header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Pascal, Blaise (Pl - Z) - Paternalismus

* Plaisier, A.J., De mens in het geding. Een kritische vergelijking tussen Pascal en Nietzsche, Diss., Zoetermeer 1996.

* Platz, H., Pascal, der um Gott ringende Mensch, Dülmen 1937.

* Platzeck, W., Pascal und Kant. Persönlichkeit und Geisteshaltung der beiden Denker, Diss. Bonn 1940.

* Pons, S., Pascal et ses pensées jugées par Voltaire, Pinerolo 1911.

* Pos, H.J., Descartes, Pascal, Spinoza, in: H. v. Oyen (Hrsg.), Philosophie. Beknopt Handboek tot de Geschiedenis van het Wijsgeerig Denken, Bd. II, Utrecht 1949.

* Prudhomme, S., La vraie religion selon Pascal, Paris 1905.

* Prudhomme, S., Le pyrrhonisme, le dogmatisme et la foi dans Pascal, in: Revue des Deux Mondes, 5, 1890, S. 761-796.

* Pugh, A.R., The Composition of Pascal's Apologia, Toronto 1984.

* Raffelt, A. & Reifenberg, P., Universalgenie Blaise Pascal. Eine Einführung in sein Denken, Würzburg 2010.

* Ravaisson,  , La philosophie de Pascal, in: Revue des Deux Mondes, 1887.

* Reckermann, A., Pascal als Theoretiker religiöser Erfahrung, in: W. Haug & D. Mieth (Hrsg.), Religiöse Erfahrung. Christliche Positionen im Wandel der Geschichte, München 1992.

* Reuchlin, H., Pascal's Leben und der Geist seiner Schriften zum Theil nach neu aufgefundenen Handschriften mit Untersuchungen über die Moral der Jesuiten, Stuttgart/Tübingen 1840.

* Rich, A., Pascals Bild vom Menschen. Eine Studie über die Dialektik von Natur und Gnade in den "Pensées", 1953.

* Richter, R., Blaise Pascals Moralphilosophie, in: Archiv für Geschichte der Philosophie, 12, 1898, S. 68-85.

* Rieger, H.-M., Menschlich denken - Glauben begründen. Blaise Pascal und religionsphilosophische Begründungsmodelle der Moderne, Berlin/New York 2010.

* Rijckevorssel, J. v., Een boek over de "Pensées" van Pascal, in: Studiën, 93, 1920.

* Robbers, J.H., Blaise Pascal, in: Streven, 1961, S. 823-830.

* Robbers, J.H., Oogst van een Pascal-herdenking, in: Bijdragen. Tijdschrift voor Filosofie en Theologie, 1964, S. 239-255.

* Rogers, B., Pascal. In Praise of Vanity, London 1998.

* Ruffelt, A., Pascal über das Spannungsverhältnis von Logik des Herzens und Logik des Verstandes (“Le cœur a ses raisons que raison ne connait pas”), in: E. Düsing & H.-D. Klein (Hrsg.), Geist und Psyche. Klassische Modelle von Platon bis Freud, Würzburg 2008.

* Russier, J., La foi selon Pascal. Dieu sensible au cœur, 2 Bde. (Dieu sensible au cœur / Tradition et originalité dans la théorie Pascalienne de la foi), Paris 1950.

* Sabalat, T., Pascals "Wette": Ein Spiel um das ewigen Leben. Das Fragment 233 der "Pensées" Blaise Pascals, Marburg 2001.

* Saisset, E., Le scepticisme. Aenésidème, Pascal, Kant, Paris 1865, 21867.

* Samoy, H., Pascal, in: Dialoog 1963, S. 208-217.

* Saporiti, P., Pascal y Kant, Pamplona 2005.

* Sassen, F., Pascal, Amsterdam 1941.

* Sassen, F., Wegen van waarheid bij Blaise Pascal, in: De Beiaard, 1925.

* Schmitz du Moulin, H., Blaise Pascal. Une biographie spirituelle, Diss., Assen 1982.

* Schneider, A., Pascal: Ein französischer Schelling. Jacobi: Ein deutscher Pascal, in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie, 1-2/2003.

* Schobinger, J.-P., Kommentar zu Pascals Reflexionen über die Geometrie im allgemeinen: "De l'esprit géométrique" und "De l'art de persuader". Mit deutscher Übersetzung und Kommentar, Basel 1974.

* Scholtens, M., Pascal. Études médico-psychologiques, Diss., Haarlem 1958, Assen 1963.

* Scholtens, M., Le mysticisme de Pascal, Assen 1974.

* Scholz, H., Pascal, in: Universitas, 2, 1947, S. 513-524.

* Scholz, H., Pascals Forderungen an die mathematische Methode, in: Festschrift zum 60. Geburtstag von Andreas Speiser, Zürich 1945, S. 19-33 [in: H. Scholz, Mathesis Universalis, Basel/Stuttgart 1961].

* Schrader, W., Das Vernunftopfer des Herzens oder Pascals "ordre du cœur", in: Perspektiven der Philosophie, 27, 2001.

* Schumacher, N., Friedrich Heinrich Jacobi und Blaise Pascal. Einfluß, Wirkung, Weiterführung, Würzburg 2003.

* Sebba, G., Descartes and Pascal: a Retrospect, in: Modern Language Notes, 87/6, 1972, S. 96-120.

* Secretan, P., "Pensées" politiques de Pascal, rapportées à la théorie de ordres, in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie, 25, 1978.

* Sellier, Ph., Pascal et saint Augustin, Paris 1970.

* Serrurier, C., De "Pensées" van Pascal, Leiden 1919, 21923, Amsterdam 31953.

* Serrurier, C., Nieuwe litteratuur over Pascal, in: Tijdschrift voor Geschiedenis, 1924.

* Serrurier, C., Nieuws over Pascal, in: Critisch Bulletin, 1952.

* Shiokawa, T., L'arc-en-ciel et les sacraments: de la sémiologie de la "Logique de Port-Royal" à la théorie pascalienne des figures, in: Revue Internationale de Philosophie, 1/1997.

* Sierp,  , Pascals Stellung zum Skeptizismus, in: Philosophisches Jahrbuch, 1889.

* Sjestow, L., Krisis der zekerheden. Pascal, Dostojewski, Husserl, Bussum 21957.

* Smit, F.A.L. de, Pascal als wijsgeer, in: Studië, 34, 1890.

* Smit, F.A.L., Pascal's "Pensées", in: Studiën, 33, 1889.

* Smit, F.A.L., Pascal's weddenschap, in: Studiën, 36, 1891.

* Soller, A.K., Friedrich Nietzsche und das Leiden am Nichts. Mit Exkursen zu J.G. Fichte, Pascal und de Sade, München 1989.

* Somavilla, L., Das "Gefühl für Gott". Wittgenstein in der Tradition Pascals, Tolstois und Kierkegaards, in: Wittgenstein-Studien, 10/2003.

* Spitz, J.-F., Apparance et fausseté: la double nature de l'ordre politique chez Pascal, in: Revue Internationale de Philosophie, 1/1997.

* Spoerri, Th., Der verborgene Pascal. Eine Einführung in das Denken Pascals als Philosophie für den Menschen von morgen, Hamburg 1955.

* Steinmann, J., Pascal. Nouvelle edition, revue et augmentée, Paris 1962 [Pascal, Stuttgart 21962].

* Stewart, H.F., The Holiness of Pascal. Hulsean Lectures 1914-15, Cambridge 1915.

* Stokes, Th., Audience, Intention, and Rhetoric in Pascal and Simone Weil, Bern 1996.

* Stolz, P., Gotteserkenntnis bei Blaise Pascal. Eine problemgeschichtliche Untersuchung, Frankfurt/M. 2001.

* Strowski, F., Pascal et son temps, 3 Bde., Paris 1907-09.

* Tailor, J., Pascal's Thoughts in Religion and Philosophy, London 1894.

* Tissot, J., Pascal. Réflexions sur ses Pensées, Dijon/Paris 1869.

* Tulloch, P., Pascal, Edinburgh 1878.

* Ulbrich, O., De Pascalis vita, Diss., Bonn 1866.

* Vansina, D., Pascal, Antwerpen 1954.

* Vernes, J.-R., The Existence of the External World. The Pascal-Hume Principle, 2000.

* Verwey, A., Pascal's "Pensées", in: De Beweging, 1919.

* Vickers, N.J., Claudel: "Contre Pascal", in: Authors and Philosophers, Amsterdam/Atlanta 1979 (French Literature Series 6).

* Vinet, A., Études sur Pascal, Paris 1848, 21856.

* Visscher, J. de, Rigorisme en scepticisme. Over Pascal en Kierkegaard, in: De Uil van Minerva (Gent), 14, 1997/98.

* Vinet, A., Études sur Blaise Pascal, Lausanne 1936.

* Vivarelli, V., Nietzsche und die Masken des freien Geistes. Montaigne, Pascal und Sterne, Würzburg 1998.

* Vloemans, A., De "Pensées" van Blaise Pascal. Bij de driehonderste verjaring van zijn sterfdag, in: Nieuw Vlaams Tijdschrift, 1961/62, S. 953-975.

* Vloemans, A., Pascal, 's-Gravenhage 1962.

* Voegelin, E., Nietzsche und Pascal, in: Nietzsche-Studien, 25, 1996, S. 128-171.

* Walgrave, J.H., Pascal over de mens, in: Kultuurleven, 1962, S. 725-739.

* Warmuth, K., Das religiös-ethische Ideal Pascals, Leipzig 1901.

* Wasmuth, E., Der unbekannte Pascal. Versuch einer Deutung seines Lebens und seiner Lehre, Regensburg 1962.

* Wasmuth, E., Die Philosophie Pascals unter besonderer Berück­sichtigung seiner Lehren von dem Unendlichen und dem Nichts und der Ordnungen, Heidelberg 1949.

* Waterman, M., Voltaire, Pascal, and Human Destiny, New York 1942.

* Weidemann, H., Wetten daß...? Ein antikes Gegenstück zum Wettargument Pascals, in: Archiv für Geschichte der Philosophie, 3/1999.

* Werner, G., Pascals Begründung der Religion und ihr Verhältnis zum Erkenntnisproblem, Diss., Erlangen 1923.

* Wetsel, D., “Histoire de la Chine”. Pascal and the Challenge to Biblical Time, in: The Journal of Religion, 69/2, 1989.

* Wetzel, M., La religion chez Pascal, in: Revue Internationale de Philosophie, 1/1997.

* Weyer, R. v.d. (Hrsg.), Begegnung mit Blaise Pascal, Gießen 1991.

* Weyer, R. v.d. (Hrsg.), Pascal, London 1997.

* Wijck, B.H.C.K. v.d., Blaise Pascal, in: De Gids, 1876.

* Wijnaendts Francken, C.J., Blaise Pascal, in: Haagsch Maandblad, 1928.

* Wijnaendts Francken, C.J., Fransche moralisten. Pascal, La Rochefoucauld, La Bruyère, Vauvenargues, Chamfort, Joubert, Balzac, Comtesse Diane, Haarlem 1904

* Wijnaendts Francken, C.J., Pascal als psycholoog en moralist, in: Tijdschrift voor Wijsbegeerte, 1923.

* Wijnmalen, Th.C.L., Pascal als bestrijder der Jezuïten en verdediger des Christendoms, Utrecht 1965.

* Wilde, N., The Pragmatism of Pascal, in: The Philosophical Review, 1914.

* Willers, U., Distanz aus Nähe. Nietzsches Vorliebe für Pascal, in: U. Willers (Hrsg.), Theodizee im Zeichen des Dionysos. Nietzsches Fragen jenseits von Moral und Religion, Münster/HamburgLondon 2003, S. 121-130.

* Williams, W., Newman, Pascal, Loisy, and the Catholic Church, London 1906.

* Willms, L., Pascals Auseinandersetzung mit der Stoa. Zwischen Paradox und Dialektik, in: B. Neymeyr & J. Schmidt & B. Zimmermann (Hrsg.), Stoizismus in der europäischen Philosophie, Literatur, Kunst und Politik. Eine Kulturgeschichte von der Antike bis zur Moderne, Berlin/New York 2008, S. 1017-1045.

* Winter, E., Über die Perfektibilität des Katholizismus. Grundsätzliche Erwägungen in Briefen von Pascal, Brentano, Bolzano und Knoll, Berlin 1971.

* Ziegler, R.H., Buchstabe und Geist. Pascal und die Grenzen der Philosophie, Göttingen 2010.

* Zwierlein, E., Blaise Pascal (1623-1662), in: A. Oberprantacher & H. Reinalter (Hrsg.), Außenseiter der Philosophie, Würzburg 2012.

* Zwierlein, E., Blaise Pascal zur Einführung, Hamburg 1996.

* Zwierlein, E., Existenz und Vernunft. Studien zu Pascal, Descartes und Nietzsche, Würzburg 2001.

 

> PASCHASIUS RADBERTUS

* Ernst, J., Die Lehre des hl. Paschasius Radbertus von der Eucharistie mit besonderer Rücksicht der Stellung des hl. Rhabanus Maurus und des Ratramnus zu derselben, Freiburg 1896.

* Hausher, M., Der heilige Paschasius Radbertus, Mainz 1862.

* Jacquin, M., Le "De corpore et sanguine Domini" de Pascase Radbert, in: Revue des Sciences Philosophiques et Théologiques, 9, 1914, S. 81-103.

* Matter, E.A., The Lamentations Commentaries of Hrabanus Maurus and Paschasius Radbertus, in: Traditio, 38, 1982, S. 137-164.

* Sardemann,  , Der theologische Lehrgehalt der Schriften des Paschasius Radbertus, 1877.

 

> PASCHUKANIS, EUGEN

* Flechtheim, O.K., Die Völkerrechtstheorie von Korowin und Paschukanis, in: O.K. Flechtheim, Von Hegel zu Kelsen. Rechtstheoretische Aufsätze, Berlin 1963.

* Fuller, L.L., Pashukanis and Vystinsky. A Study in the Development of Marxian Legal Theory, in: The Michigan Law Review, 47, 1949.

* Negri, A., Paschukanis lesen, in: J. Bruhn e.a. (Hrsg.), Kritik der Politik. Johannes Agnoli zum 75. Geburtstag, Freiburg 2000.

 

> PASIUS, C.L.

* Luhrman, G.L., C.L. Pasius, T. Linacer, J.C. Scaliger en hin beschouwing van het werkwoord. Een kritisch-vergeleijkende studie omtrent XVIde eeuwse taalkundige theorievorming, Diss., Groningen 1984.

 

> PASQUALIS, MARTINEZ

* Franck, A., La philosophie mystique en France à la fin du XVIIIe siècle. Saint-Martin et son maitre Martinez Pasqualis, Paris 1866.

* Rijnkerk, G. v., Martines de Pasqually, 2 Bde., Paris 1935, Lyon 1938, Hildesheim (reprint) 1982.

 

> PASSAGLIA, CARLO

* Carlin, G., L'ecclesiologia di Carlo Passaglia (1812-1887). Mit einer deutschen Zusammenfassung, Münster 2002.

 

> PASSIBILITÄT

* Meyer, M., Humanismus im Widerstreit. Versuch über Passibilität, München 2012.

 

> PASSION

* Linnemann, E., Studien zur Passionsgeschichte, Göttingen 1970.

* Mohr, T.A., Markus- und Johannespassion. Redaktions- und traditionsgeschichtliche Untersuchungen der Markinischen und Johanneischen Passionstradition, Zürich 1982.

* Schenk, W., Der Passionsbericht nach Markus. Untersuchungen zur Überlieferungsgeschichte der Passionstraditionen, Gütersloh 1974.

 

> PASSIVITÄT

* Busch, K. & Draxler, H. (Hrsg.), Theorien der Passivität, München 2012.

 

> PASTERNAK, BORIS

* Borowsky, K., Kunst und Sehen. Die Ästhetik Boris Pasternaks, Hildesheim 1976.

 

> PASTORALE

* Harrison, P.N., The Problem of the Pastoral Epistles, Oxford 1921.

 

> PATANJALI

* Frauwallner, E., Sprechtheorie und Philosophie im Mahabhasyam des Patanjali, in: Wiener Zeitschrift für die Kunde Süd- und Ostasiens und Archiv für indische Philosophie, 4, 1960, S. 92-118.

 

> PATER, WALTER

* Iser, W., Walter Pater. Die Autonomie des Ästhetischen, Tübingen 1960.

* Loesberg, J., Aestheticism and Deconstruction. Pater, Derrida, and de Man,

* Lütkemeier, Th., Chez soi. The Aesthetic Self in Arthur Schopenhauer, Walter Pater, and T.S. Eliot, Würzburg 2001.

* Vogel, J., In der Bilderflucht. Walter Paters "Imaginery Portraits", in: H. Pfotenhauer & W. Riedel & S. Schneider (Hrsg.), Poetik und Evidenz. Die Herausforderung der Bilder in der Literatur um 1900, Würzburg 2004.

 

> PATERNALISMUS

* Arneson, R.J., Mill versus Paternalism, in: G.W. Smith (Hrsg.), John Stuart Mill: Critical Assessments, 4 Bde., London 1998; hier: Bd. II: Freedom.

* Buckley, F.H., Fair Governance. Paternalism and Perfectionism, Oxford 2009.

* Childress, J.F., Who Should Decide? Paternalism in Health Care, Oxford

* Cudd, A.E., Taking Drugs Seriously. Liberal Paternalism and the Rationality of Preferences, in: H. LaFollette (Hrsg.), Ethics in Practice. An Anthology, Oxford 1996.

* Fatheth-Moghadam, B., & Sellmaier, St. & Vossenkuhl, W. (Hrsg.), Grenzen des Paternalismus, Stuttgart 2008 (Ethik im Diskurs, 3).

* Feinberg, J., Legal Paternalism, in: The Canadian Journal of Philosophy, 1, 1971.

* Goodin, R.E., Permissible Paternalism. Saving Smokers from Themselves, in: H. LaFollette (Hrsg.), Ethics in Practice. An Anthology, Oxford 1996.

* Jacobs, F., Paternalisme en respect voor autonomie, in: Filosofie & Praktijk, 6/1, 1985.

* Kultgen, J., Autonomy and Intervention. Paternalism in the Caring Life, Oxford 1995.

* Parry, G., Individuality, Politics, and the Critique of Paternalism in John Locke, in: Political Studies, 12, 1964, S. 163-177.

* Shiffrin, S.V., Paternalism, Unconscionability Doctrine, and Accomodation, in: Philosophy and Public Affairs, 29/3, 2000, S. 205-250.

* Smith, G.W., Utility, Paternalism, and Slavery, in: G.W. Smith (Hrsg.), John Stuart Mill: Critical Assessments, 4 Bde., London 1998; hier: Bd. II: Freedom.

* Spitz, D., Collaboration between Psychiatrists and Patient. How Avoidable Is Paternalism?, in: Jahrbuch für Recht und Ethik / Annual Review of Law and Ethics, 4, 1996.

* Westhofen, M., Experiment am Menschen. Selbstbestimmung, Paternalismus, Fremdbestimmung, in: G. Brudermüller & M.E. Huck & P.W. Lücker & K. Seelmann & M. Westhofen (Hrsg.), Forschung am Menschen. Ethische Grenzen medizinischer Machbarkeit, Würzburg 2004 (Schriftenreihe des Instituts für angewandte Ethik, 5).

* Zude, H.U., Paternalismus. Fallstudien zur Genese eines Begriffs, Freiburg 2006, Freiburg 2010.

* Zude, H.U., Paternalismus. Paradigma und Problem der medizinischen Ethik, in: K.-M. Kodalle (Hrsg.), Das Recht auf ein Sterben in Würde. Eine aktuelle Herausforderung in historischer und systematischer Perspektive, Würzburg 2003 (Kritisches Jahrbuch der Philosophie, 4).





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt