header


  

EDITIONEN

EDITIONEN Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Crispin Gilbert

Die Religionsgespräche des Gilbert Crispin

 

Als erster Band der neuen Reihe „Herders Bibliothek des Mittelalters“ ist der Band

 

Crispin Gilbert, Religionsgespräche mit einem Juden und einem Heiden. Disputatio iudaei et christiani. Disputatio christiani cum gentili de fide Christi. Lateinisch/ Deutsch. Übersetzt und eingeleitet von Karl Werner Wilhelm und Gerhard Wilhelmi. 198 S., Ln., € 32.—, 2005, Herder, Freiburg

 

erschienen. Der Autor, Crispin Gilbert, gestorben 1117,  war als Abt von Westminster in London Repräsentant der cluniazensisch-gregoriani­schen Klosterreform. Der Text gehört in die Reihe der Religionsgespräche des Mittelalters. In diesen wird meist die Doktrin des Christentums dargestellt und verteidigt, und es werden dem Leser Argumentationshilfen für die Auseinandersetzung mit den Feinden des Glaubens gegeben. Die hier vorgelegten Texte unterscheiden sich davon dadurch, dass es in ihnen nicht primär um  eine Widerlegung oder gar Bekehrung geht, vielmehr spielt der „Gegner“ die Rolle eines starken Kritikers der eigenen Position.




Bestellen Sie das Einzelheft oder abonnieren Sie die Zeitschrift.




© Information Philosophie     Impressum     Kontakt