Sartre, Das Sein und das Nichts. Versuch einer phänomenologischen Ontologie, Reinbek 1991, S. 424-456.

* Sauer, F., Über das Verhältnis der Husserlschen Phänomenologie zu David Hume, in: Kant-Studien, 35/2-3, 1930.

* Scalon, J., "Tertium non datur": Husserl's Conception of a Definite Multiplicity, in: Th.S. Seebohm & D. Føllesdal & J.N. Mohanty (Hrsg.), Phenomenology and the Formal Sciences, Dordrecht 1992.

* Scharlau, I., Erkenntnistheorie als Wissenschaft. Streitpunkte zwischen Husserl, Gurwitsch, Merleau-Ponty und Piaget, Tübingen

* Scheepers, A.R., Adhyasa. Een vergelijking tussen de Advaita-Vedânta van Samkara en de fenomenologie van Edmund Husserl, Diss., Amsterdam 1988.

* Schérer, R., La phénoménologie des "Recherches logiques" de Husserl, Paris 1967.

* Schestow, L., Edmund Husserl, in: Deutsche Beiträge zur Philosophie der Zeit, München 1948.

* Schipper, F., Enkele kanttekeningen bij Husserls tekentheorie, in: Tijdschrift voor Filosofie, 46, 1984, S. 302-318.

* Schipper, F., Intuïtie en constructie in de filosofie van Husserl en Carnap, Diss., Amsterdam 1980.

* Schipper, F., Over idealiseringen, in: Wijsgerig Perspectief op Maatschappij en Wetenschap, 29/3, 1988/89.

* Schmid, H.B., Subjekt, System, Diskurs. Edmund Husserls Begriff transzendentaler Subjektivität in sozialtheoretischen Bezügen, Dordrecht 2000 (Phaenomenologica, 158).

* Schmidt, A., Staunen und Verstehen: Die Problematik intentionaler Repräsentation. Von Scotus über Husserl zu Lévinas, in: Theologie und Glaube, 89, 1999.

* Schmidt Degener, H., Proeve eener vergelijkende studie over Plato en Husserl. Bijdrage tot de transscendentale psychologie, Diss. Utrecht 1924, Groningen

* Schmidt, H., Der Horizontbegriff Husserls in Anwendung auf die ästhetische Erfahrung, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 21/4, 1967.

* Schmidt, R., Die Idee der logischen Grammatik bei Husserl: Eine begriffsgeschichtliche Betrachtung, in: Husserl-Studies, 1/1992.

* Schmit, R., Die Idee der rein theoretischen Logik bei Husserl, in: Phänomenologische Forschungen, 5/2, 2000.

* Schmit, R., Husserls Philosophie der Mathematik, Bonn 1981.

* Schmitt, R., Moritz Schlick und Edmund Husserl. Zur Phänomenologiekritik in der frühen Philosophie Schlicks, in: Grazer Philosophische Studien, 58/59, 2000.

* Schmitz, U., Das problematische Ich. Machs Egologie im Vergleich zu Husserl, Würzburg 2004.

* Schmueli, E., Crossroads of Modern Thought. Studies in Spinoza, Hegel, Marx, Husserl and Mannheim, Tel-Aviv 1984.

* Schnell, A., Das Problem der Zeit bei Husserl. Eine Untersuchung über die husserlschen Zeitdiagramme, in: Husserl-Studies, 2/2002.

* Schreiber, W., Neuere geschichtsdidaktische Positionen und ihre Lebensweltbegriff. Versuch einer Präzisierung im Anschluß an die Phänomenologie Edmund Husserls, Bochum 1995.

* Schües, Ch., Changes of Perception. Five Systematic Approaches in Husserlian Phenomenology, Bern

* Schuhmann, E. & K., Husserls Manuskripte zu seinem Göttinger Doppelvortrag von 1901, in: Husserl-Studies, 2/2000.

* Schuhmann, K., Alexander Lowit als vertaler en interpretator van Husserl, in: Tijdschrift voor Filosofie, 34, 1972, S. 348-353.

* Schuhmann, K., Ein Brief Husserls an Theodor Lipps, in: Tijdschrift voor Filosofie, 39, 1977, S. 141-150.

* Schuhmann, K., Forschungsnotizen über Husserls "Entwurf einer ‘Vorrede’ zu den ‘Logischen Untersuchungen’", in: Tijdschrift voor Filosofie, 34/3, 1972, S. 513-524.

* Schuhmann, K., Husserl and Marsaryk, in: J. Novák (Hrsg.), On Masaryk. Texts in English and German, Amsterdam 1988, S. 129-156.

* Schuhmann, K., Husserl-Chronik. Denk- und Lebensweg Edmund Husserls, Den Haag 1977.

* Schuhmann, K., Husserls Staatsphilosophie, Freiburg/München 1988.

* Schuhmann, K., Intentionalität und intentionaler Gegenstand beim frühen Husserl, in: E.W. Orth (Hrsg.), Perspektiven und Probleme der Husserlschen Phänomenologie. Beiträge zur neueren Husserl-Forschung, Freiburg/München 1991.

* Schuhmann, K. & Smith, B., Two Idealisms: Lask and Husserl, in: Kant-Studien, 84/4, 1993.

* Schuppe, W., Zum Psychologismus und zum Normcharakter der Logik, in: H. Noack (Hrsg.), Husserl, Darmstadt 1973.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt