header


  

Neuigkeiten

25.09.2020 Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Gibt es Moralexpert:innen? Ausgeschriebene Preisfrage der GAP

Ausschreibung:

Die Gesellschaft für Analytische Philosophie e.V. (GAP) und die Grazer Philosophischen Studien vergeben jährlich an Studierende den GAP-Essaypreis. Die Preisfrage 2020 lautet:


Gibt es Moralexpert:innen?


Es werden bis zu drei Preise zu je 500€ verliehen. Die Gewinneressays werden in den Grazer Philosophischen Studien veröffentlicht. Teilnahmeberechtigt für den Essaypreis ist, wer zum Ablauf der Deadline am 30. November 2019 entweder an einer deutschsprachigen Universität eingeschrieben ist oder höchstens ein Jahr vor Ablauf der Deadline ein Bachelor- oder Masterstudium an einer deutschsprachigen Universität abgeschlossen hat. Ausgeschlossen von der Teilnahme ist, wer sich zum Ablauf der Deadline länger als ein Jahr in einem philosophischen Promotionsstudiengang befindet oder eine philosophische Promotion bereits abgeschlossen hat.
Der Nachweis der Teilnahmeberechtigung erfolgt durch eine Studienbescheinigung oder ein Abschlusszeugnis (in elektronischer Form). Als deutschsprachig gilt jede Universität mit Deutsch als einer offiziellen Universitätssprache.
Einzureichen ist bis einschließlich 30. November 2020 ein Essay zu dem genannten Thema in deutscher oder englischer Sprache als PDF-Dokument und zusammen mit einer Studien- oder Studienabschlussbescheinigung. Die Essays dürfen inklusive Überschrift und Fußnoten, aber ohne Berücksichtigung des Verzeichnisses der zitierten Literatur, 3000 Wörter nicht überschreiten. Fußnoten sollten sparsam gesetzt und Nachweise, mit Autor, Jahr und Seitenzahl, in den Text integriert werden. Alle Bücher und Artikel, auf die im Essay explizit verwiesen wird, sollten am Ende nach dem Autorenalphabet gelistet werden.
Jeder Einreichung ist auch ein separates Deckblatt beizufügen, das neben der Anzahl der Wörter ohne Literaturverzeichnis die folgenden Informationen enthält: Name, Studiengang, Studiensemester, Universität, eigene Postanschrift, E-Mail-Adresse und Abgabedatum. Der Essay selbst muss anonymisiert sein, darf also auf keiner Seite Hinweise auf die Autorin/den Autor enthalten. Richten Sie Ihre Einsendungen bitte an
essaypreis[at]gap-im-netz.de
Die Grazer Philosophischen Studien sind eine internationale, deutsch- und englischsprachige Zeitschrift für Analytische Philosophie. Sie erscheinen seit 1975.







© Information Philosophie     Impressum     Datenschutz     Kontakt