header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Medizin (Lam - Mi)

* Lammers, St.E., The Medical Futility Discussion. Some Theologi­cal Suggestions, in: E.E. Shelp (Hrsg.), Secular Bioethics in Theological Perspective, Dordrecht 1996.

* Lammers, St.E. & Verhey, A. (Hrsg.), On Moral Medicine. Theolo­gical Perspectives in Medical Ethics, 21998.

* Lamprecht, F. & Sack, M., Was heißt Gesundsein? Salutogenese und Selbstorganisation, in: R.-M.E. Jacobi (Hrsg.), Zwischen Kultur und Natur. Neue Konturen medizinischen Denkens, Berlin 1997 (Selbstorganisation. Jahrbuch für Komplexität in den Natur- und Geisteswissenschaften, Bd. VII).

* Langbein, K., Leben verlängern - um welchen Preis?, Wien 1996.

* Langslow, D.R., Medical Latin in the Roman Empire, Oxford 2000.

* Lantos, J.D., Do We Still Need Doctors?, London 1997.

* Lanzerath, D., Krankheitsbegriff, Anthropotechnik und die Grenzen ärztlichen Handelns, in: J. Clausen & G. Maio & O. Müller (Hrsg.), Mensch ohne Maß? Reichweite und Grenzen anthropologischer Argumente in der biomedizinischen Ethik, Freiburg 2010, S. 154-175.

* Lanzerath, D., Krankheit und ärztliches Handeln. Zur Funktion des Krankheitsbegriffs in der medizinischen Ethik, Freiburg/München 2000.

* Lappé, M., Ethical Issues in Manipulating the Human Germ Line, in: H. Kuhse & P. Singer (Hrsg.), Bioethics. An Anthology, Oxford 1999.

* Lasagna, L., Discussion of "Do No Harm", in: H.T. Engelhardt & St.F. Spicker (Hrsg.), Philosophical Medical Ethics: Its Nature and Significance, Dordrecht/Boston 1977.

* Lauter, H., Die Bedeutung der Einwilligung für die Legitimation ärztlichen Handelns. Aus medizinisch-psychiatrischer Sicht, in: Ethik in der Medizin, 2/1996.

* Lazar, Ph., The Idea of Progress in Human Health, in: A. Burgen & P. McLaughlin & J. Mittelstraß (Hrsg.), The Idea of Progress, Berlin/New York 1997.

* Leclerc, L., Histoire de la médecine araba. Exposé complet des traductions du Grec, Paris 1876.

* Lederberg, J., What the Double Helix (1953) Has Meant for Basic Biomedical Science. A Personal Commentary, in: S. Sarkar (Hrsg.), The Philosophy and History of Molecular Biology. New Perspectives, Dordrecht 1996.

* Leeuwen, E. v., Philosophy of Medical Practice: A Discursive Approach, in: D.C. Thomasma (Hrsg.), The Influence of Edmund D. Pellegrino's Philosophy of Medicine, Dordrecht 1997.

* Lefebvre, G., Essai sur la médicine égyptienne de l'époque pharaonique, Paris 1956.

* Leher, St., Ethik im Krankenhaus. Sozialpsychologischer Befund, philosophische Ethik, theologische Interpretation, Berlin 1997.

* Leibbrand, W., Der göttliche Stab des Äskulap. Eine Metaphysik des Arztes, 1939.

* Leibbrand, W., Heilkunde. Eine Problemgeschichte der Medizin, Freiburg 1953.

* Leibbrand, W., Romantische Medizin, Hamburg 1937.

* Leiß, O., Streifzüge durch ärztliche Welten. Essays zur biopsychosozialen Medizin, Reutlingen 2009.

* Leitner, H., Bibliography to the Ancient Medical Authors, Bern/Stuttgart 1973.

* Lelie, A., Ethiek en nefrologie, Leende 2000.

* Lenk, Ch., Therapie und Enhancement. Ziele und Grenzen der modernen Medizin, Münster (Münsteraner Bioethik-Studien, 2).

* Lenk, H., Zu ethischen Fragen der Humanexperimente, in: H. Lenk, Pragmatische Vernunft. Philosophie für die Wissenschaft und Praxis, Stuttgart 1979, S. 50-76.

* Lenzen, D., Todesverdrängung und Krankheitsbereitschaft. Konsequenzen eines autopoietishen Lebenslaufkonzeptes für die medizinische Versorgung, in: R.-M.E. Jacobi (Hrsg.), Zwischen Kultur und Natur. Neue Konturen medizinischen Denkens, Berlin 1997 (Selbstorganisation. Jahrbuch für Komplexität in den Natur- und Geisteswissenschaften, Bd. VII).

* Lenzen, W. (Hrsg.), Wie bestimmt man den "moralischen Status" von Embryonen?, Paderborn 2003.

* Leonhardt, A. (Hrsg.), Wie perfekt muß der Mensch sein? Behinderung, molekulare Medizin, Ethik, München 2004.

* Lermann, G. (Hrsg.), Ungeteilt sterben. Kritische Stimmen zur Transplantationsmedizin, Mainz 1995.

* Lesky, E., The Vienna Medical School of the Nineteenth Century, 1976.

* Lever, J., De mens in de geneeskunde, in: Orgaan van de Christelijke Vereeniging van Natuur- en Geneeskundigen, 1954.

* L'Hoste, S.H., Ambivalenz der Medizin am Beginn des Lebens. Der Schwangerschaftsabbruch: Kann die Philosophie zu einer Lösung beitragen?, Münster 2004.

* Lichtenthaeler, Ch., Chronologie und gedankliche Bezugssysteme in und um "Über die Alte Medizin", in: Étude d'Histoire de la Médicine, 6, Genève 1980.

* Liégeois, A., Begrensde vrijheid. Ethiek in de geestlijke gezondheidszorg, Kapellen 1997.

* Lieshout, P. v., Van medische ethiek naar zorgethiek, in: Filosofie & Praktijk, 12/4, 1991.

* Lindeboom, G.A., Begrippen in de geneeskunde, Haarlem 1956.

* Lindeboom, G.A., Ethiek in de medische wetenschap, in: Universiteit en Hogeschool, 3,

* Lindeboom, G.A., Geneeskunde en wijsbegeerte, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 47, 1954.

* Lindeboom, G.A., Grondslag en beginselen der medische ethiek, in: Stemmen des Tijds, 1942.

* Lindeboom, G.A., Opstellen over medische ethiek, Kampen 1960.

* Lindemann, G., Die Grenzen des Sozialen. Zur sozio-technischen Konstruktion von Leben und Tod in der Intensivmedizin, München

* Lindemann, J. & Lindemann-Nelson, H., Meaning and Medicine. A Reader in the Philosophy of Health Care, London 1999.

* Lindemann-Nelson, H., Resistance and Insubordination. A Feminist Response to Medical Hegemony, in: P. Kampits & A. Weinberg (Hrsg.), Applied Ethics / Angewandte Ethik. Proceedings of the 21st International Wittgenstein-Symposium / Akten des 21. Internationalen Wittgenstein-Symposiums, Kirchberg am Wechsel 1998, Wien 1999 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. XXVII).

* Link, C., Die Einführung des Subjekts. Ein methodischer Umbruch in Medizin und Theologie, in: R.-M.E. Jacobi & D. Janz (Hrsg.), Zur Aktualität Viktor von Weizsäckers, Würzburg 2004.

* Linke, D.B., Hirnverpflanzung. Die erste Unsterblichkeit auf Erden, Reinbek 1996.

* Linke, D.B., In Würde altern und sterben. Zur Ethik in der Medizin, Gütersloh 1992.

* Lipp, V., Ethik, Recht und Politik in der modernen Medizin, in: M. Kraul & P.-T. Stoll (Hrsg.), Wissenschaftliche Politikberatung, Göttingen 2011.

* Lipp, V., Selbstbestimmung und Humanforschung, in: G. Brudermüller & M.E. Huck & P.W. Lücker & K. Seelmann & M. Westhofen (Hrsg.), Forschung am Menschen. Ethische Grenzen medizinischer Machbarkeit, Würzburg 2004 (Schriftenreihe des Instituts für angewandte Ethik, 5).

* Liss, P.E. & Nordenfelt, L. (Hrsg.), Dimensions of Health and Health Promotion, Amsterdam/New York 2003 (Value Inquiry Book Series, 138).

* Lloyd, G.E.R., In the Grip of Disease, Oxford 2003.

* Lloyd, G.E.R., Techniques and Dialectic: Method on Greek and Chinese Mathematics and Medicine, in: J. Gentzler (Hrsg.), Method in Ancient Philosophy, Oxford 1997.

* Lloyd, G.E.R., The Transformations of Ancient Medicine, in: The Bulletin of the History of Medicine, 66, 1992, S. 114-132.

* Lobjoit, M., Protecting the Vulnerable. Autonomy and Consent in Health Care, London 1991.

* Lockwood, M. (Hrsg.), Moral Dilemmas in Modern Medicine, Oxford 1985.

* Lockwood, M., Tissue Donors and Research Subjects to Order: Some Kantian Concerns, in: Revue Internationale de Philosophie, 3/1995.

* Loevenich, V. v., Das Beispiel der Präimplantationsdiagnostik, in: P. Achilles & K. Gahl & R.-M. E. Jacobi (Hrsg.), Gegenseitigkeit. Grundfragen medizinischer Ethik, Würzburg 2006.

* Loewy, E.H., Ethische Fragen in der Medizin, Wien 1995.

* Loewy, E.H., Textbook of Health Care Ethics, New York 1996.

* Lohmann, U., Die neuere standesethische und medizinrechtliche Entwicklung in Deutschland. Wandel des Menschenbildes?, Bochum 2004 (Medizinethische Materialien, 154).

* Longrigg, J., Greek Medicine: From the Homeric to the Hellenistic Age. A Source Book, London 1997.

* Longrigg, J., Greek Rational Medicine. Philosophy and Medicine from Alcmaeon to the Alexandrians, London 1993.

* Longrigg, J., Philosophy and Medicine. Some Early Interactions, in: Harvard Studies in Classical Philology, 67, 1963, S. 147-175.

* Lorenz, G., Antike Krankenbehandlung in historisch-vergleichender Sicht. Studien zum konkret-anschaulichen Denken, Heidelberg 1990.

* Lösch, A., Tod des Menschen - Macht zum Leben. Von der Rassenhygiene zur Humangenetik, Pfaffenweiler 1998.

* Losch, B. & Radau, W.C., "Wrongful Birth" und "Wrongful Life". Probleme der rechtlichen Bewältigung ärztlicher Pflichtverletzung bei der menschlichen Reproduktion, in: Ethik in der Medizin, 1/2000.

* Lovett, L. & Seedhouse, D., Practical Medical Ethics, New York 1992.

* Löw, R., Philosophische Aspekte der Medizin und Biologie, in: Philosophischer Literaturanzeiger, 33, 1980, S. 194-206.

* Löwy, I., The Polish School of Philosophy of Medicine. From Tytus Chalubinski (1820-1889) to Ludwik Fleck (1896-1961), Dordrecht 1990.

* Lublin, N., Pandora's Box. Feminism Confronts Reproductive Technology,

* Luf, G. (Hrsg.), Medizin im Spannungsfeld von Ethik, Recht und Ökonomie. Berichte der 4. Österreichischen Medizinrechts-Tage, Linz 2001.

* Lukowsky, A., Philosophie des Arzttums. Ein Versuch, Köln etc. 1966.

* Lustig, B.A., Reform and Rationing. Reflections on Health Care in Light of Catholic Social Thinking, in: E.E. Shelp (Hrsg.), Secular Bioethics in Theological Perspective, Dordrecht 1996.

* Luther, E. e.a. (Hrsg.), Beiträge zur Ethik in der Medizin, Jena 1983.

* MacIntyre, A., Patients as Agents, in: H.T. Engelhardt & St.F. Spicker (Hrsg.), Philosophical Medical Ethics: Its Nature and Significance, Dordrecht/Boston 1977.

* MacKinney, L., The Concept of Isonomia in Greek Medicine, in: J. Mau & E.G. Schmidt (Hrsg.), Isonomia. Studien zur Gleichheitsvor­stellung im griechischen Denken, Berlin 1964, S. 79-88.

* Macklin, R., Against Relativism. Cultural Diversity and the Search for Ethical Universals in Medicine, Oxford 1999.

* Madea, B. & Winter, U.J. (Hrsg.), Medizin, Ethik, Recht, Lübeck 1994.

* Magin, M.N., Ethos und Logos in der Medizin, Freiburg/München 1981.

* Maio, G., Die ärztliche Hilfspflicht als Legitimation der Forschung an embryonalen Stammzellen?, in: G. Brudermüller & M.E. Huck & P.W. Lücker & K. Seelmann & M. Westhofen (Hrsg.), Forschung am Menschen. Ethische Grenzen medizinischer Machbarkeit, Würzburg 2004 (Schriftenreihe des Instituts für angewandte Ethik, 5).

* Maio, G., Ethik der Forschung am Menschen, Stuttgart 2001.

* Maio, G., Ethik und Theorie des "minimalen Risikos" in der medizinischen Forschung, Bochum (Medizinethische Materialien, 127).

* Maio, G., Kann es bei der Forschung an verwaisten Embryonen vernünftige Kompromisse geben?, in: G. Brudermüller & M.E. Huck & P.W. Lücker & K. Seelmann & M. Westhofen (Hrsg.), Forschung am Menschen. Ethische Grenzen medizinischer Machbarkeit, Würzburg 2004 (Schriftenreihe des Instituts für angewandte Ethik, 5).

* Maio, G., Medizin und Menschenbild. Eine Kritik anthropologischer Leitbilder der modernen Medizin, in: J. Clausen & G. Maio & O. Müller (Hrsg.), Mensch ohne Maß? Reichweite und Grenzen anthropologischer Argumente in der biomedizinischen Ethik, Freiburg 2010, S. 215-229.

* Maio, G., Mittelpunkt Mensch. Ethik in der Medizin: Ein Lehrbuch, 2011.

* Maio, G., Zur Philosophie der Nutzen-Risiko-Analyse in der ethischen Diskussion um die medizinische Forschung, in: Ethica, 4/2000.

* Maio, G. & Roelcke, V. (Hrsg.), Medizin und Kultur. Ärztliches Denken und Handeln im Dialog zwischen Natur- und Geisteswissenschaften. Festschrift für Dietrich von Engelhardt, Stuttgart 2001.

* Majno, G., The Healing Hand. Man and Wound in the Ancient World,

* Malherbe, J.-F., Medizinische Ethik, Würzburg 1990.

* Manenschijn, G., Mijn linkerhand is goed genoeg. Over medische ethiek, theologie, politiek en economie, Baarn 1993.

* Manschot, H. & Verkerk, M. (Hrsg.), Ethiek van de zorg. Een discussie, Meppel 1994.

* Manzei, A., Mythos der unendlichen Rekonstruierbarkeit des Körpers. Wunsch und Wirklichkeit der regenerativen Medizin am Beispiel der Stammzellforschung, in: Ethica, 4/2003.

* Manzieri, A., Eingedenken der Lebendigkeit im Subjekt? Kritische Theorie und die anthropologischen Herausforderungen der biotechnologischen Medizin, in: Zeitschrift für Kritische Theorie, 15/2002.

* Marckmann, G. & Rauprich, O. & Vollmann, J. (Hrsg.), Gleichheit und Gerechtigkeit in der modernen Medizin, Paderborn 2005.

* Marckmann, G. & Wiesing, U., Freiheit und Ethos des Arztes. Herausforderungen durch evidenzbasierte Medizin und Mittelknappheit, Freiburg 2010.

* Marenghi, G., Aristotele es la medicina greca, in: Rendiconti del Instituto Lombardo. Classe di Lettere, 95, 1961, S. 141-161.

* Marenghi, G., Aristotele. Problemi di medicina, Milano 1966.

* Marschütz, G., Wenn der Kinderwunsch unerfüllt bleibt... Reproduktionsmedizin als ethische Herausforderung, in: Ethica, 2/2001.

* Marx, W., Gilt die Bewahrung der Integrität des Menschen unbedingt?, in: G. Brudermüller & M.E. Huck & P.W. Lücker & K. Seelmann & M. Westhofen (Hrsg.), Forschung am Menschen. Ethische Grenzen medizinischer Machbarkeit, Würzburg 2004 (Schriftenreihe des Instituts für angewandte Ethik, 5).

* Massey, R.U. & Sass, H.-M. (Hrsg.), Health Care Systems. Moral Conflicts in European and American Public Policy, Dordrecht 1988.

* Matthews, E. & Menlowe, M. (Hrsg.), Philosophy and Health Care, 1992.

* Matthews, J.R., Quantification and the Quest for Medical Certainty, Princeton

* Matussek, P., Metaphysische Probleme der Medizin. Beitrag zur Prinzipienlehre der Psychotherapie, Berlin etc. 1948.

* May, A.T., Autonomie und Fremdbestimmung bei medizinischen Entscheidungen für Nichteinwilligungsfähige, Münster 2000, Münster 22001 (Ethik in der Praxis / Practical Ethics: Studien / Studies, 2).

* May, A.T., Das Stufenmodell zur Qualifizierung im Betreuungswesen, Münster 2001, Münster 22002 (Ethik in der Praxis / Practical Ethics: Kontroversen / Controversies, 4).

* Mayer, R., Selbsterkenntnis, Körperfühlen. Medizin, Philosophie und die amerikanische Renaissance, München 1996.

* Mayor, J.G., Gesundheit und Prävebtion in der Klostermedizin, in: I. Biendarra & M. Weeren (Hrsg.), Gesundheit - Gesundheiten? Eine Orientierungshilfe, Würzburg 2008.

* McConnell, T., Inalienable Rights. The Limits of Consent in Medicine and Law, Oxford 2000.

* McCullough, L.B., John Gregory and the Invention of Professional Medical Ethics and the Profession of Medicine, Dordrecht 1998.

* McCullough, L.B., John Gregory's Writings on Medical Ethics and Philosophy of Medicine, Dordrecht 1998.

* McGrew, R.E., Encyclopedia of Medical History, London 1985.

* McGuire, A. & Mooney, G., Medical Ethics and Economics in Health Care, Oxford 1988.

* McKenny, G.P. & Sande, J.R. (Hrsg.), Theological Analyses of the Clinical Encounter, Dordrecht 1994.

* McLean, S. & Pace, N., Ethics and the Law on Intensive Care, Oxford 1996.

* McLeod, C., Self-Trust and Reproductive Autonomy, Cambridge (Mass.) 2002.

* McNeill, P.M., The Ethics and Politics of Human Experimentation, Cambridge 1993.

* McVaugh, M., The “Humidum Radicale” in Thirteenth-Century Medicine, in: Traditio, 30, 1974, S. 259-284.

* Mees, J.M., Filosofie der geneeskunst: Medicosofie, Diss. Gronin­gen, Assen 1984.

* Meier, J. (Hrsg.), Menschenbilder. Philosophie im Krankenhaus, Hildesheim 1994.

* Meininger, J.V., De patiënt en zijn geneesheer, in: De Idee. Orgaan van het Bolland-Genootschap voor Zuivere Reede, 1952 [Diss., 's-Gravenhage 1958].

* Meininger, J.V., Filosoferen over gezondheidszorg, in: Maatschap­pe­lijke Gezondheidszorg, 6, 1979.

* Meininger, J.V., Medisch denken en wijsgerig denken, in: De Idee. Orgaan van het Bolland-Genootschap voor Zuivere Rede, 1956.

* Melo-Martín, I. de, Making Babies. Biomedical Thechnolofgies, Reproductive Ehtics, and Public Policy, Dordrecht 1998.

* Mendiola, M.M., Overworked, but Uncritically Tested. Human Dignity and the Aid-in-Dying Debate, in: E.E. Shelp (Hrsg.), Secular Bioethics in Theological Perspective, Dordrecht 1996.

* Menschenwürde und medizinisches Handeln. Zeitschrift für medizinische Ethik, 44/4, Ostfildern 1998.

* Menzel, Ch., Medizin und Ethik als gegenseitige Herausforderung, St. Augustin 1999.

* Menzel, P.T., Strong Medicine. The Ethical Rationing of Health Care, New York/Oxford 1990.

* Merkel, R., Forschungsobjekt Embryo. Verfassungsrechtliche und ethische Grundlagen der Forschung an embryonalen menschlichen Stammzellen, München 2002.

* Merkel, R., Fremdnützige klinische Forschung an Einwilligungsfähigen? Rechtsethische Grundlagen, in: G. Brudermüller & M.E. Huck & P.W. Lücker & K. Seelmann & M. Westhofen (Hrsg.), Forschung am Menschen. Ethische Grenzen medizinischer Machbarkeit, Würzburg 2004 (Schriftenreihe des Instituts für angewandte Ethik, 5).

* Metz, W., Het verschijnsel pijn. Methode en mensbeeld der geneeskunde, Haarlem 1964.

* Meulenbeld, G.J., A History of Indian Medical Literature, 3 Bde., 1999-2002.

* Meunier, L., Histoire de la medécine depuis ses origenes jusqu’à nos jours, Paris 1924.

* Meyer, E., Lebensschwierigkeiten des bedrängten und kranken Menschen aus psychiatrischer und existenzphilosophischer Sicht, in: E. Meyer, Schriften zur Philosophie und Psychologie, 2 Bde., Meisenheim 1978, hier: Bd. II, S. 1-22.

* Meyer, F.P., Ethik der Verantwortung. Verkommt "Evidence Based Medicine" zu "Money Based Medicine"?, Bochum 2002 (Medizinethische Materialien, 131).

* Meyer, F.P., Placeboanwendung: Die ethische Perspektive, Bochum 2003 (Medizinethische Materialien, 140).

* Meyer, O., Leib-Seele-Problem und Medizin. Ein Beitrag anhand des frühen 20. Jahrhunderts, Würzburg 2005.

* Meyer, T. & Meyer, U. & Vinkemeier, U., Medizinethische Implikationen zukünftiger pharmakogenomischer Behandlungsstrategien, in: Ethik in der Medizin, 1/2002.

* Meyer-Abich, K.M., Vom Nutzen der Medizin, in: Scheidewege. Jahresschrift für skeptisches Denken, 32, 2002/03.

* Meyer-Abich, K.M., Was es bedeutet, gesund zu sein. Philosophie der Medizin, München 2010.

* Michl, S. & Potthast, Th. & Wiesing, U. (Hrsg.), Pluralität in der Medizin. Werte, Methoden, Theorien, Freiburg 2009.

* Middel, A. & Rahner, N. & Schräer, A. & Steinke, V., Präimplantationsdiagnostik. Medizinisch-naturwissenschaftliche, rechtliche und ethische Aspekte, Freiburg 2010.

* Mieth, D., Ethik im Zeitlater der Biotechnik, Freiburg 2001.

* Miller, H.W., On Ancient Medicine and the Origin of Medicin, in: Transactions and Proceedings of the American Philological Association, 80, 1949.

* Miller, S.C., The Invisibility of Gender. A Feminst Commentary on Age-Based Healthcare Rationing, in: F. Adams (Hrsg.), Ethical Issues for the Twenty-First Century, 2005 (The Journal of Philosophical Resarch, Special Conference Supplement).

* Mixa, E. (Hrsg.), Körper, Geschlecht, Geschichte. Historische und aktuelle Debatten in der Medizin, Wien 1996.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt