header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Philosophie (Ste - Ue)

* Stead, Ch., Philosophie und Theologie, 2 Bde. (Die Zeit der Alten Kirche / Mittelalter), Stuttgart 1990/94.

* Stebbing, L.S., Analyse als Methode in der Metaphysik, in: A. Kulenkampff (Hrsg.), Methodologie der Philosophie, Darmstadt 1979.

* Stebbing, L.S., Philosophy and the Physicists, New York 1958.

* Steel, C., Historische inleiding tot de wijsbegeerte, Leuven 1989.

* Steen, D.G. v.d., Kanttekeningen bij een weekend-conferentie. Motieven om te filosoferen, in: Filosofie & Praktijk, 1/4, 1980.

* Steenbergen, G.J., Filosofisch lexicon, Antwerpen 1958.

* Steenberghen, F. v., La conception de la philosophie au moyen âge, in: Actas des V Congresso Internazional de Filosofia Medieval, Bd. I, Madrid 1979, S. 38-47.

* Steenblock, V., Kleine Philosophiegeschichte, Stuttgart 2002.

* Steenblock, V., Philosophie im Prozeß der Kultur, in: R. Konersmann (Hrsg.), Das Leben denken - die Kultur denken. Bd. I: Leben, Freiburg 2007.

* Steenblok, V., Philosophie in Schule und Hochschule. Philosophiedidaktisches Symposium zum 25jährigen Bestehen der ZDPE und zum 60. Geburtstag von Ekkehard Martens, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, 1/2004.

* Steenblock, V., Philosophische Bildung. Einführung in die Philosophiedidaktik und Handbuch: Praktische Philosophie, Münster 2000, Münster 2012.

* Steenblock, V., Philosophische Bildung in einer veränderten Gegenwart, in: Philosophie. Ethik, 1/1998.

* Steenblock, V., Plaudern, "Umschreiben", Faszinationstraining. Populäre Präsentationsformen philosophischer Texte, in: Ethik und Unterricht, 3/1999.

* Steenblock, V., Von Athen nach PISA. Philosophische Bildung in der menschlichen Lebenswelt, in: R. Rehn & Ch. Schües (Hrsg.), Bildungsphilosophie. Grundlagen, Methoden, Perspektiven, Freiburg 2008.

* Steenblock, V., Wandlungen und Kontexte. Theoretische Philosophie: eine kleine Bilanz am Ende des 20. Jahrhunderts, in: Philosophie. Ethik, 4/1999.

* Steenblock, V., Zur Bildungsaufgabe der Philosophiegeschichte, in: Philosophie. Ethik, 4/2000.

* Stefanoni, L., Dizionario filosofico, 2 Bde., Milano 1973/75.

* Steffens, A. (Hrsg.), Nach der Postmoderne. Ein Zeitmitschrift‑Buch mit philosophischen Texten zur Gegenwart, Bensheim 1992.

* Steffens, A., Philosophie des 20. Jahrhunderts oder Die Wiederkehr des Menschen, Stuttgart 1999.

* Steffens, A., Poetik der Welt: Von der Erfindung des Unwahrscheinlichen. Möglichkeiten der Philosophie am Ende des Jahrhunderts, Hamburg 1995.

* Steffens, A. & Szlezynger, J., "Ist die Philosophie in der Lage, ihre Zeit in Gedanken zu fassen?", Hamburg 1992.

* Stegmaier, W., Grundzüge einer Philosophie der Orientierung. Ein Forschungsprogramm, in: R. Raatzsch (Hrsg.), Philosophieren über Philosophie, Leipzig 1999, S. 163-176 (Leipziger Schriften zur Philosophie, Bd. X).

* Stegmaier, W., Philosophie der Orientierung, Berlin/New York 2007.

* Stein, E., Einführung in die Philosophie, Freiburg 1991, (Edith Stein, Werke, Bd. XIII), Freiburg 2004 (Edith Stein, Gesamtausgabe, Bd. VIII).

* Stein, L., Der Sinn des Daseins. Streifzüge eines Optimisten durch die Philosophie des Gegenwart, Tübingen/Leipzig 1904.

* Stein, L., Philosophische Strömungen der Gegenwart, Stuttgart 1908.

* Steinbock, A., Temporality and the Point. The Origins and Crisis of Continental Philosophy, in: D. Zahavi (Hrsg.), Self-Awareness, Temporality, and Alterity, Dordrecht 1998.

* Steiner, G., Lessons of the Masters, Cambridge 2003.

* Steiner, R., Die Rätsel der Philosophie in ihrer Geschichte als Umriß dargestellt. Zugleich eine neue Ausgabe des Werkes: Welt- und Lebensanschauungen im 19. Jahrhundert ergänzt durch eine Vorgeschichte über abendländische Philosophie und bis zur Gegenwart fortgesetzt, 2 Bde., Berlin 21918.

* Steinitz, Y., Invitation to Philosophy. Imagined Dialogues with Great Philosophers, Indianapolis

* Steinmann, M., Über die Notwendigkeit der Schrift für die Philosophie, in: G. Figal (Hrsg.), Internationales Jahrbuch für Hermeneutik, Tübingen 2009.

* Steinweg, M., Behauptungsphilosophie, Berlin 2006 (Internationaler Merve-Diskurs, 287).

* Stekeler-Weithofer, P., Beweise und philosophische Begründungen, in: Internationale Zeitschrift für Philosophie, 1/2002.

* Stekeler-Weithofer, P., Erfahrung als Kultur. Zur Wegbestimmung moderner Philosophie bei John Dewey, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 1/2001.

* Stekeler-Weithofer, P., Philosophiegeschichte, Berlin/New York 2006.

* Stekeler-Weithofer, P., Sinn-Kriterien. Die logischen Grundlagen kritischer Philosophie von Platon bis Wittgenstein, Paderborn 1995.

* Stekeler-Weithofer, P., Zum Ort der Philosophie in den Wissenschaften, in: R. Raatzsch (Hrsg.), Philosophieren über Philosophie, Leipzig 1999, S. 177-202 (Leipziger Schriften zur Philosophie, Bd. X).

* Stenlund, S., Language and Philosophical Problems, London 1990.

* Sternbeck, A., Führer durch die Philosophie. Philosophenlexikon und philosophisches Sachwörterbuch, Berlin 1923.

* Sternberg, K., Was heißt und zu welchem Ende studiert man Philosophiegeschichte? Ein Beitrag zur Geschichtsphilosophie der Philosophiegeschichte, 1936.

* Sterzl, A., Philosophie für Angeber, Augsburg 1999.

* Steudel, A., Philosophie im Umriss, 2 Bde., Stuttgart 1871.

* Stieb, E., Dialektische Grundzüge der Philosophie und Kommentare zu Dialektische Grundzüge der Philosophie, München 1994.

* Stieb, E., Zur Grundlegung der Philosophie - ein Essay. Mit einem Anhang: Was ist Theaterästhetik bzw. Ästhetik überhaupt?, München 1985.

* Stöckl, A., Geschichte der neueren Philosophie von Baco und Cartesius bis zur Gegenwart, Mainz 1883.

* Stöckl, A., Grundriß der Geschichte der Philosophie, Mainz 1924.

* Stöckl, A., Lehrbuch der Philosophie, 3 Bde. (Einleitung in die Philosophie, psychologische Dynamologie, Logik und Erkenntnistheorie / Metaphysik / Ethik, Social- und Rechtsphilosophie), 1892 [2 Bde., Mainz 1868, Mainz 31872, Mainz 81912].

* Stoffer, H. (Hrsg.), Aufgabe und Gestaltung des Philosophie‑Unterrichts. Handreichungen für den Philosophielehrer, Frankfurt/M. etc. 1960.

* Stoljarow, W.W., Über Rolle und Stellung der philosophischen Kategorien im Denken, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 5, 1957, S. 672-696.

* Stopczyk, A., Nein danke, ich denke selber. Philosophieren aus weiblicher Sicht, 2000.

* Störig, H.J., Kleine Weltgeschichte der Philosophie, Stuttgart 1950, Stuttgart 151990, Stuttgart 161993, Stuttgart 171999 [Kleine wereldgeschiedenis van de filosofie, 2 Bde., Utrecht 31962, 41964, 51965, 61966, Utrecht/Antwerpen 1982].

* Strasser, P., Wie es ist, ein Philosoph zu sein. Strebers Erzählungen, München 2012.

* Straube, I., Die Quellen der Philosophie sind weiblich, Aachen 2002.

* Straube, I., Verordnete Unmündigkeit. Essays zur Philosophiekritik aus feministischer Sicht, Aachen 2003.

* Strauß, L., Philosophie und Gesetz, Berlin 1935.

* Strawson, P.F., Analyse und Metaphysik. Eine Einführung in die Philosophie, München 1994.

* Strawson, P.F., Analyse, Wissenschaft und Metaphysik, in: A. Kulenkampff (Hrsg.), Methodologie der Philosophie, Darmstadt 1979.

* Strawson, P.F., Analysis and Metaphysics. Introduction to Philosophy, Oxford 1992.

* Strawson, P.F., What Have We Learned from Philosophy in the Twentieth Century?, in: J. Hintikka & R. Neville & A. Olson & E. Sosa (Hrsg.), Proceedings of the Twentieth World Congress of Philosophy 1998, Bd. VIII: Contemporary Philosophy, 2000.

* Stroll, A., Sketches of Landscapes. Philosophy by Example, Cambridge (Mass.) 1998.

* Strombach, W., Einführung in die systematische Philosophie, Paderborn 1992.

* Strombach, W., Philosophie und Informatik. Die Philosophie und die Einzelwissenschaften, in: Salzburger Jahrbuch für Philosophie, 26/27, 1981/82, S. 65-78.

* Stricklen, Ch., The Philosopher's Political Mission. The Creation of an Idea, in: Studies on Voltaire and the Eighteenth Century, 86, 1971, S. 133-228.

* Strube, W., Zur historischen Interpretation philosophischer Texte, in: G. Kühne-Bertram & H.-U. Lessing & V. Steenblock (Hrsg.), Kultur verstehen. Zur Geschichte und Theorie der Geisteswissenschaften, Würzburg 2002.

* Stuchlik, J., Tod und Geburt der Philosophie in einer spirituellen Praxis des Buddhismus, in: Polylog, 5/2000.

* Stump, E., Theologically Unfashionable Philosophy, in: Faith and Philosophy. The Journal of the Society of Christian Philosophers, 7/3, 1990, S. 329-339.

* Stumpf, S.E., Elements of Philosophy. An Introduction, 1979, 31993.

* Stumpf, S.E., From Socrates to Sartre. History of Philosophy, 1992.

* Suabedissen, D.Th.A., Zur Einleitung in die Philosophie, 1827.

* Subik, Ch., Philosophieren als Theater. Eine Knödels Trabanten, klug, auf der Geisterpawlatschen, Wien 1999.

* Sullivan, W.M., Reconstructing Public Philosophy, Berkeley 1982, Berkeley 1986.

* Swan-Liat, K., Het wijsgerig subject in Oost en West, in: Tijdschrift voor Filosofie, 26, 1964, S. 171-185.

* Swan-Liat, K., Methods of Comparative Philosophy, Diss., Leiden 1953.

* Swediaur, F.X., The Philosophical Dictionary, or The Opinions of Modern Philosophers on Metaphysical, Moral, and Political Subjects, 4 Bde., London 1786.

* Swinden, J.H. v., De causis errorum in rebus philosophicis. Antrittsvorlesung, Franeker 1767.

* Sydow, M. v. e.a. (Hrsg.), Studienführer Philosophie: Philosophie an der Hochschule und ihrem Umfeld. Inhaltliche Schwerpunkte und formale Bedingungen, St. Augustin 31996.

* Szilasi, W., Philosophie und Naturwissenschaft, Bern 1961.

* Szilasi, W., Wissenschaft als Philosophie, Zürich/New York 1945.

* Tadday, U. (Hrsg.), Philosophie des Kontrapunkts, 2010.

* Taleb, N.N., The Bed of Procrustes. Philosophical and Practical Aphorisms, New York 2010.

* Tangermann, W., Philosophie und Christenthum in ihren Beziehungen zur Cultur- und Religionsfrage, Leipzig 1876.

* Tani, T., Klinische Philosophie und das Zwischen, in: R. Kühn & K.-H. Witte (Hrsg.), Psycho-logik. Jahrbuch für Psychotherapie, Philosophie und Kultur, Bd. I, Freiburg 2006.

* Tarnas, R., The Passion of Western Mind. Understanding the Ideas that Have Shaped Our World View, London 1996, London 21998 [Idee und Leidenschaft. Die Wege des westlichen Denkens, 1997].

* Tatarkiewicz, L., Historia filozofii, 3 Bde., Warschau 1958.

* Tatarkiewicz, L., The History of Philosophy and the Art of Writing It, in: Diogenes, 20, 1957, S. 52-67.

* Tatarkiewicz, W., Twentieth-Century Philosophy (1900-1950), Belmont 1973.

* Taureck, B.H.F., Das Schicksal der philosophischen Konstruktion, Wien/München 1975.

* Taureck, B.H.F., Die Antwort der Philosophen, München 2009.

* Taureck, B.H.F., Metaphern und Gleichnisse in der Philosophie. Versuch einer kritischen KIkomologie der Philosophie, Frankfurt/M. 2004.

* Taylor, C.C.W. (Hrsg.), From the Beginning to Plato, London/New York 2003 (Routlegde History of Philosophy, Bd. I).

* Taylor, C.C.W., Philosophical Arguments, Cambridge (Mass.) 1995, Cambridge (Mass.) 1997.

* Taylor, D.M., Explanation and Meaning. An Introduction to Philosophy, Cambridge 1970.

* Tennemann, W.G., Geschichte der Philosophie, 12 Bde., 1798-1819.

* Tennemann, W.G., Grundriß der Geschichte der Philosophie für den akademischen Unterricht, Leipzig 31820 [A Manual of the History of Philosophy, London 1852].

* Teppema, S.E., Wijsgerig werk aan de winkel, in: G.M. Huusen & H.E.S. Woldring (Hrsg.), Werken met wijsbegeerte: een cultuurprobleem, Delft 1986, S. 331-336 (Filosofische Reeks van de Centrale Interfaculteit van de Universiteit van Amsterdam, Bd. XIX).

* Terrasson, J., La philosophie applicable à tous les objets de l'esprit et de la raison, Paris 1754.

* Tetens, H., Der Streit der Philosophen, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 3/2001.

* Tetens, H., Philosophisches Argumentieren. Eine Einführung, München 2004, München 2010.

* Theil, M., Philosophieren. Eine Anleitung, Fribourg 1947.

* Theunissen, M., Philosophie und Philosophiegeschichte, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 1998.

* Thévenaz, P., La condition de la raison philosophique, Neuchâtel 1960 [De dwaze rede. De conditie van het filosofisch denken, Rotterdam 1969].

* Thielen, H., Dialog der Philosophien im Nord-Süd-Konflikt, in: Orientierung, 57, 1993, S. 197-201.

* Thieme, K. (Hrsg.), Philosophenbilder, Basel 1952.

* Thilo, Ch.A., Kurze pragmatische Geschichte der neueren Philosophie, Löthen 1874.

* Thomassen, B., Philosophie und Konfession. Beobachtungen zu ihrem Verhältnis seit der Mitte des 19. Jahrhunderts, in: Salzburger Jahrbuch für Philosophie, 31, 1986, S. 125-135.

* Thomé, M., Fragen, die keiner braucht? Zur Rolle der Philosophie im Wissenschaftssystem, in: M. v. Ackeren & Th. Kobusch & J. Müller (Hrsg.), Warum noch Philosophie? Historische, systematische und gesellschaftliche Positionen, Berlin/New York 2011, S. 267-280.

* Thompson, A.T.C., Algemeene geschiedenis der philosophie. Van de vroegste tot de moderne tijden, Amsterdam o.J.

* Thomsen, H., Hvem Taenkte Hvad. Filosofiens Hvem-Hvad-Hvor, København 1961.

* Thomson, G., Die ersten Philosophen, Berlin 1961.

* Thomson, J.R., A Dictionary of Philosophy in the Words of Philosophers, London 1887, 21892.

* Thonnard, F.-J., La philosophie et sa méthode rationelle en augustinisme, in: Revue d'Études Augustiniennes, 6, 1960, S. 11-30.

* Thonnard, F.-J., Précis d’histoire de la philosophie, Paris/Tournai/Roma 51966.

* Thormeyer, P., Philosophisches Wörterbuch, Leipzig 1916, 31922, 41930.

* Thyssen, J., Die philosophische Methode, Halle 1930.

* Thyssen, J., Die wissenschaftliche Wahrheit in der Philosophie, Bonn 1950.

* Thyssen, J., Grundlinien eines realistischen Systems der Philosophie, Bonn 1966.

* Tiedemann, D., Geist der spekulativen Philosophie, 6 Bde., 1791-97.

* Tiedemann, M., Neue Wege der Philosophiedidaktik, in: Association Internationale des Professeurs de Philosophie (Hrsg.), Europa Forum Philosophie. Enseignement, Teaching, Unterricht, Bulletin 57, Oktober 2007.

* Tiedemann, M., Philosophiedidaktik und empirische Begriffsforschung. Möglichkeiten und Grenzen, Münster 2011.

* Tiedemann, M., Prinzessin Metaphysica. Eine fantastische Reise durch die Philosophie, Hildesheim 1999.

* Tiedemann, P., Internet für Philosophen. Eine praxisorientierte Einführung, Darmstadt 1997.

* Tielmann, Ch., Meilensteine der Philosophie. Die großen Denker und ihre Ideen, Köln 2009.

* Tillich, P., Op de grens. Studies over theologie, filosofie en cultuur, Utrecht 1965.

* Tittel, G.A., Erläuterungen der theorertischen und praktischen Philosophie, Frankfurt/M. 1786.

* Titze, H., Das philosophische Gesamtwerk. Bd. VIII: Möglichkeiten einer monistischen Philosophie, Rheinfelden 1996.

* Tomlin, E.W.F., The Western Philosophers. An Introduction, 1969.

* Tonderich, T., Philosopher. A Kind of Life, London 2000.

* Tonelli, G., Der Streit über die mathematische Methode in der Philosophie in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts und die Entstehung von Kants Schrift über die "Deutlichkeit", in: Archiv für Philosophie, 9, 1959, S. 37-66.

* Tönnies, F., Philosophische Terminologie in psychologisch-soziologischer Ansicht, Leipzig 1906.

* Tönnies, F., Studien zur Philosophie und Gesellschaftslehre im 17. Jahrhundert, hrsg. v. E.G. Jacoby, Stuttgart 1975.

* Tóth, C., Thaumázein. Ernst Blochs Überzeugung von der Unmöglichkeit eines Endes der Philosophie, in: Bloch-Almanach, 14, 1995.

* Totok, W., Bibliographischer Wegweiser der philosophischen Literatur, Frankfurt/M. 1959, Frankfurt/M. 21985.

* Totok, W., Die bibliographische Situation auf dem Gebiet der Philosophie, in: Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie, 5, Frankfurt/M. 1958, S. 29-43.

* Touey, D., Schopenhauer and Nietzsche on the Nature and Limits of Philosophy, in: The Journal of Value Inquiry, 32, 1998, S. 243-252.

* Toulmin, St., Die Verleumdung der Rhetorik, in: Neue Hefte für Philosophie, 26 (Themenheft "Argumentation in der Philosophie"), 1986.

* Toulmin, St., Knowing and Acting. An Invitation to Philosophy, New York 1976.

* Trabert, L. (Hrsg.), Philosophischer Wegweiser, Freiburg 2010.

* Traub, F., Theologie und Philosophie. Eine Untersuchung über das Verhältnis der theoretischen Philosophie zum Grundproblem der Theologie, Tübingen 1910.

* Trawny, P., Die Armut der Geschichte. Zur Frage nach der Vollendung und Verwandlung der Philosophie bei Heidegger, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 3/1999.

* Treml, A.K., Über philosophische Klassiker, in: Information Philosophie, 3/1995.

* Trendelenburg, F.A., Über den letzten Unterschied der philosophischen Systeme, in: F.A. Trendelenburg, Historische Beiträge zur Philosophie, Bd. II, 1855.

* Truitt, W.H., Neo-Pragmatism and the New Aesthetic. The Second Death of Philosophy, in: K. Gavroglu & J. Stachel & M.W. Wartofsky (Hrsg.), Science, Mind, and Art. Essays on Science and the Humanistic Understanding in Art, Epistemology, Religion and Ethics. In Honor of Robert S. Cohen, Dordrecht 1995.

* Tschierpe, R., Ein Weg in die Philosophie. Einführung in das Wesen der Philosophie auf Grund ihrer Geschichte in allgemein‑verständlicher Form, zugleich ein philosophisches Lesebuch, Hamburg 1947, Hamburg 21949.

* Tuck, R., Philosophy and Governance 1572-1651, Cambridge 1993.

* Tuck, R., The Institutional Setting, in: D. Garber & M. Ayers (Hrsg.), The Cambridge History of Seventeenth-Century Philosophy, 2 Bde., Cambridge 1998.

* Tugendhat, E., De hulpeloosheid van de filosofie tegenover morele uitdagingen van onze tijd, in: Filosofie & Praktijk, 11/1, 1990 [Die Hilflosigkeit der Philosophen angesichts der moralischen Schwierigkeiten von heute, in: E. Tugendhat, Philosophische Aufsätze, Frankfurt/M. 1992].

* Tugendhat, E., Vorlesungen zur Einführung in die sprachanalytische Philosophie, Frankfurt/M. 1976.

* Tulloch, J., Modern Theories in Philosophy and Religion, 1884.

* Turner, M.B., Philosophy and the Science of Behavior, 1967.

* Ubaldo, N., Bildatlas der Philosophie. Die Geschichte der abendländischen Philosophie in Bildern, Darmstadt 2006.

* Ude, W., Philosophie für acht. Ein Symposium, Berlin 1994.

* Ueberweg, F., Die patristische und scholastische Philosophie, Berlin 111928.

* Ueberweg, F., Die Philosophie der Neuzeit bis zum Ende des XVIII. Jahrhunderts, Berlin 121924, Darmstadt 141958.

* Ueberweg, F., Die Philosophie des Altertums, Berlin 121926.

* Ueberweg, F., Die Philosophie des Auslandes vom Beginn des 19. Jahrhunderts bis auf die Gegenwart, Berlin 121928.

* Ueberweg, F., Grundriß der Geschichte der Philosophie, 5 Bde. (Bd. V: Die Philosophie des Auslandes vom Beginn des 19. Jahrhunderts bis auf die Gegenwart), Tübingen 12/131951-53

* Ueberweg, F. Grundriss der Geschichte der Philosophie der Neuzeit von dem Aufblühen der Alterthumsstudien bis auf die Gegenwart, Berlin 31872.

* Ueberweg, F., Grundriss der Geschichte der Philosophie der Neuzeit bis zum Ende des achtzehnten Jahrhunderts, Berlin 111914.

* Ueberweg, F., Grundriss der Geschichte der Philosophie der patristischen und scholastischen Zeit, Berlin 31968, Berlin 101915.

* Ueberweg, F., Grundriss der Geschichte der Philosophie des Alterthums, Berlin 41871, Berlin 101909, Berlin 111920.

* Ueberweg, F., Grundriß der Geschichte der Philosophie vom Beginn des 19. Jahrhunderts bis auf die Gegenwart, hrsg. v. K. Oesterreich, Berlin 111916.

* Ueding, W.M., Die Verhältnismäßigkeit der Mittel bzw. die Mittelmäßigkeit der Verhältnisse. Das Diagramm als Thema und Methode der Philosophie am Beispiel Platons bzw. einiger Beispiele Platons, in: P. Gehring & Th. Keutner & J.F. Maas & W.M. Ueding (Hrsg.), Diagrammatik und Philosophie. Akten des 1. Interdisziplinären Kolloquiums der Forschungsgruppe Philosophische Diagrammatik an der FernUniversität/Gesamthochschule Hagen, 15.-16.12.1988, Amsterdam/Atlanta 1992.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt