header


  

Websites

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Bibliographien

BIBLIOGRAPHIEN

Bibliographie der wichtigsten philosophischen Werke des 20. Jahrhunderts

 http://finke-bibliographie.frommann-holzboog.de 

Horst-Dieter Finke hat die unter dem Namen „Wilhelm Totok: Handbuch der Geschichte der Philosophie“ bekannte, mehrere Bände umfassende Bibliographie konzipiert und in aufwendiger Arbeit zusammengestellt. Nun hat der nach seiner Pensionierung eine Bibliographie der wichtigsten philosophi­schen Werke des 20. Jahrhunderts erarbeitet und - der Zeit gemäß – nicht mehr gedruckt, sondern innerhalb der Website des From­mann-Verlages ins Netz gestellt. Das Verzeichnis ist unter http://finke-bibliographie.frommann-holzboog.de kostenfrei zugänglich. Es enthält um die 8000 Titel, erschlossen über die Rubriken „Fachgebiete“, „Einzelthemen“, „Autoren“. Angegeben werden jeweils Autor, Titel, Erscheinungsort, Erscheinungsjahr und Seitenzahl.

 Die Frage stellt sich, wie die Auswahl zustande gekommen ist. Finke erläutert dies in seinem Editorial: „Der Verfasser hat in jahrelanger Arbeit das philosophische Schrifttum des 20. Jahrhunderts erstmals detailliert auf fachlichen Erkenntniswert und Aktualität sowie auf Wirkung, Verbreitung und Rezeption geprüft und über 8.000 Titel aus sieben Sprachen bibliographisch er­schlossen. Die Bedeutung von Verfasser und Werk, die Anerkennung einer Schrift in Fachkreisen und die Beurteilung aufgrund eigener Autoren- und Fachkenntnis waren weitere Auswahlkriterien. Um keinen wesentlichen Forschungsbeitrag zu übersehen, wurden alle wichtigen bibliographischen Hilfsmittel ausgewertet, relevante Zeitschriften durchgesehen, unzählige Literaturangaben in grundlegenden Monographien registriert, einschlägige Kataloge und Verzeichnisse durchgearbeitet, Forschungsberichte und Rezensionsorgane herangezogen sowie Berichte von Tagungen und Kongressen berücksichtigt.“

 

Bioethik

European Information Network - Ethics in Medicine & Biotechnology
www.eureth.net
Von derEU organisiertes Netzwerk von 26 Institutionen in 15 EU-Ländern,
ermöglicht bibliographische Recherchen in "Eurethics" (medizinische Ethik)
und "Endebit" (Bioethik). Enthält zudem eine Übersicht über Institutionen undTagungen im Bereich Bioethik sowie sehr viele Links.

Spinoza-Bibliographie

Gemeinsame Seite der Spinoza-Gesellschaft e.V. und des Frommann-Holzboogs-Verlags. Die Spinoza-Bibliografie setzt sich zum Ziel, so viele einschlägige Titel (Werke Spinozas sowie Texte über Person und Philosophie Spinozas und deren Verhältnis zu anderen Denkern / Dichtern / Wissenschaftlern / Disziplinen) in allen Sprachen und Ländern zu erfassen und durch Angabe der jeweils behandelten Themen etc. alle Benutzer bei der Suche nach einschlägigen Titeln zu unterstützen. Angestrebt wird eine vollständige Erfassung der Spinoza-Literatur seit 1663.
Die Online-Bibliografie wird in Zusammenarbeit mit Redaktoren aus verschiedenen Ländern aufgebaut und steht unter der inhaltlichen Leitung und Verantwortung der Spinoza-Gesellschaft. Die Grundlagen hierzu sowie die Schlussphase wurden von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert. Die Einarbeitung alter Bestände hat die Leibniz-Universität Hannover gefördert.
Ausgebaute Suchfunktion für verschiedene Sprachen.







© Information Philosophie     Impressum     Kontakt