header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Recht (Hab - Hi)

* Habel, M., Postmoderne Ansätze der Rechtserkenntnis, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, 2/1997.

* Häberle, P., Die offene Gesellschaft der Verfassungsinterpreten, in: Juristische Zeitschrift, 1975, S. 297-305 [in: P. Häberle, Die Verfassung des Pluralismus, Frankfurt/M. 1980, S. 79-105].

* Häberle, P., Die Wesensgehaltgarantie des Artikel 19 Abs. 2 Grundgesetz, Heidelberg 31983.

* Häberle, P., Europäische Rechtskultur. Versuch einer Annäherung in zwölf Schritten, Frankfurt/M. 1997.

* Häberle, P., Grundrechte im Leistungsstaat, in: Veröffentlichungen der Vereinigung der deutsche Staatsrechtslehrer, 30, Berlin/New York 1972, S. 43-131.

* Häberle, P., Verfassung als öffentlicher Prozeß, Frankfurt/M. 1978.

* Häberle, P. (Hrsg.), Verfassungsgerichtsbarkeit, Darmstadt 1976.

* Habermas, J., Der demokratische Rechtsstaat. Eine paradoxe Verbindung widersprüchlicher Prinzipien?, in: J. Habermas, Zeit der Übergänge, Frankfurt/M. 2001, S. 133-151.

* Habermas, J., Faktizität und Geltung. Beiträge zur Diskurstheorie des Rechts und des demokratischen Rechtsstaates, Frankfurt/M. 1992 [Between Facts and Norms. Contributions to a Discourse Theory of Law and Democracy, Cambridge (Mass.) 1996].

* Habermas, J., The Constitutionalization of International Law and the Legitimation Problems of a Constitution for World Society, in: Constellations, 15, 2008, S. 444-455.

* Haersolte, R.A.V. v., De bruikbaarheid van de zogenoemde empirisch-analytische methode voor de rechtswetenschap, in: Handelingen van de Vereniging voor Wijsbegeerte des Rechts, 1959, S. 31-73.

* Haersolte, R.A.V. v., De rechtsfilosofie en haar geschiedenis, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte, 67, 1975, S. 27-39.

* Haersolte, R.A.V. v., De rechtspersoon als ethische spiegel, in: Themis, 1960, S. 508-540.

* Haersolte, R.A.V. v., De rechtswetenschap als normatieve maatschappijwetenschap, in: Nederlands Juristenblad, 1964, S. 842-848.

* Haersolte, R.A.V. v., Rechtsbeginselen of rechtsbeginsel, in: Rechtsfilosofie en Rechtstheorie, 5, 1976, S. 106-119.

* Haersolte, R.A.V. v., Wat is recht?, in: Ars Aequi, 28/11, 1979 [in: R.A.V. v. Haersolte, De mens en het zijne. Rechtsfilosofische bijdragen, Zwolle 1984].

* Haersolte, R.A.V. v. & Wiersma, D., De bruikbaarheid van de zogenoemde empirisch-analytische methode voor de rechtswetenschap, in: Handelingen van de Vereniging voor Wijsbegeerte des Rechts, 1959.

* Haesaert, J.P., Schets van een algemeene rechtsleer, Antwerpen/'s-Gravenhage 1935.

* Haff, F., Inleiding tot de juridische informatica, Zwolle

* Haff, F., Juristische Rhetorik, Freiburg/München 51995.

* Hage, J.C., Reasoning with Rules. An Essay on Legal Reasoning and Its Underlying Logic, Dordrecht 1997.

* Hageneder, O., Papstregister und Dekretalenrecht, in: P. Classen (Hrsg.), Recht und Schrift im Mittelalter, Sigmaringen 1977, S. 319-347.

* Hägerstrøm, A., Inquiries into the Nature of Law and Morals, Uppsala 1953.

* Hahn, L.C.G., Voorbereiding tot de filosofie van het recht, in: Handelingen van het Nederlands Filosofisch Genootschap, 12, 1980.

* Hain, K.-E., Unbestimmter Rechtsbegriff und Beurteilungsspielraum. Ein dogmatisches Problem rechtshistorisch betrachtet, in: R. Grote & K.-E. Hain & I. Härtel & Th.I. Schmidt & Th. Schmitz & G.F. Schuppert & Ch. Winterhoff (Hrsg.), Die Ordnung der Freiheit. Festschrift für Christian Starck zum siebzigsten Geburtstag, Tübingen 2007.

* Hakka, M. & Klami, H.T. & Sorvettula, J., Moral Reasoning and Evidence in Legal Decision-Making, in: W. Sadurski (Hrsg.), Ethical Dimensions of Legal Theory, Amsterdam/Atlanta 1991.

* Halem, F. v., Recht oder Gerechtigkeit? Rechtsmodelle in Ost und West von der Antike bis zur Moderne. Eine Aufsatzsammlung, Graz 2004 (Schriften des Zentralinstituts für Mittel- und Osteuropastudien, 6).

* Hall, J., Plato's Legal Philosophy, in: The Indiana Law Journal, 1956, S. 171-206.

* Hall, J. (Hrsg.), Readings in Jurisprudence, Indianapolis 1938.

* Hall, J., Studies in Jurisprudence and Criminal Theory, New York 1958.

* Halper, Th., Positive Rights in a Republik of Talk, Dordrecht 2003.

* Hamaker, H.J., Dogmatische en empirische rechtsbeschouwing, in: H.J. Hamaker, Verspreide geschriften, Bd. VII: Algemene rechtsgeleerdheid, Haarlem 1913.

* Hamaker, H.J., Het recht en de maatschappij, 's-Gravenhage 1888 [in: H.J. Hmaker, Verspreide geschriften, Bd. VII, Haarlem 1913].

* Hamaker, H.J., Het rechtsbewustzijn en de rechtsphilosophie, 's-Gravenhage 1888.

* Hamaker, H.J., Over de philosophische en de historisch-positieve rechtsopvatting, Utrecht 1884.

* Hamburger, M., The Awakening of Western Legal Thought, London 1942.

* Hamel, W., Die Bedeutung der Grundrechte im sozialen Rechtsstaat. Eine Kritik an Gesetzgebung und Rechtsprechung, Berlin 1957.

* Hammacher, K., Rechtliches Verhalten und die Idee der Gerechtigkeit. Ein anthropologischer Entwurf, Baden-Baden 2011.

* Hampstead, L., Introduction to Jurisprudence, London 21972.

* Hamspher-Monk, I. & Twining, W. (Hrsg.), Evidence and Inference in History and Law, 2003.

* Haney, G., Aufklärung und juristische Zeitenwende. Jenas Beitrag zur Humanisierung des Rechts, in: R. Gröschner & M. Morlok (Hrsg.), Rechtsphilosophie und Rechtsdogmatik in Zeiten des Umbruchs, Stuttgart 1997 (Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Beiheft 71).

* Haney, G., Rechtsphilosophie in den juristischen Zeitenwenden, in: Kritische Justiz, 25, 1992.

* Haney, G., Soziologische Rechtswissenschaft am Beginn des 20. Jahrhunderts, in: G. Sprenger (Hrsg.), Deutsche Rechts- und Sozialphilosophie um 1900. Zugleich ein Beitrag zur Gründungsgeschichte der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie (IVR), Stuttgart 1991 (Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Beiheft 43).

* Hansson, S.O., Legal Relations and Potestatives Rules, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, 2/1996.

* Hare, R.M., Arguing about Rights, in: The Emory Law Journal, 33, 1984 [in: R.M. Hare, Essays on Political Morality, Oxford 1989].

* Haring, J., Der Rechts- und Gesetzesbegriff in der katholischen Ethik und modernen Jurisprudenz, 1899.

* Harms, F., Begriff, Formen und Grundlegung der Rechtsphilosophie, Leipzig 1898.

* Harnischfeger, H., Die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts zu den Grundrechten, Hamburg 1966.

* Harries, J., Law and Crime in the Roman World, Cambridge 2007.

* Harries, J., Law and Empire in Late Antiquity, Cambridge 1999.

* Harris, J.W., Legal Philosophy, 1980.

* Hart, H.L.A., Are There Natural Rights?, in: The Philosophical Review, 64/2, 1955, S. 175-191 [in: J. Waldron (Hrsg.), Theories of Rights, Oxford 1984].

* Hart, H.L.A., Definition and Theory in Jurisprudence, in: The Law Quarterly Review, 70, 1954, S. 37-60.

* Hart, H.L.A., The Aims of the Criminal Law, in: Law and Contemporary Problems, 23, 1958, S. 405-441.

* Hart, H.L.A., The Ascription of Responsibility and Rights, in: Proceedings of the Aristotelian Society, 49, 1948/49, S. 171-194 [in: A. Flew (Hrsg.), Essays in Logic and Language, First Series, Oxford 1951].

* Hart, H.L.A., The Concept of Law, Oxford 1961 [Der Begriff des Rechts, Frankfurt/M. 1973, Frankfurt/M. 2011].

* Hart, H.L.A., Philosophy of Law and Jurisprudence in Britain (1945-1952), in: The American Journal of Comparative Law, 2, 1953, S. 355-364.

* Hart, H.L.A., The Ascription of Responsibility and Rights, in: Proceedings of the Aristotelian Society, 49, 1948/49, S. 179-194.

* Hart, H.M., The Aims of the Criminal Law, in: Law and Contemporary Problems, 23, 1958.

* Hartung, F., Deutsche Verfassungsgeschichte vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart, Leipzig 1914.

* Hartung, G., Von Grotius zu Pufendorf. Die Herkunft des säkularisierten Strafrechts aus dem Kriegsrecht der Frühen Neuzeit, in: F. Palladini & G. Hartung (Hrsg.), Samuel Pufendorf und die europäische Frühaufklärung, Berlin 1996.

* Hartzfeld, C.A.J., Macht en recht, in: Rechtsgeleerd Magazijn, 1910.

* Harzer, R., Der Naturzustand als Denkfigur moderner praktischer Vernunft. Zugleich ein Beitrag zur Staats- und Rechtsphilosophie von Hobbes bis Kant, Bern 1994.

* Hasse, J.Ch., Die Culpa des Römischen Rechts. Eine civilistische Abhandlung, Kiel 1815.

* Hassemer, W., Juristische Argumentationstheorie und juristische Didaktik, in: Jahrbuch für Rechtssoziologie und Rechtstheorie, 2, 1972, S. 467-480.

* Hassemer, W., Juristische Hermeneutik, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, 72/2, 1986, S. 195-212.

* Hassemer, W., Rechtsphilosophie, Rechtswissenschaft, Rechtspolitik, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Beiheft 44, 1991, S. 130-143.

* Hassemer, W., Tatbestand und Typus, Köln 1968.

* Hassemer, W. & Kaufmann, A. (Hrsg.), Einführung in Rechtsphilosophie und Rechtstheorie der Gegenwart, Heidelberg 41985, Stuttgart 51989.

* Hassemer, W., & Kaufmann, A. & Neumann, U. (Hrsg.), Argumentation und Recht. Vorträge auf der Tagung der Deutschen Sektion der IVR in der Bundesrepublik Deutschland, München, 3.-6. 9. 1978, Stuttgart 1980 (Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Beiheft 14).

* Hatschek, J., Deutsches und preußisches Staatsrecht, 2 Bde., Berlin 21930.

* Haug, S. & Weber, K., Konfrontation oder Kompromiß? Empirische Befunde und ethische Überlegungen zu Urheberrehtskonflikten, in: Ethics, 2/2003.

* Haverkate, J., Normtext, Begriff, Telos. Zu den drei Grundtypen juristischen Argmentierens, Heidelberg 1996 (Schriften der Juristischen Studiengesellschaft Karlsruhe, H. 219).

* Haverkate, J., Rechtsfragen des Leistungsstaates, Tübingen 1983.

* Haverkate, J., Verfassungslehre. Verfassung als Gegenseitigkeitsordnung, München 1992.

* Hawkins, K. (Hrsg.), The Human Face of Law. Essays in Honour of Donald Harris, Oxford 1997.

* Hayden, P. (Hrsg.), Philosophical Perspectives on Law and Politics. Readings from Plato to Derrida, Bern 1999.

* Heather, M. & Karkoub, A.E., Custom as a Source of International Law, in: Challenges to Law at the End of the 20th Century. Proceedings of the 17th World Congress of the International Association for Philosophy of Law and Social Philosophy (IVR), Bologna, June 16-21, 1995. Bd. III: Sources of Law and Legislation, hrsg. v. E. Attwooll & P. Comanducci, Stuttgart 1997 (Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Beiheft 69).

* Heck, Ph., Begriffsbildung und Interessenjurisprudenz, Tübingen 1932.

* Heck, Ph., Das Problem der Rechtsgewinnung, Tübingen 21932.

* Heck, Ph., Die Interessenjurisprudenz und ihre neuen Gegner, Tübingen 1936.

* Heck, Ph., Gesetzesauslegung und Interessenjurisprudenz, Tübingen 1914.

* Heck, Ph., Interessenjurispurdenz, Tübingen 1933.

* Heck, Ph., Rechtserneuerung und juristische Methodenlehre, Tübingen 1936.

* Hedenius, I., Om Rätt och Moral, Stockholm 1955.

* Hedenius, J., On Law and Morals, in: The Journal of Philosophy, 56, 1959, S. 117-125.

* Heering, H.J., De navolging van Christus en het recht, in: Theologie en Practijk, 1946.

* Hees, M. v., Individual Rights and Legal Validity, in: Analyse & Kritik, 1/1996.

* Hees, M. v., Rights and Decisions. Formal Models of Law and Liberalism, Dordrecht 1995.

* Heide, J. ter, Rechtsvinding, in: Handelingen van de Vereniging voor Wijsbegeerte des Rechts, 1965, S. 3-38.

* Heijnsbergen, P. v., Geschiedenis der rechtswetenschap in Nederland. Beknopt overzicht der geschiedenis onzer rechtswetenschap tot 1900. Geïllustreerd met portretten en afbeeldingen, Amsterdam 1925.

* Heineccius, J.G., Elementa iuris naturae et gentium, 1738.

* Heller, J., Die Reform der deutschen Rechtssprache im 18. Jahrhundert, Frankfurt(M.)/Bern 1992.

* Heller, Th., Logik und Axiologie der analogen Rechtsanwendung, Berlin 1961.

* Helmholz, R.H., Grundlagen des Rechts. Festschrift für Peter Landau zum 65. Geburtstag, Paderborn 2000.

* Henberg, M., Taming the Beast. Moral Views of the Criminal Law, in: The Duke Law Journal, 85, 1985.

* Henke, W., Das subjektive öffentliche Recht, Tübingen 1968.

* Henkel, H., Einführung in die Rechtsphilosophie. Grundlagen des Rechts, 1964, München 21977.

* Henkel, H., Ideologie und Recht, Tübingen 1973.

* Henkel, H., Recht und Individualität, Berlin 1958.

* Hensche, M., Teleologische Begründungen in der juristischen Dogmatik. Eine Untersuchung am Beispiel des Arbeitskampfes, Baden-Baden 1998.

* Hensel, A., Grundrechte und politische Weltanschauung, Tübingen 1931.

* Herberger, M. & Neumann, U. & Rüssmann, H. (Hrsg.), Generalisierung und Individualisierung im Rechtsdenken. Vorträge der ersten gesamtdeutschen Tagung der Deutschen Sektion der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie, Saarbrücken, 10-12. Oktober 1990, Stuttgart 1992 (Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Beiheft 45).

* Herberger, M. & Simon, D., Wissenschaftstheorie für Juristen, Frankfurt/M. 1980.

* Herbert, G.B., A Philosophical History of Rights, 2002.

* Herbert, M., Rechtstheorie als Sprachkritik. Zum Einfluß Wittgensteins auf die Rechtstheorie, Baden-Baden 1995.

* Herbert, M., Zum Begriff der Lebensform in der Theorie der juristischen Argumentation, in: P. Koller & A. Schramm & O. Weinberger (Hrsg.), Philosophie des Rechts, der Politik und der Gesellschaft. Akten des 12. Internationalen Wittgenstein-Symposiums / Philosophy of Law, Politics, and Society. Proceedings of the 12th International Wittgenstein Symposium. 7-14. August 1987, Kirchberg am Wechsel, Wien 1988, S. 211-217 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. XV).

* Herbst, C. & Lembcke, O., Tragische Konflikte und notwendige Entscheidungen. Bemerkungen zur Idee rechtsfreier Räume im Verfassungsstaat, in: Jahrbuch für Recht und Ethik / Annual Review of Law and Ethics, 14, 2006.

* Hering, C.J., Die Billigkeit im philosophischen Rechtsdenken. Untersuchung zur Axiomatik des Rechts mit besonderer Berücksichtigung der neueren deutschen Rechtsphilosophie, Diss. Bonn 1938, Bottrop 1938.

* Hermesdorff, B.H.D., Recht en cultuur, in: De Beiaard, 1925.

* Hernández Marín, R., Recht und Zeit, in: E. Garzón Valdéz (Hrsg.), Spanische Studien zur Rechtstheorie und Rechtsphilosophie, Berlin 1990.

* Hernekamp, K. (Hrsg.), Soziale Grundrechte, Berlin/New York 1979.

* Hertling, G. v., Recht, staat en maatschappij, 2 Bde., Leiden 1911.

* Hesse, E., Die Bindung des Gesetzgebers an das Grundrecht des Art. 2 Abs. 1 GG bei der Verwirklichung einer "verfassungsmäßigen Ordnung", Berlin 1968.

* Hesse, K., Der Gleichheitsgrundsatz im Staatsrecht, in: Archiv für öffenltiches Recht, 77, 1951/52, S. 167-224.

* Hesse, K., Die normative Kraft der Verfassung, 1958.

* Hesse, K., Grundrechte: Bestand und Bedeutung, in: E. Benda & W. Maihofer & H.-J. Vogel (Hrsg.), Handbuch des Verfassungsrechts, Berlin/New York 1983, S. 79-106.

* Hesse, K., Grundzüge des Verfassungsrechts der Bundesrepublik Deutschland, Heidelberg 1411984.

* Hesse, K., Verfassungsrecht und Privatrecht, Heidelberg 1988.

* Heucke, A., Einführung in die Rechtsphilosophie, München 1921.

* Heuß, A., Zur Hermeneutik des historischen und juristisch normativen Satzes, in: A. Heuß, Gesammelte Schriften in drei Bänden, Stuttgart 1995; hier: Bd. III.

* Heyden, E.J.J. v.d., Natuurlijke normen in het positieve recht. Vortrag, Nijmegen 1933.

* Hicks, S.C., Sources of the Law. Towards a New Middle Ages of Law, in: Challenges to Law at the End of the 20th Century. Proceedings of the 17th World Congress of the International Association for Philosophy of Law and Social Philosophy (IVR), Bologna, June 16-21, 1995. Bd. III: Sources of Law and Legislation, hrsg. v. E. Attwooll & P. Comanducci, Stuttgart 1997 (Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Beiheft 69).

* Hiebaum, Ch., Die Politik des Rechts. Eine Analyse juristischer Reationalität, Berlin/New York 2004.

* Hiebaum, Ch. & Koller, P. (Hrsg.), Politische Ziele und juristische Argumentation. Symposium der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie, 11. bis 12. Oktober 2002 in Graz, Stuttgart 2003 (Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Beiheft 92).

* Hijmans, H.I., De tweesprong der rechtswetenschap. Vortrag, Zwolle 1933.

* Hijmans, H.I., Het recht der werkelijkheid. Antrittsvorlesung, Haarlem 1910.

* Hilgendorf, E., Argumentation in der Jurisprudenz. Zur Rezeption von analytischer Philosophie und kritischer Theorie in der Grundlagenforschung der Jurisprudenz, Berlin 1991.

* Hilgendorf, E., Moralphilosophie und juristisches Denken, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, 3/1996.

* Hilgendorf, E., On Some Problems of the Theory of Legal Argumentation, in: Z. Bankowski & U. Hahn & I. White (Hrsg.), Informatics and the Foundations of Legal Reasoning, Dordrecht 1995.

* Hilgendorf, E., Rechtsphilosophische Einführungsliteratur, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, 2/1997.

* Hilgendorf, E., Recht und Moral, in: Aufklärung & Kritik, 1/2001.

* Hilgendorf, E., Verrechtlichung und ihre Grenzen. Anmerkungen zum Vergleich der westlichen und der ostasiatischen Rechtskultur, in: H.-D. Assmann & K.-J. Kuschel & K. Moser von Felseck (Hrsg.), Grenzen des Lebens, Grenzen der Verständigung, Würzburg 2009.

* Hillman, R.A., The Richness of Contract Law. An Analysis and Critique of Contemporary Theories of Contract Law, Dordrecht 1997.

* Himma, K.E. (Hrsg.), Law, Morality, and Legal Positivism. Proceedings of the 21st World Congress of the International Association for Philosophy of Law and Social Philosophy (IVR), Lund, Sweden, 12-18 August 2003, Wiesbaden 2004 (Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Beiheft 98).

* Hinder, P., Grundrechte in der Kirche. Eine Untersuchung zur Begründung der Grundrechte in der Kirche, Fribourg 1977.

* Hinterdopler, E., Zur personalen Struktur des Rechts. Die Begründung des Rechts in der geschichtlichen Grundverfassung des Menschen dargelegt anhand des philosophischen Entwurfs von Jean-Jacques Rousseau, München

* Hippel, E. v., Einführung in die Rechtstheorie, Berlin 1932, Bonn 1947.

* Hippel, E. v., Formalismus und Rechtsdogmatik dargestellt am Beispiel der "Errichtung" des zeugenlosen Schrifttestaments, Hamburg 1935.

* Hippel, E. v., Grenzen und Wesensgehalt der Grundrechte, Berlin 1965.

* Hippel, E. v., Mechanisches und moralisches Rechtsdenken, 1959.

* Hippel, E. v., Rechtstheorie und Rechtsdogmatik. Studien zur Rechtsmethode und zur Rechtserkenntnis, Frankfurt/M. 1964.

* Hippel, E. v., Vorbedingungen einer Wiedergesundung heutigen Rechtsdenkens, Marburg 1947.

* Hirsch, A. v., Censure and Sanctions, Oxford

* Hirsch, E. & Rehbinder, M. (Hrsg.), Studien und Materialien zur Rechtssoziologie, Köln 1967.

* Hirsch, E.E., Das Recht im sozialen Ordnungsgefüge, Berlin 1966.

* Hirsch, W., Recht, staat en moraal, Amsterdam 1949.

* Hirsch Ballin, E.M.H., Rechtsbeginselen en algemene beginselen van behoorlijk bestuur, in: Nederlands Tijdschrift voor Rechtsfilosofie en Rechtstheorie, 11, 1982.

* Hirschberg, L., Der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit, Göttingen 1981.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt