header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Schopenhauer, Arthur (Pe - Rat)

* Peacock, R., Novalis and Schopenhauer: A Critical Transition in Romanticism, in: German Studies Presented to Leonard Ashley Willoughby, Oxford 1952, S. 133-143.

* Pearson, N.C., The Moment of Modernism. Schopenhauer's "Unstable Phantom" in Conrad's "Heart of Darkness" and Stevenson's "The Master of Ballantrae", in: Studies in Scottish Literature, 31, 1999, S. 182-202.

* Pegatzky, St., Das poröse Ich. Leiblichkeit und Ästhetik von Arthur Schopenhauer bis Thomas Mann, Würzburg 2002.

* Pelz, J., Schopenhauer soll gesagt haben. Philosophischer Traktat über Schopenhauer, Sartre, Gott & Compagnie, Würzburg 1995.

* Pekelharing, C., Over Kant's principe van de formeele doelmatigheid der natuur voor ons kenvermogen. Opmerkingen over de historie er van: Schopenhauer, Trendelenburg en Janet, Stadler, in: C. Pekelharing, Kant's Teleologie, Groningen 1916, S. 128-156.

* Pen, K.J., De afkomst van Schopenhauer's wijsbegeerte, in: De Nieuwe Gids, 1912.

* Pena, V., Schopenhauer y la música: un caso de "romanticismo formalista" musical, in: El Basilisco, 4, 1978, S. 29-34.

* Pennison, P., Un auteur français, in: Magazine Littéraire (Paris), 328, 1995, S. 41-42.

* Penzig, R., Arthur Schopenhauer und die menschliche Willensfreiheit, Diss. Halle-Wittenberg 1879.

* Penzo, G., Fichte e Schopenhauer e il problema del nulla come dimensione del sacro, in: G. Penzo (Hrsg.), Schopenhauer e il sacro. Atti del seminario tenuto a Trento il 26-28 aprile 1984, Bologna 1987.

* Penzo, G., Fichte und Schopenhauer und das Nichts als Dimension des Heiligen, in: W. Schirmacher (Hrsg.), Schopenhauers Aktualität. Ein Philosoph wird neu gelesen, Wien 1988 (Schopenhauer-Studien, 1/2).

* Pernin, M.-J., “Karman” bouddhique et “caractère” selon Schopenhauer, in: L. Lhundroup (Hrsg.), Sakyamuni et Schopenhauer. La lucidité du philosophe et l’éveil du Bouddha, Arvillard 2005, S. 151-173.

* Pernin, M.-J., Nietzsche et Schopenhauer. Encore et toujours la prédestination, Paris 1999.

* Pernin, M.-J., Place de Schopenhauer dans la philosophie, in: L. Lhundroup (Hrsg.), Sakyamuni et Schopenhauer. La lucidité du philosophe et l’éveil du Bouddha, Arvillard 2005, S. 7-18.

* Pernin, M.-J., Schopenhauer. Le déchiffrement de l'énigme du monde, Paris 1992.

* Pernin, M.-J., "Une entreprise que ne couvre pas ses frais", in: R.-P. Droit (Hrsg.), Présences de Schopenhauer, Paris 1989, S. 135-159.

* Pernin, M.-J., Une vie en oeuvre, in: R.-P. Droit (Hrsg.), Présences de Schopenhauer, Paris 1989, S. 25-50.

* Perojo, J. del, Arturo Schopenhauer, in: Revista Europea, 1875, S. 401-404.

* Peron, G., Schopenhauer et la philosophie de la volonté, Paris 2000.

* Perrot, M., Le rôle du corps propre dans la philosophie de Schopenhauer: Résonances biraniennes?, in: Schopenhauer-Jahrbuch, 69, 1988, S. 417-423.

* Perrot, M., Schopenhauer et le "Natura non fecit saltus", in: Les Études Philosophiques, 4, 1977, S. 475-484.

* Peters, C., Arthur Schopenhauer als Philosoph und Schriftsteller, Berlin 1880.

* Petreu, M., Schopenhauer et Cioran, philosophies parallèles, in: Schopenhauer. Cahier de l'Herme dirigé par Jean Lefranc, Paris 1997, S. 419-428.

* Petronijevic, B., Artur Sopenhauer. Zivot i filosofija, in: Delo (Belgrad), 1898; 19, S. 365-376; 20, S. 102-131, 185-211, 372-402.

* Petronijevic, B., Sopenhauer, Nice, Spenser, Belgrad 1910.

* Petrosino, S., La furia del filosofo. Goethe, Schopenhauer e l’esperienza del colore, in: F. Botturi & F. Totaro & C. Vigna (Hrsg.), La persona e i nomi dell’essere. Scritti di filosofia in onore di Virgilio Melchiorre, Bd. II, Milano 2002, S. 945-962.

* Pfafferott, G., Die Rechtfertigung des Satzes vom Grunde, in: Schopenhauer-Jahrbuch, 58, 1977, S. 35-42.

* Pfalz, F. Goethe und Schopenhauer, in: Grenzboten, 47, 1888, S. 114-128.

* Pfeiffer, K., Arthur Schopenhauer. Die Persönlichkeit und das Werk in eigenen Worten des Philosophen, Leipzig 1925.

* Pfeiffer, K., Das Bild des Menschen in Schopenhauers Philosophie. An Hand der Texte dargestellt und erläutert, Berlin/Leipzig 1932.

* Pfeiffer, K., Eine Erinnerung an Schopenhauer, in: Jahrbuch der Schopenhauer-Gesellschaft, 23, 1936.

* Pfeiffer, K., Genie und Heiligkeit, in: Jahrbuch der Schopenhauer-Gesellschaft, 17, 1930, S. 315-318.

* Pfeiffer, K., Schopenhauer als philosophus christianissimus, in: C.A. Emge (Hrsg.), Kreise um Schopenhauer. Arthur Hübscher zum 65. Geburtstag, Wiesbaden 1962, S. 74-78.

* Pfeiffer, K., Schopenhauer im Schulunterricht, in: Jahrbuch der Schopenhauer-Gesellschaft, 14, 1927.

* Pfeiffer, K., Schopenhauers Briefwechsel, in: Geistige Arbeit, 10/8-14, 1943.

* Pfeiffer, K., Von Mozarts göttlichem Genius. Eine Kunstbetrachtung auf der Grundlage der Schopenhauerschen Philosophie, Berlin 1940.

* Pfeiffer, K., Zum höchsten Dasein. Goethes Faust im Lichte der Schopenhauerschen Philosophie, Berlin 1949, Berlin/New York 31950.

* Pfeiffer-Belli, W., Jacob Burckhardt und "unser Philosoph", in: Schopenhauer-Jahrbuch, 46, 1965.

* Pfeiffer-Belli, W., Psychoanalyse und Weltanschauung, in: Begegnung, Januar 1954.

* Pfeiffer-Belli, W., Schopenhauer und der "positive Mensch", in: Schopenhauer-Jahrbuch, 36, 1955, S. 121.

* Pfeiffer-Belli, W., Schopenhauer und die deutsche Frühromantik, in: Philosophisches Jahrbuch, 58/3, 1948, S. 277-281.

* Pfeiffer-Belli, W., Schopenhauer und die Humanität des großen Asien, Bad Wörishofen 1948.

* Pfitzner, H., Arthur Schopenhauer (Sonett), in: Jahrbuch der Schopenhauer-Gesellschaft, 14, 1927.

* Pfitzner, H., Mein Bekenntnis zu Schopenhauer, in: Jahrbuch der Schopenhauer-Gesellschaft, 25, 1938, S. 3-7.

* Pflug, G., Bergson und Schopenhauer, in: Schopenhauer-Jahrbuch, 69, 1988, S. 537-548.

* Pfordten, Th. v. d., Staat und Recht bei Schopenhauer, München 1916.

* Philonenko, A., De la liberté, in: Magazine Littéraire (Paris), 328, 1995, S. 36-38.

* Philonenko, A., La métaphysique de beau, in: Schopenhauer. Cahier de l'Herme dirigé par Jean Lefranc, Paris 1997, S. 69-98.

* Philonenko, A., Nouvelles remarques sur la théorie de la mort chez Schopenhauer, in: W. Schirmacher (Hrsg.), Zeit der Ernte: Studien zum Stand der Schopenhauer-Forschung. Festschrift für Arthur Hübscher zum 85. Geburtstag, Stuttgart 1982, S. 99-112.

* Philonenko, A., Schopenhauer critique de Kant, Paris 2005.

* Philonenko, A., Schopenhauer critique de Kant, in: Revue Internationale de Philosophie, 42, 1988, S. 37-70.

* Philonenko, A., Schopenhauer. Une philosophie de la tragédie, Paris 1980 [Schopenhauer. Una filosofia de la tragedia, Barcelona 1989].

* Philoppow, M.M., Neobchodimostj i swoboda, in: Nautschnoje Obosrenije, 4-5/1899.

* Philippow, M.M., Pessimism, in: Nautschnoje Obosrenije, 12/1898.

* Piantelli, M., La “Maya” delle “Upanisad” di Schopenhauer, in: Annuario Filosofico, 2, 1986.

* Piantelli, M., Rileggendo le Upanishad di Schopenhauer: alle origini del Wille, in: G. Penzo (Hrsg.), Schopenhauer e il sacro. Atti del seminario tenuto a Trento il 26-28 aprile 1984, Bologna 1987.

* Pica Ciamarra, L., L'antropologia di Schopenhauer, Neapel 1996.

* Piceta, M., Platon i Sopenhauer, in: Deseti godisnji izvjestaj Velike gimnazije u Donjoj Tuzli, 1908/09, S. 3-44.

* Piceta, M., Plato und Schopenhauer, Diss. Wien 1905.

* Pickel, G., Das Mitleid in der Ethik von Kant bis Schopenhauer, Diss. Erlangen 1908.

* Piclin, M., Généalogie de Schopenhauer, in: Les Études Philosophiques, 4, 1977, S. 421-439.

* Piclin, M., Le problème de la conscience et de la mort dans la philosophie de Schopenhauer, in: Schopenhauer. Cahier de l'Herme dirigé par Jean Lefranc, Paris 1997, S. 131-144.

* Piclin, M., Philosophie et Musique selon Schopenhauer, in: Schopenhauer-Jahrbuch, 70, 1989, S. 94-106.

* Piclin, M., Pour une lecture du monde, in: Magazine Littéraire (Paris), 328, 1995, S. 33-36.

* Piclin, M., Schopenhauer ou le tragédien de la volonté. Présentation, Choix de Textes, Bibliographie, Paris 1974 [Schopenhauer o lo trágico de la voluntad, Madrid 1984].

* Pieper, Th., Überwindung des Welt-Leids. Loerkes Lyrik im Spannungsfeld zwischen Nietzsche und Schopenhauer, Frankfurt(M.)/ Berlin/Bern/New York/Paris/Wien 1992.

* Pikulik, L., Schopenhauer und die Romantik, in: G. Baum & D. Birnbacher (Hrsg.), Schopenhauer und die Künste, Göttingen 2005, S. 56-78.

* Pillon, F., La doctrine de Schopenhauer sur le Libre Arbitre, la Conscience et la Liberté, in: La Critique Philosophique, 2, 1877, S. 199-206.

* Pillon, F., La troisième antinomie de Kant et la doctrine de Schopenhauer, in: L'Année Philosophique, 21, 1911, S. 49-119.

* Pinillos, J.L., Schopenhauer y la psichología, in: Rivista di Filosofía, 2, 1989, S. 43-52.

* Pisa, K., Das Vermächtnis der Gelassenheit. Schopenhauer als "Philosoph für die Welt", in: Schopenhauer-Jahrbuch, 69, 1988, S. 67-73.

* Pisa, K., Schopenhauer. Kronzeuge einer unheilen Welt, Wien/Berlin 1977 [Schopenhauer. Geist und Sinnlichkeit, München 1977].

* Pisa, K., Schopenhauers Ethik. Ein Beitrag zur Bewältigung der Gegenwart, in: Schopenhauer-Jahrbuch, 62, 1981, S. 67-77 [in: J. Salaquarda (Hrsg.), Schopenhauer, Darmstadt 1985, S. 284-298].

* Pisa, K., Schopenhauer und die soziale Frage, in: Schopenhauer-Jahrbuch, 62, 1981, S. 1-34.

* Pisa, K., Schopenhauer. Wille und Vorstellung, Wien 1977.

* Pistor, Ch., Arthur Schopenhauer. Reichweite und Grenzen seiner Mitleidsethik, 2009.

* Planells Puchades, J., En el camino de la herméneutica: Schopenhauer, filósofo de la expresión, in: Anales del Seminario Metafísica, 26, 1992, S. 107-134.

* Planells Puchades, J., Los senderos de la metafisica musical, in: La Vanguardia, 1989.

* Planells Puchades, J., Representación y expressión en la filosofia de Schopenhauer, Diss. Universidad de Valencia.

* Planells Puchades, J., Schopenhauer, entre la idolatria y el desprecio, in: El Pais, 1988.

* Plankemann, P., Charakterentwicklung, in: Jahrbuch der Schopenhauer-Gesellschaft, 3, 1914, S. 253-258.

* Pleister, W., Wackenroder, E.T.A. Hoffmann und Schopenhauer, in: W. Schirmacher (Hrsg.), Schopenhauer, Nietzsche und die Kunst, Wien 1991, S. 199-207 (Schopenhauer-Studien, 4).

* Pleister, W., War Schopenhauer ein epikureischer Weiser?, in: Schopenhauer-Jahrbuch, 69, 1988, S. 361-372.

* Plöttner, W., Arthur Schopenhauer. Kurze Darstellung seines Lebens unter Berücksichtigung seiner Werke, Programm Langensalza 1873.

* Plümacher, O., Der Pessimismus in Vergangenheit und Gegenwart. Geschichtliches und Kritisches, Heidelberg 1884, Heidelberg 21888.

* Pluacher, O., Zwei Individualisten der Schopenhauerschen Schule (Mainländer, Hellenbach), Wien 1881.

* Podro, M., The Manifold in Perception. Theories of Art from Kant to Hildebrand, Oxford 1972.

* Poeltl, W.D., Kritik der Philosophie Schopenhauers, Diss. Graz 1948.

* Pöggeler, O., Die Rezeption Schopenhauers in der bildenden Kunst des 20. Jahrhunderts, in: G. Baum & D. Birnbacher (Hrsg.), Schopenhauer und die Künste, Göttingen 2005, S. 151-162.

* Pöggeler, O., Schopenhauer und das Wesen der Kunst, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 14/3, 1960, S. 353-389.

* Pogorelec, E., Schopenhauers Verhältnis zur indischen Philosophie, Diss. Wien 1927.

* Pollak-Banda, H., Schopenhauer und die christliche Askese, in: Die römische Warte (Beilage zur Deutschen Tagespost), 11/32, 25.8.1970.

* Pollak-Banda, H., Schopenhauer und Humanae vitae, in: Die römische Warte (Beilage zur Deutschen Tagespost), 11/27, 21.7. 1970, S. 212-215.

* Pommer, O., Zur Kritik und Würdigung der Ethik Schopenhauers, Programm Triest 1903.

* Pothast, U., Die eigentlich metaphysische Tätigkeit. Über Schopenhauers "Ästhetik" und ihre Anwendung durch Samuel Beckett, Frankfurt/M. 1982, Frankfurt/M. 1989.

* Pothast, U., Die Gegenwart vor dem metaphysischen Blick. Ein Drama Becketts, mit Schopenhauers Mitteln interpretiert, in: W. Schirmacher (Hrsg.), Ethik und Vernunft. Schopenhauer in unserer Zeit, Wien 1995, S. 205-219 (Schopenhauer-Studien, 5).

* Pothast, U., Schopenhauer, in: B. Jahn (Hrsg.), Biographische Enzyklopädie deutschsprachiger Philosophen, München 2001, S. 377-379.

* Pott, H.J., Die Vernunft in der menschlichen Unvernunft, in: W. Schirmacher (Hrsg.), Schopenhauer in der Postmoderne, Wien 1989, S. 267-273 (Schopenhauer-Studien, 3).

* Pott, H.J., Pessimisme als filosofie. Inleiding tot het denken van Arthur Schopenhauer, Baarn 1988.

* Pott, H.J., Schopenhauers pessimisme en de theodicee, in: Wijsgerig Perspectief op Maatschappij en Wetenschap, 28/4, 1987/1988, S. 104-108.

* Prager, H., Dostojewski und Gandhi, in: Jahrbuch der Schopenhauer-Gesellschaft, 15, 1928.

* Prager, H., Zwischen Optimismus und Pessimismus, in: Jahrbuch der Schopenhauer-Gesellschaft, 18, 1931, S. 202-213.

* Prange, M., The Symbolization of Culture. Nietzsche in the Footsteps of Goethe, Schiller, Schopenhauer, and Wagner, in: P. Bishop & R.H. Stephenson (Hrsg.), Cultural Studies and the Symbolic 2, Leeds 2006, S. 70-91.

* Prat, M., Proust et la lanterne magique de Schopenhauer, in: Revue de Littérature Comparée, 55, 1981, S. 195-207.

* Prause, G., Genies in der Schule, in: General-Anzeiger (Wuppertal), 16.9.1978.

* Predel, K., Idealanschauung und Wesenserfahrung, Aachen 1998.

* Preobrashenskij, W., Otscherk theorii posnanija Schopengauera, in: Trudi Moskowskawo psychologitscheskawo obstschestwa, 1, Moskau 1888.

* Presber, R.O.H., Arthur Schopenhauer als Aesthetiker verglichen mit Kant und Schiller, Diss. Heidelberg 1892.

* Prevost, M., Le cadavre de Schopenhauer dans le cercueil d'Edgar Poe. Notes sur "Auprès d'un mort" de Guy de Maupassant, in: Neophilologus, 84/3, 2000, S. 371-383.

* Primer, H.R.A., Das Problem des Materialismus in der Philosophie Arthur Schopenhauers, Diss. Frankfurt (M.) 1982, Frankfurt(M.)/ Bern/New York/Nancy 1985.

* Primer, K., Über die Bedeutung der Philosophie als Wissenschaft und als Kunst, in: Jahrbuch der Schopenhauer-Gesellschaft, 3, 1914, S. 259-276.

* Pritzkow, W., Schopenhauer-Zitate in Hitlers Buch "Mein Kampf", in: Schopenhauer-Jahrbuch, 71, 1990, S. 183-192.

* Prochnow, O., Die Hauptpunkte der Theorien der aktiven Anpassung Schopenhauers, der Lamarckianer und Neuvitalisten, in: Annalen der Naturphilosophie, 8, 1909.

* Prochnow, O., Die Theorien der aktiven Anpassung mit besonderer Berücksichtigung der Deszendenztheorie Schopenhauers Leipzig 1910 (1. Beiheft zu den "Annalen der Naturphilosophie").

* Prock, E., Nietzsches Stellung zur Mitleidsmoral. Ein Beitrag zum Thema "Schopenhauer und Nietzsche", Diss. Wien 1901.

* Proctor-Gregg, N., Schopenhauer and Freud, in: The Psychoanalytic Quarterly, 25, 1956, S. 197-214.

* Prüfer, A., Arthur Schopenhauers Abhandlung "Transzendente Spekulation" usw. im Lichte der Weltanschauung Richard Wagners, in: Jahrbuch der Schopenhauer-Gesellschaft, 10, 1921.

* Prüfer, A., Richard Wagner über Schopenhauer, in: Jahrbuch der Schopenhauer-Gesellschaft, 1, 1912, S. 55-57.

* Puleo, H.A., Cómo leer a Schopenhauer, Madrid 1991.

* Pütz, P., Die Stufen des Bewußtseins bei Schopenhauer und den Buddenbrooks, in: B. Allemann & E. Koppen (Hrsg.), Teilnahme und Spiegelung. Festschrift für Horst Rüdiger, Berlin 1975, S. 443-452.

* Pzillas, F., Die Überwindung des Pessimismus, in: Eleusis. Organ des Deutschen Obersten Rates der Freimaurer des Alten und Angenommenen Schottischen Ritus, 26/2, 1971, S. 105-117.

* Pzillas, F., Selbstmord als empirische und metaphysische Potenz, in: Schopenhauer-Jahrbuch, 40, 1959.

* Pzillas, F., Über Gegenstand und Methode der Schopenhauerforschung, in: Schopenhauer-Jahrbuch, 35, 1953/1954, S. 44-56.

* Quenzer, W., Der metaphysische Zirkel in Schopenhauers Willenslehre, Diss. Tübingen 1966.

* Quesada, J., Lectura nietzscheana de "El mundo como volntad y representación": Schopenhauer como antecedente, in: J. Quesada, Un pensamiento intempestivo. Ontologia, estética y politica en F. Nietzsche, Barcelona 1988.

* Rábade Obradó, A.I., Conciencia y dolor. Schopenhauer y la crisis de la modernidad, Madrid 1995.

* Rábade Obradó, A.I., La filosofia de Schopenhauer come critica de la ilustración, in: Anales del Seminario de Metafísica (Madrid), 23, 1989, S. 11-46.

* Rábade Obradó, A.I., La noción de experiencia en la filosofía de Schopenhauer, in: Anales del Seminario de Metafísica (Madrid), 20, 1985, S. 171-200.

* Rábade Obradó, A.I., Sobre el irracionalismo: Schopenhauer y Unamuno, in: Anales del Seminario de Metafísica (Madrid), 21, 1989, S. 41-57.

* Rábade Obradó, A.I., Voluntad y conocimiento. La critica de Schopenhauer a la subjetividad intelectualizada, Diss. Universidad Complutense de Madrid 1991.

* Rábade Romeo, S., El cuerpo en Schopenhauer, in: Anales del Seminario de Metafísica (Madrid), 23, 1989, S. 135-147.

* Rábade Romeo, S., Pesimismo de la razón, in: Anales del Seminario de Metafísica (Madrid), 23, 1989, S. 211-218.

* Rabbia, N., De la négation du vouloir-vivre, in: Magazine Littéraire (Paris), 328, 1995, S. 49-50.

* Rachey, D.A., Raabe's "Der Schüdderump" and Maupassant's "Mont-Oriol". Schopenhauer's Influence and the Grotesque, Diss. Edmonton (Alberta) 1982.

* Radbruch, K., Anschauung und Beweis in der Mathematik. Skeptische Anmerkungen zum Optimisten Schopenhauer, in: Schopenhauer-Jahrbuch, 69, 1988, S. 119-126.

* Radbruch, K., Die Bedeutung der Mathematik für die Philosophie Schopenhauers, in: Schopenhauer-Jahrbuch, 71, 1990, S. 148-153.

* Ragnisco,  , Il mondo come volere e come rappresentazione di Schopenhauer, Palermo 1877.

* Raikovic, P., Le sommeil dogmatique de Freud. Kant, Schopenhauer, Freud, Le Plessis-Robinson 1994.

* Raj Singh, R., Death, Contemplation, and Schopenhauer, Aldershot 2007.

* Ralfs, G., Arthur Schopenhauer: System und Gestalt, in: C.A. Emge & O. v. Schweinichen (Hrsg.), Gedächtnisschrift für Arthur Schopenhauer zur 150. Wiederkehr seines Geburtstages, Berlin 1938, S. 18-67.

* Ralfs, G., Schopenhauer-Bibliographie, in: C.A. Emge & O. v. Schweinichen (Hrsg.), Gedächtnisschrift für Arthur Schopenhauer zur 150. Wiederkehr seines Geburtstages, Berlin 1938.

* Ramm, W., Zur Lehre von den Ideen in Schopenhauers Ästhetik, Diss. Erlangen 1905.

* Range, P., Kausalität und Erkenntnisgrund bei Schopenhauer, in: Zeitschrift für Philosophie und Pädagogik, 13, 1906, S. 49-55, 97-108, 145-164.

* Rank, O., Schopenhauer über den Wahnsinn, in: Zentralblatt für Psychoanalyse, 1, 1911, S. 69-71.

* Rappaport, S., Spinoza und Schopenhauer. Eine kritisch-historische Untersuchung mit Berücksichtigung des unedierten Scheopenhauerschen Nachlasses dargestellt, Diss. Halle 1899, Berlin 1899.

* Räsänen, P., Schopenhauer and Kant’s Transcendental Idealism, Diss., Tampere 2005 (Acta Universitatis Tamperensis, 1106).

* Rasche, F., Der Pessimismus Schopenhauers und das Wertproblem, Diss. Leipzig 1924, Crimmitschau 1924.

* Raschke, C.A., Schopenhauer and the Delusion of Progress, in: Schopenhauer-Jahrbuch, 58, 1977, S. 73-85.

* Rassmussen, D., Immortality: Revolt Against Being, in: The Personalist, 56, 1975, S. 66-74.

* Rätze, J.G., Was der Wille des Menschen in moralischen und göttlichen Dingen aus eigener Kraft vermag, und was er nicht vermag. Mit Rücksicht auf die Schopenhauer'sche Schrift: Die Welt als Wille und Vorstellung, Leipzig 1820.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt