header


  

Neuerscheinungen

01.05.2021 Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Reclam

 

Neuerscheinungen Frühjahr 2021

 

Bogner, Alexander: Die Epistemisierung des Politischen. Wie die Macht des Wissens die Demokratie gefährdet. 132 S., Ln. € 12.--, kt. € 6.--, Was bedeutet da alles? 2021, Reclam,. Stuttgart. Wer am genauesten mit der Wissenschaft übereinstimmt, der verfügt damit auch über Lösungen, die alternativlos sind. Alexander Bogner untersucht die Fixierung auf Wissensfragen und ihre Folgen. Dabei wird deutlich, dass diese »Epistemisierung des Politischen« gefährlicher für unsere Demokratie ist als das leicht durchschaubare Spiel mit Fake News und Twitter-Lügen.

Keil, Geert/Jaster, Romy: Nachdenken über Corona. Philosophische Essays über die Pandemie und ihre Folgen. 144 S., kt., € 12.--, Februar 2021. Texte aus dem Essaywettbewerb der Gesellschaft für Analytische Philosophie.

Mannino, Adriano: Wenn rette ich - und wenn ja, wie viele? Über Verteilungsgerechtigkeit und Triage. 120 S., März 2021, € 6.--. Ein Überblick über die moralphilosophischen und entscheidungstheoretischen Grundlagen der Triage.

Misselhorn, Catrin: Künstliche Intelligenz und Empathie.  Vom Leben mit Emotionserkennung, Sexrobotern & Co.. 160 S., Ln., € 12.--, Was bedetuet das alles?, März 2020.  Ein Überlblick über neue Tendenzen der emotionalen Künstlichen Intelligenz, sozialen Robotik und Biorobotik.

Jaspers, Karl: Über Gefahren und Chancen der Freiheit. Das Kollektiv und der Einzelne. Zwei Essays. Mit einem Nachwort von Hamid Reza Yousefi. 64 S., kt. € 6.--, März 2021, Was bedeutet das alles?

Schmücker, Reinold: Gibt es einen gerechten Krieg? 108 S., € 6.--, Mai 2021, Was bedeutet das alles?
Die Theorie des gerechten Krieges, von Schmücker weiterentwickelt und neu interpretiert, stellt einen überzeugenden Maßstab zur Verfügung, der es ermöglicht, die Illegitimität eines Krieges zu erkennen.

Jung, Franz: Die Technik des Glücks.  Mit einem Nachwort von Enno Stahl. 120 S., € 6.--, 2021, Was bedeutet das alles?.  In diesem seinem Hauptwerk verdichtet Franz Jung (1888-1963) Gesellschaftskriitik, Psychoanalyse, Utopisches und Politisches zu einer "Handlungsperspektive kritischer Praxis.

Lukrez: Über die Natur der Dinge. Ausgewählt und aus dem Lateinischen übersetzt von Eva Maria Noller. 88 S., Februar 2021, Was bedeutet das alles? Neuübersetzung.

 

 

 







© Information Philosophie     Impressum     Datenschutz     Kontakt