header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Politik (Z) - Politikwissenschaft (A - Ko)

* Zaggorin, P., A History of Political Thought in the English Revolution, London 1954, Bristol 1997.

* Zarka, Y.Ch., Politique et fiction, in: Archives de Philosophie, 63/3, 2000.

* Zeitlin, I.M., Plato's Vision. The Classical Origins of Social and Political Thought, London 1993.

* Zeitlin, I.M., Rulers and Ruled. An Introduction to Classical Political Theory from Plato to the Federalists, Toronto 1996.

* Zeltner, H., Ideologie und Wahrheit. Zur Kritik der politischen Vernunft, Stuttgart/Bad Cannstatt 1966.

* Zenkert, G., Die Konstitution der Macht. Kompetenz, Ordnung und Integration in der politischen Verfassung, Tübingen 2007.

* Zheng, Ch., A Comparison between Western and Chinese Political Ideas. The Difference and Complementarity of the Liberal-Democratic and Moral-Despotic Traditions, 1995.

* Ziegler, W., Einführung in die Politik, Berlin 1927.

* Ziehe, Th., Legensgeschichte und politisches Bewußtsein, in: F. Maurer (Hrsg.), Lebensgeschichte und Identität. Beiträge zur biographischen Anthropologie, Frankfurt/M. 1981, S. 133-149.

* Zizek, S., Denn sie wissen nicht, was sie tun. Genießen als politischer Faktor, Wien 1994.

* Zöller, M., Die Unfähigkeit zur Politik. Politikbegriff und Wissenschaftsverständnis von Humboldt bis Habermas, Diss., Opladen 1975.

* Zolo, D., Cosmopolis. Prospects for World Government, Oxford 1997.

* Zuckert, C.H. (Hrsg.), Understanding the Political Spirit, New Haven 1988.

* Zürn, M., Regieren jenseits des Nationalstaates, Frankfurt/M. 1998.

 

> POLITIKWISSENSCHAFT

* Abendroth, W. & Lenk, K. (Hrsg.), Einführung in die politische Wissenschaft, München 1968.

* Agnoli, J., Von der kritischen Politologie zur Kritik der Politik, in: U. Albrecht & E. Altvater & E. Krippendorff (Hrsg.), Was heißt und zu welchem Ende betreiben wir Politikwissenschaft? Kritik und Selbstkritik aus dem Otto-Suhr-Institut, Berlin 1989, S. 13-24.

* Alemann, U. v., Grundlagen der Politikwissenschaft, Opladen 21995.

* Alemann, U. v. & Forndran, E., Methodik der Politikwissenschaft. Eine Einführung in Arbeitstechniken und Forschungspraxis, Stuttgart/Mainz 1974.

* Alker, H.R. (Hrsg.), Dialectical Logics for the Political Sciences, Amsterdam 1982.

* Almond, G.A., Political Science. The History of the Discipline, in: R.E. Goodin & H.-D. Klingemann (Hrsg.), A New Handbook of Political Science, Oxford 1996, S. 50-96.

* Almond, G.A., Separate Tables. Schools and Sects in Political Science, in: PS: Political Science and Politics, 21, 1990, S. 828-842.

* Almond, G.A. & Gunnell, J. & Monroe, K. e.a., The Nature of Contemporary Political Science. A Roundtable Discussion, in: PS: Political Science and Politics, 23, 1990, S. 34-43.

* Aqvist, L., On the Nature of Political Compromise: An Application to Political Science of Deontic Preference Logic, in: E.M. Barth & E.C.W. Krabbe (Hrsg.), Logic and Political Culture, Amsterdam etc. 1992.

* Baer, M.A. (Hrsg.), Political Science in America. Oral Histories of a Discipline, Lexington 1991.

* Barents, J., De taak der politieke wetenschap: verruiming van inzicht. Antrittsvorlesung, 's-Gravenhage 1948.

* Barents, J., De wetenschap der politiek, 's-Gravenhage 1949, 21951.

* Behnegar, N., Leo Strauss, Max Weber, and the Scientific Study of Politics, Chicago 2003.

* Bellers, J., Politikwissenschaft in Deutschland. Ihre Geschichte, Bedeutung und Wirkung, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, 40, 1990, S. 14-27.

* Bellers, J. (Hrsg.), Politikwissenschaft in Europa, Münster 1990 (Studien zur Politikwissenschaft, 30).

* Berg, F. & Möller, B. & Reißig, R., Pro und contra politikwissenschaftliche Forschung in der DDR, in: Politische Vierteljahresschrift, 33, 1992, S. 256-277.

* Berg-Schlosser, D. & Maier, H. & Stammen, Th., Einführung in die Politikwissenschaft, München 1974, München 72003.

* Bergstraesser, A., Die Stellung der Politik unter den Wissenschaften, in: A. Bergstraesser, Politik in Wissenschaft und Bildung, Freiburg 21961, S. 17-31.

* Bergstraesser, A., Weltpolitik als Wissenschaft. Geschichtliches Bewußtsein und politische Entscheidung, Köln/Opladen 1965 (Ordo Politicus, 1).

* Bermbach, U. (Hrsg.), Politische Theoriengeschichte. Probleme einer Teildisziplin der Politischen Wissenschaft, Opladen 1984 (Politische Vierteljahresschrift, Sonderheft 15).

* Bermbach, U., Zur Entwicklung und zum Stand der politischen Theoriengeschichte, in: K. v. Beyme (Hrsg.), Politikwissenschaft in der Bundesrepublik Deutschland, Opladen 1986, S. 142-167 (Politische Vierteljahresschrift, Sonderheft 17).

* Beyme, K. v., "Policy Analysis" und traditionelle Politikwissenschaft, in: H.-H. Hartwich (Hrsg.), Policy-Forschung in der Bundesrepublik Deutschland. Ihr Selbstverständnis und ihr Verhältnis zu den Grundfragen der Politikwissenschaft, Opladen 1985, S. 7-29.

* Beyme, K. v., Politikwissenschaft in der Bundesrepublik Deutschland. Entwicklungsprobleme einer Disziplin, Opladen 1987 (Politische Vierteljahresschrift, Sonderheft 17).

* Blanke, B. & Jürgens, U. & Kastendiek, H., Kritik der Politischen Wissenschaft. Analysen von Politik und Ökonomie in der bürgerlichen Gesellschaft, 2 Bde., Frankfurt(M.)/New York 1975.

* Bleek, W., Der Aufbau der Politikwissenschaft in der ehemaligen DDR, in: Deutschland Archiv, 22, 1990, S. 1678-1688.

* Bleek, W., Die Gründung der Wissenschaft von der Politik in den USA. Ein Kapitel amerikanisch-deutschen Kulturtransfers, in: M. Funke e.a. (Hrsg.), Demokratie und Diktatur. Festschrift für Karl Dietrich Bracher zum 65. Geburtstag, Düseldorf/Bonn 1989, S. 197-214.

* Bleek, W., Geschichte der Politikwissenschaft in Deutschland, München 2001.

* Bleek, W. & Lietzmann, H.J. (Hrsg.), Schulen in den deutschen Politikwissenschaften, 1999.

* Bobbio, N., Saggi sulla scienza politica in Italia, Bari 1969.

* Bracher, K.D., Entwicklungslinien der Politikwissenschaft in der Bundesrepublik, Melle 1982.

* Bracher, K.D., Wissenschafts- und zeitgeschichtliche Probleme der Politischen Wissenschaft in Deutschland, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 17/3, 1965, S. 447-464.

* Brückner, J., Staatswissenschaften, Kameralismus und Naturrecht. Ein Beitrag zur Geschichte der Politischen Wissenschaft des späten 17. und frühen 18. Jahrhunderts, München 1977.

* Buchstein, H., Politikwissenschaft und Demokratie. Wissenschaftskonzeption und Demokratietheorie sozialdemokratischer Nachkriegspolitologen in Berlin, Baden-Baden 1992.

* Buchstein, H. & Göhler, G., After the Revolution. Political Science in East Germany, in: PS: Political Science and Politics, 22, 1990, S. 668-673.

* Buchstein, H. & Göhler, G., In der Kontinuität einer "braunen" Politikwissenschaft? Empirische Befunde und Forschungsdesiderate, in: Politische Vierteljahresschrift, 27, 1986, S. 330-340.

* Buchstein, H. & Walther, P.Th., Politikwissenschaft in der Emigrationsforschung, in: Politische Vierteljahresschrift, 30, 1989, S. 342-352.

* Burdeau, G., Méthode de la science politique, Paris 1959 [Einführung in die politische Wissenschaft, Neuwied/Berlin 1964 (Politica, 12)].

* Burdeau, G., Traité de science politique, Paris 1952.

* Burrow, J. & Collin, St. & Winch, D., That Noble Science of Politics. A Study in Nineteenth-Century Intellectual History, Cambridge/London/New York 1983.

* Bußhoff, H., Politikwissenschaftliche Theoriebildung. Grundlagen und Verfahrensweisen, 1984.

* Cowling, M., The Nature and Limits of Political Science, Cambridge 1963.

* Crick, B., The American Science of Politics. Its Origins and Conditions, London/Berkeley/Los Angeles 1959.

* Dahrendorf, R., LSE: A History of the London School of Economics and Political Science, 1895-1995, Oxford 1995.

* Daudt, H. (Hrsg.), Echte politicologie. Opstellen over politicologie, demokratie en de Nederlandse politiek, Amsterdam 1995.

* Dolcini, C., Crisi di potere e politologia in crisi, Bologna 1988.

* Dreier, V., Zur Logik politikwissenschaftlicher Theorien. Eine metatheoretische Grundlegung zur Analyse der logischen Struktur politikwissenschaftlicher Theorien im Rahmen der strukturalisti­schen Theorienkonzeption, Bern 1993.

* Druwe-Mikusin, U. & Kunz, V. (Hrsg.), Handlungs- und Entscheidungstheorie in der Politikwissenschaft. Eine Einführung in Konzepte und Forschungsstand, Opladen

* Dryzek, J.S. & Farr, J. & Leonhard, St.T. (Hrsg.), Political Science in History. Research Programs and Political Traditions, Cambridge 1995.

* Duve, Th., Die Gründung der Zeitschrift für Politik. Symbol und Symptom für die Entstehung der Politikwissenschaft um 1900?, in: Zeitschrift für Politik, 45, 1998, S. 405-426.

* Duve, Th., Vom "Stoffhubern" zum "Sinnhubern". Die wissenschaftstheoretische Grundlagendebatte um 1900 und die Entstehung politikwissenschaftlicher Zeitschriften, in: M. Stolleis (Hrsg.), Juristische Zeitschriften. Die neuen Medien des 18.-20. Jahrhunderts, Frankfurt/M. 1999, S. 448-479 (Ius Commune, 128).

* Dyke, V. v., Political Science. A Philosophical Analysis, 1960.

* Dyke, V. v. (Hrsg.), Teaching Political Science, Atlantic Highlands 1977.

* Easton, D., Political Science in the United States. Past and Present, in: The International Political Science Review, 80/1, 1985, S. 133-152.

* Easton, D., The Political System. An Inquiry into the State of Political Science, New York 1953.

* Eisenmann, Ch., On the Matter and Method of the Political Sciences, in: Contemporary Political Science. A Survey of Methods, Research, and Teaching, Paris 1950 (UNESCO).

* Eisfeld, R., Ausgebürgert und doch angebräunt. Deutsche Politikwissenschaft 1920-1945, Baden-Baden 1991.

* Eisfeld, R., German Political Science at the Crossroads. The Ambivalent Response to the 1933 Nazi Seizure of Power, in: R. Eisfeld & M. Greven & H.K. Rupp (Hrsg.), Political Science and Regime Change in Twentieth-Century Germany, Commack/New York 1997, S. 17-53.

* Eisfeld, R., "Nationale" Politikwissenschaft von der Weimarer Republik zum Dritten Reich, in: Politische Vierteljahresschrift, 31, 1990, S. 238-264.

* Eschenburg, Th., Anfänge der Politikwissenschaft und des Schulfaches Politik in Deutschland seit 1945, Augsburg 1986 (Augsburger Universitätsreden, 7).

* Falkenberg, H.-J., Nietzsche und die politische Wissenschaft, in: Volk im Werden, 2, 1934, S. 455-460.

* Falter, J.W., Der "Positivismusstreit" in der amerikanischen Politikwissenschaft, Opladen 1982.

* Farr, J. & Seidelman, R. (Hrsg.), Discipline and History. Political Science in the United States, Ann Arbor 1993.

* Faul, E., Politikwissenschaft im westlichen Deutschland, in: Politische Vierteljahresschrift, 20, 1979, S. 71-103.

* Favre, P., La science politique en France depuis 1945, in: The International Political Science Review, 2, 1981, S. 95-120.

* Favre, P., Naissance de la science politique en France, 1870-1914, Paris 1989.

* Ferguson, A., Principles of Moral and Political Science, Edinburgh 1792.

* Fijalkowski, J., Die Bedeutung des Jahres 1945 für die Entwicklung der Politikwissenschaft in Deutschland, in: Jahrbuch zur Staats- und Verwaltungswissenschaft, 9, 1996, S. 317-322.

* Finifter, A.W. (Hrsg.), Political Science. The State of the Discipline, 2 Bde., Washington 1983/93.

* Flechtheim, O.K., Grundlegung der politischen Wissenschaft, Meisenheim 1958.

* Flury, Ph., Eric Voegelins Versuch einer existenzphilosophischen Grundlegung der Politikwissenschaften, in: Prima Philosophia, 11/2, 1998, S. 211-218.

* Fonfara, D. & Lohmar, D. (Hrsg.), Interdisziplinäre Perspektiven der Phänomenologie. Neue Felder der Kooperation: Cognitive Science, Neurowissenschaften, Psychologie, Soziologie, Politikwissenschaft und Religionswissenschaft, Berlin/Heidelberg 2006 (Phaenomenologica, 177).

* Fraenkel, E., Die Wissenschaft von der Politik und die Gesellschaft, in: H. Schneider (Hrsg.), Aufgabe und Selbstverständnis der politischen Wissenschaft, Darmstadt 1967, S. 228-247.

* Friedrich, C.J., Die politische Wissenschaft, Freiburg/München 1961.

* Friedrich, C.J., Grundsätzliches zur Geschichte der Wissenschaft von der Politik, in: Zeitschrift für Politik, 1, 1954, S. 325-336.

* Gablentz, O.H. v.d., Einführung in die Politische Wissenschaft, Köln/Opladen 1965.

* Gablentz, O.H. v.d., Politik als Wissenschaft, in: Zeitschrift für Politik, 1, 1952, S. 2-23.

* Gablentz, O.H. v.d., Politische Forschung in Deutschland, in: O. Stammer (Hrsg.), Politische Forschung. Beiträge zum zehnjährigen Bestehen des Instituts für politische Wissenschaft, Köln/Opladen 1960, S. 153-173 (Schriften des Instituts für politische Wissenschaft, 17).

* Gebhardt, J., Zum Problem der Schulen und Methoden in der Politischen Wissenschaft, in: L. Reinisch (Hrsg.), Politikwissenschaft heute, München 1971, S. 27-38.

* Gniazdowski, A., Die Krisis der europäischen Politikwissenschaften und die transzendentale Phänomenologie, in: G. Leghissa & M. Staudigl (Hrsg.), Lebenswelt und Politik. Perspektiven der Phänomenologie nach Husserl, Würzburg 2007.

* Goodin, R.E. & Klingemann, H.-D. (Hrsg.), A New Handbook of Political Science, Oxford 1996.

* Grasl, M. & Wagschal, U., Der politikwissenschaftliche Forschungsprozeß. Grundzüge der Politikwissenschaft, München 2012.

* Grazia, A. de, The Elements of Political Science, New York 1952.

* Greenstein, F.I. & Polsby, N.W. (Hrsg.), Handbook of Political Science, 1975.

* Greven, M.Th., Politikwissenschaft: Ein Fach ohne Disziplin, in: Ch. Funken (Hrsg.), Soziologischer Eigensinn. Zur "Disziplinierung" der Sozialwissenschaften, Opladen 2000, S. 165-176.

* Greven, M.Th., Was ist aus den Ansprüchen einer kritisch-emanzipatorischen Politikwissenschaft vom Ende der 60er Jahre geworden? Eine Skizze des Paradigmas und seines Scheiterns, in: G. Göhler & B. Zeuner (Hrsg.), Kontinuität und Brüche in der deutschen Politikwissenschaft, Baden-Baden 1991, S. 221-246.

* Greven, M.Th., Zur Funktion des Faches Politikwissenschaft. Bildung oder Ausbildung?, in: Politische Vierteljahresschrift, 25, 1984, S. 229-236.

* Greven, M.Th. & Jarasch, D. (Hrsg.), Für eine lebendige Wissenschaft des Politischen. Umweg als Methode, Frankfurt/M. 1999.

* Grimm, D., Staatsrechtslehre und Politikwissenschaft, in: D. Grimm (Hrsg.), Rechtswissenschaften und Nachbarwissenschaften, Bd. I, Frankfurt/M. 1973, S. 53-67.

* Grosser, A., Die politik-wissenschaftliche Forschung in Frankreich, Köln/Opladen 1960.

* Grottian, P., Politologin oder Politologe. Suche nach einer neuen Identität, in: I. Fetscher & H. Münkler (Hrsg.), Politikwissenschaft. Begriffe, Analysen, Theorien. Ein Grundkurs, Reinbek 1985, S. 637-648.

* Gunnell, J.G., The Historiography of American Political Science. in: D. Easton & L. Graziano & J.G. Gunnell (Hrsg.), The Development of Political Science. A Comparative Survey, London/New York 1991, S. 13-33.

* Gurland, A.R.L., Politische Wirklichkeit und Politische Wissenschaft, in: K.D. Bracher e.a., Faktoren der Machtbildung. Wissenschaftliche Studien zur Politik, Berlin 1952, S. 9-38 (Schriften des Instituts für Politische Wissenschaft, 2).

* Haas, Ch.M., Politikwissenschaft. Eine Einführung, Tübingen 2010.

* Haddow, A., Political Science in American Colleges and Universities, 1636-1900, New York 1939.

* Harpham, E.J. & Seidelman, R., Disenchanted Realists. Political Science and the American Crisis, 1884-1984, Albany 1985.

* Hartwich, H.-H., Politikwissenschaft. Lehre und Studiem zwischen Professionalisierung und Wissenschaftsimmanenz, Opladen 1987.

* Hecker, W. & Klein, J. & Rupp, H.K. (Hrsg.), Politik und Wissenschaft. Fünfzig Jahre Politikwissenschaft in Marburg, 2 Bde., Münster 2001/02.

* Helms, L. & Jung, U. (Hrsg.), Politische Theorie und Regierungslehre. Eine Einführung in die politikwissenschaftliche Institutionsforschung, Frankfurt/M. 2004.

* Hennis, W., Bemerkungen zur wissenschaftsgeschichtlichen Situation der politischen Wissenschaft, in: Gesellschaft, Staat, Erziehung, 5, 1960, S. 203-221 [in: H. Schneider (Hrsg.), Aufgabe und Selbstverständnis der politischen Wissenschaft, Darmstadt 1967, S. 120-132].

* Hennis, W., Das Problem der Souveränität. Ein Beitrag zur neueren Literaturgeschichte und gegenwärtigen Problematik der politischen Wissenschaften, 1951, Tübingen 2003.

* Hennis, W., Politik als praktische Wissenschaft, München 1968.

* Hennis, W., Politik und praktische Philosophie. Eine Studie zur Rekonstruktion der politischen Wissenschaft, Neuwied/Berlin 1963 (Politica, 14).

* Hennis, W., Politikwissenschaft und politisches Denken. Politikwissenschaftliche Abhandlungen, Bd. II, Tübingen 2000.

* Hennis, W., Über die Antworten der eigenen Wissenschaftsgeschichte und die Notwendigkeit, "zentrale Fragen" der Politikwissenschaft stets neu zu überdenken, in: H.-H. Hartwich (Hrsg.), Policy-Forschung in der Bundesrepublik Deutschland. Ihr Selbstverständnis und ihr Verhältnis zu den Grundfragen der Politikwissenschaft, Opladen 1985, S. 122-131.

* Hentschel, V., Die Staatswissenschaften an den Universitäten im 18. und frühen 19. Jahrhundert, in: Berichte zur Wissenschaftsgeschichte, 1, 1978, S. 181-200.

* Herz, D. & Weinberger, V., Die Münchener Schule der Politikwissenschaft, in: W. Bleek & H.J. Lietzmann (Hrsg.), Schulen der deutschen Politikwissenschaft, Opladen 1999, S. 269-292.

* Hesse, J.J. (Hrsg.), Politikwissenschaft und Verwaltungswissenschaft, Opladen 1982 (Politische Vierteljahresschrift, Sonderheft 13).

* Hüttig, Ch. & Raphael, L., Die "wissenschaftliche Politik" der "Marburger Schule(n)" im Umfeld der westdeutschen Politikwissenschaft, 1951-1975, in: Politische Vierteljahresschrift, 33, 1992, S. 427-454 [in: W. Bleek & H.J. Lietzmann (Hrsg.), Schulen der deutschen Politikwissenschaft, Opladen 1999, S. 293-318].

* Jaeckh, E. (Hrsg.), Politik als Wissenschaft. Zehn Jahre Deutsche Hochschule für Politik, Berlin 1931.

* Janet, P., Histoire de la science politique, 2 Bde., Paris 41923.

* Jones, A., Methodenzwang und Symbolblindheit. Für ein neues Symbolverständnis in der politischen Wissenschaft, in: Wiener Jahrbuch für Philosophie, 16, 1984, S. 117-128.

* Kaiser, A., Die Entwicklung der britischen Politikwissenschaft. Zwischen Tradition und Professionalisierung, in: W. Bleek & H.J. Lietzmann (Hrsg.), Politikwissenschaft. Geschichte und Entwicklung, München/Wien 1996, S. 219-239.

* Kastendiek, H., Desintegration einer Integrationswissenschaft. Konstituierung und Wandel der westdeutschen Politologie, in: B. Blanke & U. Jürgens & H. Kastendiek (Hrsg.), Kritik der Politischen Wissenschaften, Bd. I, Frankfurt/M. 1975, S. 27-125.

* Kastendiek, H., Die Entwicklung der westdeutschen Politikwissenschaft, Frankfurt/M. 1977.

* Kiss, E., Reflexe gesellschaftlicher Spaltung in Politik und Politikwissenschaft, in: K.-M. Kodalle (Hrsg.), Grundprobleme bürgerlicher Freiheit heute, Würzburg 2007.

* Klawitter, J., Information, Kommunikation. Transdisziplinäre Schleichwege als Grundlagen zur politikwissenschaftlichen Theoriebildung, in: J. Klawitter & M. Gsänger & Ch. Zimmermann (Hrsg.), Theorie und Metatheorie. Reflexionen auf politikwissenschaftliche Motive, Würzburg 2002.

* Klawitter, J. e.a. (Hrsg.), Theorie und Metatheorie. Reflexionen auf politikwissenschaftliche Motive, Würzburg 2002.

* Koop, D., Die Historische Schule der Nationalökonomie. Ihr Wissenschaftsverständnis und die Historisierung der politischen Wissenschaft(en), in: W. Bleek & H.J. Lietzmann (Hrsg.), Schulen der deutschen Politikwissenschaft, Opladen 1999, S. 131-157.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt