header


  

Neuerscheinungen

17.04.2021 Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Suhrkamp

Neuerscheinungen Suhrkamp Verlag

 

Böhme, Gernot/Böhme, Rebecca: Über das Unbehagen im Wohlstand. Ca. 200 S., ca. € 16.--, Mai 2021, Edition Suhrkamp 2767, Suhrkamp, Berlin. Gemeinsam schlagen der Philosoph und Neurowissenschaftlerin vor, wie wir Stress und Überforderung entgegenwirken können.

Bennett, Maxwell/Dennett, Daniel C./Hacker, Peter/Searle, John R.: Neurowissenschaft und Philosophie. Mit einer Einleitung und einer Schlussberachtung von Daniel Robinson. 277 S., kt., ca. € 22.--, August 2021, stw 2351. Eine Diskussion über die begrifflichen Grundlagen der Neurowissenschaften.

Crane, Tim: Die Bedeutung des Glaubens. Religion aus der Sicht eines Atheisten. 187 S., ca. € 17.--, April 2021, stw 2349. Crane untersucht die Bedeutung des Glaubens im Leben der Menschen.

Dreyfus, Hubert/Taylor, Charles: Die Wiedergewinnung des Realismus. 316 S., kt., ca. € 24.--, Juli 2021, stw 2347. Anhand von Begriffen wie Dasein, Zeitlichkeit und Verkörperung skizzieren die Autoren ein neues erkenntnistheoretisches Paradigma, das den Menschen als schon immer in direktem Kontakt mit der Welt begreift.

Dufner, Annette: Welche Leben soll man retten? Eine Ethik für medizinische Hilfskonflikte. Ca. 250 S., ca. € 24.--, April 2021, stw 2345. Das medizinische Dilemma der Verteilungsgerechtigkeit.

Forst, Rainer/Günther, Klaus (Hrsg.): Normative Ordnungen.  Ca. 600 S., kt., ca. € 25.--, April 2021, stw 2342. Die Methode des Frankfurter Forschungsverbundes "Narrative Ordnungen", die die Rechtfertigungen nationaler wie transnationaler Ordnungen untersucht: ihre narrative Struktur, ihre moralische, religiöse, konventionelle, politische und rechtliche Natur.

Lafont, Cristina: Unverkürzte Demokratie. Eine Demokratie deliberativer Bürgerbeteiligung. Ca.  450 S., Ln. ca. € 34.-, Mai 2021. Cristina Lafont entwickelt ein partizipatorisches Konzept der deliberativen Demokratie, die das Ideal der Selbstregulierung ernst nimmt und plädiert dafür, das Mitspracherecht der Bürgerinnen und Bürger zu stärken.

Latour, Bruno: Kampf um Gaia. Acht Voträge über das neue Klimaregime. 523 S., kt., € 25.--, e-book, stw 2350, 2021. Lovelocks komplexe und mehrdeutige Gaia-Hypothese kann uns dabei helfen, die veränderten Bedingungen des Anthropozän zu verstehen.

Müller, Jan-Werner: Freiheit, Gleichheit, Ungewissheit. Wie schafft man Demokratie? 'Ca. 240 S., Ln., ca. € 24.--, Mai 2021, Suhrkamp, Berlin. Müller fragt nach den leitenden Prinzipien der Demokratie und sieht diese auf funktionierende vermittelnde Institutionen und auf mobilisierte Bürgerinnen und Bürger angewiesen.

Rheinberger, Hans-Jörg: Spalt und Fuge. Eine Phänomenologie des Experiments. Ca. 250 S., kt. ca. € 22.--, Mai 2021, stw 2343. Rheinberger untersucht die Materialität des Experiments, seiner Gegenstände und seiner Instrumente ebenso wie die größeren räumlichen und zeitlichen Zusammenhänge, in die das wissenschaftliche Experiment gestellt ist.

Roth, Gerhard: Über den Menschen. Ca. 200 S., Ln., ca. € 22.--, April 2021. Roth entwirft ein Bild des Menschen als geistig-soziales, auf Erfassung des Sinns seiner selbst und seiner Lebenswelt ausgerichtetes Wesen.

Schmid, Wilhelm: Heimat finden. Vom Leben in einer ungewissen Welt. Ca. 480 S., Ln., ca. € 24.--, März 2021, Suhrkamp, Berlin. Schmid plädiert für eine Erweiterung des Heimatbegriffs: Heimat kann als Basislager des Lebens gelten, von dem aus Erkundigungen möglich sind.

Singer, Peter: Effektiver Altruismus. Eine Anleitung zum ethischen Leben. 240 S., ca. € 24.--, August 2021, stw 2348. Grundlagenbuch der neuen sozialen Bewegung des "effektiven Altuismus".

 

Benjamin, Walter: Texte über Städte, Berichte, Feuilletons.  Herausgegeben von Klaus Reichert und Benjamin Veitenheimer. Ca. 1900 S., Ln. ca. € 98.--, Junio 2021, Walter Benjamin, Kritische Gesamtausgabe, Werke und Nachlaß. Der Band versammelt Essays und essayistische Miniaturen, kritische Berichte, illustrierte Artikel, Interviews, Repliken, Würdigungen, Glossen, Satiren sowie Beiträge für Anthologien.

Foucault, Michel: Die Geständnisses des Fleisches. 556 S., Ln. ca. € 25.--, Februar 2021, Sexualität und Wahrheit Band 4.

Lévi-Strauss, Claude: Strukturale Anthropologie Zero. Ca. 350 S., Ln., ca. € 32.--, Juni 2021. Die zwischen 1941 und 1947 geschriebenen Texte legen Zeugnis ab von Lévi-Strauss Erfahrungen als Flüchtling in New York.

Löwenthal, Leo: Falsche Propheten. Studien zur faschistischen Agitation. Mit einem Nachwort von Carolin Emcke. Ca. 250 S., kt., ca. € 15.--, e-book, Februar 202

 Lukács, Georg: Ästhetik, Marxismus, Ontologie. Ausgewählte Texte. Herausgegeben und mit einer Einleitung von Rüdiger Dannemann und Axel Honneth. Ca. 600 S., ca. € 28.--, Mai 2021, stw 2339. Der Band erschließt anhand einer Auswahl von Lukács Schriften, auch weniger bekannten, seine theoretischen Stationen: von den frühen ästhetischen Versuchen über die für den westlichen Marxismus bedeutsame Praxisphilosophie bis zur Ontologie des Spätwerks.

 

Bertram, Georg W./ Deines, Stefan / Feige, Daniel, Martin.  (Hrsg.): Die Kunst und die Künste. Ein Kompendium zur Kunsttheorie der Gegenwart.. Ca. 600 S., ca. € 30.--, Juni 2021, stw 2346. Das Kompendium versammelt klassische Beiträge zur Thematik wie auch aktuelle Perspektiven.

 

Lepold, Kristina/Mateo, Marina Martinez (Hrsg.): Critical Philosophy of Race. Ein Reader. Ca. 350 S., kt., ca. € 26.--, stw 2344, September 2021. Das besondere in Amerika wirkungsmächtige Forschungsfeld der Critical Theory of Race geht den Fragen nach, welche Art von Realität Race hat und wir Rassismus funktioniert. Der Band enthält, zum Teil in deutscher Erstübersetzung, die wichtigsten einschlägigen Texte.

Möller, Kolja (Hrsg.): Populismus. Ein Reader. Ca. 300 S., ca. € 24.--, Juli 2021, stw 2340. Der Band versammelt Schlüsseltexte zur Populismus-Diskussion, u.a. von Antionio Gramsci, Isaiah Berlin, Chantal Mouffe, Stuart Hall, Ernesto Laclau, Ralf Dahrendorf, Jan-Werner Müller, Cas Mudde und Karin Pirester, und bietet eine umfassende Einführung in den Forschungsstand. 

 







© Information Philosophie     Impressum     Datenschutz     Kontakt