header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Utopie (R - Z) - Uz, Johann Peter

* Rahmsdorf, S., Stadt und Architektur in der literarischen Utopie der frühen Neuzeit, Heidelberg 1999.

* Reiner, J., Berühmte Utopisten und ihr Staatsideal. Plato, Morus, Campanella, Cabet, Jena 1906.

* Revel, J.F., La grande parade. Essai sur la survie de l’utopie socialiste, Saint-Amand-Montrand 2000.

* Richert, F., Der endlose Weg der Utopie. Eine kritische Untersuchung zur Geschichte, Konzeption und Zukunftsperspektive utopischen Denkens, Darmstadt 2001.

* Ritter, G., Machtstaat und Utopie, 1940.

* Rosseel, E., Monaden, nomaden en pelgrims. Nomadisering en het utopisch ideaal, 2000.

* Rotmann, U., Geschlechterbeziehung iin utopischen Romanen. Analyse männlicher Entwürfe, Würzburg 2003.

* Rowe, C.J., Reality and Utopia, in: Elenchos, 10, 1989, S. 317-336.

* Ruyer, B., L'utopie et les utopies, 1950.

* Saage, R., Das Ende der politischen Utopie?, Frankfurt/M. 1990.

* Saage, R., Das Vertragsdenken und die politischen Utopien der Aufklärung, in: R. Saage, Vertragsdenken und Utopie. Studien zur politischen Theorie und zur Sozialphilosophie der frühen Neuzeit, Frankfurt/M. 1989, S. 67-92.

* Saage, R., Gibt es einen anarchistischen Diskurs in der klassischen Utopietradition?, in: W. Süß (Hrsg.), Übergänge. Zeitgeschichte zwischen Utopie und Machbarkeit. Beiträge zu Philosophie, Gesellschaft und Politik. Hellmut G. Bütow zum 65. Geburtstag, Berlin 1990, S. 41-56.

* Saage, R., Innenansichten Utopias. Wirkungen, Entwürfe und Chancen des utopischen Denkens, Berlin 1999.

* Saage, R., Plädoyer für den klassischen Utopiebegriff, in: Erwägen, Wissen, Ethik, 3/2005.

* Saage, R., Utopia als Leviathan. Platons "Politeia" in ihrem Verhältnis zu den frühneuzeitlichen Utopien, in: R. Saage, Vertragsdenken und Utopie. Studien zur politischen Theorie und zur Sozialphilosophie der frühen Neuzeit, Frankfurt/M. 1989, S. 9-45 [in: R. Saage, Politische Utopien der Neuzeit, Darmstadt 1991].

* Saage, R., Utopieforschung. Eine Bilanz, Darmstadt 1997.

* Saage, R., Utopische Profile, 4 Bde. (Renaissance und Reformation / Aufklärung und Absolutismus / Industrielle Revolution und Technischer Staat im 19. Jahrhundert / Widersprüche des 20. Jahrhunderts), Münster 2001/02 (Politica et Ars. Interdisziplinäre Studien zur politischen Ideen- und Kulturgeschichte, 1-4).

* Saage, R., Vermessungen des Nirgendwo. Begriffe, Wirkungsgeschichte und Lernprozesse der neuzeitlichen Utopien, Darmstadt 1995.

* Sargisson, L., Contemporary Feminist Utopianism, London 1996.

* Schäfer, L., Kritischer Rationalismus und ökologische Krise. Überlegungen zur Utopie- und Technikkritik, in: K. Salamun (Hrsg.), Moral und Politik aus der Sicht des kritischen Rationalismus, Amsterdam/Atlanta 1990.

* Schäfer, M., Science Fiction als Ideologiekritik? Utopische Spuren in der amerikanischen Science-Literatur, 1940-1955, Stuttgart 1977.

* Schaper-Rinkel, P., Technik, Wissen und Macht un Utopien und Zukunftsvorstellungen der Frühen Neuzeit, in: G. Engel & N.C. Karafyllis  (Hrsg.), Technik in der Frühen Neuzeit. Schrittmacher der europäischen Moderne, Frankfurt/M. 2004.

* Schiller, H.-E., Bloch-Konstellationen. Utopien der Philosophie, Lüneburg 1991.

* Schiller, H.-E., Metaphysik und Gesellschaftskritik. Zur Konkretisierung der Utopie im Werk Ernst Blochs, Königstein 1982.

* Schlögl, R., Alchemie und Avantgarde. Das Praktischwerden der Utopie bei Rosenkreuzern und Freimaurern: Vom utopischen Systementwurf zum Zeitalter der Revolution, Tübingen 1996.

* Schmid Noerr, G., Die Permanenz der Utopie. Herbert Marcuse, in: Zeitschrift für Kritische Theorie, 1997.

* Schmidt, B., Am Jenseits zur Heimat. Gegen die herrschende Utopiefeindlichkeit im Dekonstruktiven, Wien 1994.

* Schmidt, B., Kritik der reinen Utopie. Eine sozialphilosophische Untersuchung, Stuttgart 1988.

* Schmidt, B., Utopie anfragen - zwischen Globalisierung und Veränderung von Arbeit, in: Widerspruch, 33,

* Schmitz, H.-G., Wie kann man sagen, was nicht ist. Zur Logik des Utopischen, Würzburg 1989.

* Schölderle, Th., Utopia und Utopie. Thomas Morus, die Geschichte der Utopie und die Kontroverse um ihren Begriff, Baden-Baden 2011.

* Schröder, W., Die Entwicklung von der Utopie zur Wissenschaft und zurück, in: H. Kloft & F. Kopitzsch & E. Schöck-Quinteros & H.-J. Steinberg (Hrsg.), Bürgerliche Gesellschaft. Idee und Wirklichkeit, Berlin 2004 (Schriften des Hindwig Hintze-Instituts Bremen, 8).

* Schulte Herbrüggen, H., Utopie und Anti-Utopie, Bochum 1960.

* Schwemmer, O., Die reine Vernunft des Immanuel Kant: Zum utopischen Gehalt einer philosophischen Weltkonstruktion, in: J. Albertz (Hrsg.), Kant und Nietzsche - Vorspiel einer künftigen Weltauslegung?, Wiesbaden 1988, S. 61-80.

* Schwonke, M., Vom Staatsroman zur Science Fiction. Eine Untersuchung über Geschichte und Funktion der naturwissenschaftlich-technischen Utopie, Stuttgart 1957.

* Seeber, H.U., Die Selbstkritik der Utopie in der angloamerikanischen Literatur, Münster 2002 (Politica et Ars, 5).

* Seel, M., Drei Regeln für Utopisten, in: Merkur, 629/630, 2001.

* Seibt, F., Aspekte und Probleme der neueren Utopiediskussion in der Geschichtswissenschaft, in: W. Voßkamp (Hrsg.), Utopieforschung. Interdisziplinäre Studien zur neuzeitlichen Utopie, Bd. I, Frankfurt/M. 1985, S. 97-119.

* Seibt, F., Utopica. Modelle totaler Sozialplanung, Düsseldorf 1971.

* Seibt, F., Utopie als Funktion abendländischen Denkens, in: W. Voßkamp (Hrsg.), Utopieforschung. Interdisziplinäre Studien zur neuzeitlichen Utopie, Bd. I, Frankfurt/M. 1985, S. 254-279.

* Sitter-Liver, B. (Hrsg.), Utopie heute. Zur aktuellen Bedeutung, Funktion und Kritik eines utopischen Denkens und Vorstellens, 2 Bde., Fribourg 2008 (Kolloquium der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften, Bd. XXIII & XXIV).

* Slusser, G. (Hrsg.), Transformations of Utopia, 1996.

* Sorg, R. & Würffel, B. (Hrsg.), Utopie und Apokalypse in der Moderne, München 2010.

* Spies, B. (Hrsg.), Ideologie und Utopie in der deutschen Literatur der Neuzeit, Würzburg 1995.

* Steiner, G., Franz Heinrich Ziegenhagen und seine Verhältnislehre. Ein Beitrag zur Geschichte des utopischen Sozialismus in Deutschland, Berlin 1962.

* Sternberg, K., De Renaissance-utopieën als afspiegeling van de Renaissance-periode, in: Mensch en Maatschappij, 1941.

* Stockinger, L., Aspekte und Probleme der neueren Utopiediskussion in der deutschen Literaturwissenschaft, in: W. Voßkamp (Hrsg.), Utopieforschung. Interdisziplinäre Studien zur neuzeitlichen Utopie, Bd. I, Frankfurt/M. 1985, S. 120-142.

* Swoboda, H., Der Traum vom besten Staat. Texte aus Utopien von Platon bis Morris, München 31987.

* Swoboda, H., Utopia. Geschichte der Sehnsucht nach einer besseren Welt, Wien 1972.

* Teichert, W. & Wedel, E. v. (Hrsg.), Die Flügel nicht stutzen. Warum wir Utopien brauchen, Düsseldorf 1994.

* Thielen, H., Jenseits von Kapital und Staat. 30 Thesen zur Aktualität der Utopie nach dem Ende des "Realsozialismus" und angesichts der Krise des globalisierten Kapitalismus, in: Zeitschrift für Kritische Theorie, 6/1998.

* Tod, I. & Wheeler, M., Utopia, London 1978 [Utopia. Wereldhervormers tussen werkelijkheid en fantasie, Haarlem 1979].

* Trousson, R., Voyages aux pays de nulle part. Histoire littéraire de la pensée utopique, Bruxelles 21979.

* Veldhuis, R., Realism versus Utopianism? Reinhold Niebuhr's Christian Realism and the Relevance of Utopian Thought for Social Ethics, Diss., Assen 1975.

* Venturi, E., Utopia e riforma nell'Illuminismo, Torino 1970 [Utopia and Reform in the Enlightenment, Cambridge 1971].

* Voigt, A., Die sozialen Utopien. Fünf Vorträgem Leipzig 1906.

* Vorgrimler, H., Geschichte des Paradieses und des Himmels. Mit einem Exkurs über die Utopie, München 2008.

* Waschkuhn, A., Politische Utopien. Ein politiktheoretischer Überblick von der Antike bis heute, München 2003.

* Wellek, N.D., Die sowjetrussischen literarischen Utopien, in: F. Krey & R. Villgradter (Hrsg.), Der utopische Roman, Darmstadt 1973, S. 321-330.

* Weß, L. (Hrsg.), Die Träume der Genetik. Gentechnische Utopien von sozialem Fortschritt, Nördlingen 1989.

* Weyembergh, M., La critique de l'utopie et de la technique chez J. Ellul et H. Jonas, in: Tijdschrift voor de studie van de Verlichting en van het Vrije Denken, Conservatisme en Techniek, 17, 1989.

* Weyembergh, M. (Hrsg.), Utopie en conservatisme. Tijdschrift voor de Studie van de Verlichting en van het Vrije Denken, 13/4, 1985.

* Whitebook, J., Reconciling the Irreconcilable? Utopianism after Habermas, in: Praxis International, 8/1, 1988, S. 73-90.

* Wiegmann, H., Utopie als Kategorie der Ästhetik. Zur Begriffsgeschichte der Ästhetik und Poetik, Stuttgart 1980.

* Wils, K., Competing Soldiers of Utopia, in: J. Grave & P. Sprengel & H. Vandevoorde (Hrsg.), Anarchismus und Utopie in der Literatur um 1900. Deutschland, Flandern und die Niederlande, Würzburg 2005.

* Winter, M., Compendium Utopiarum. Typologie und Bibliographie literarischer Utopien, Stuttgart 1978.

* Winter, M., Don Quijote und Frankenstein, in: W. Voßkamp (Hrsg.), Utopieforschung. Interdisziplinäre Studien zur neuzeitlichen Utopie, Bd. III, Frankfurt/M. 1985, S. 86-112.

* Winterling, F., Beziehungen zwischen Technik und Gesellschaft im utopischen Denken, in: H. Sachsse (Hrsg.), Technik und Gesell­schaft, 3 Bde., Pullach/München 1974-76; hier: Bd. I.

* Witschel, L., Von der Utopie zur Wirklichkeit, Marburg 2009.

* Yardeni, M., Utopie et révolte sous Louis XIV., Paris 1980.

* Zeitler, R., Klassizismus und Utopia. Interpretationen zu Werken von David, Canova, Carstens, Thorvaldsen, Koch, 1954.

* Zima, P.V., Der europäische Künstlerroman. Von der romantischen Utopie zur postmodernen Parodie, Bern 2008.

* Zudeick, P., Die Welt als Wirklichkeit und Möglichkeit. Die Rechtfertigungsproblematik der Utopie in der Philosophie Ernst Blochs, Bonn 1980.

* Zyber, E., Homo Utopicus. Die Utopie im Lichte der philosophischen Anthropologie, Würzburg 2007.

 

> UTZ, ARTHUR F.

* Kettern, B., Sozialethik und Gemeinwohl. Die Begründung einer realistischen Sozialethik bei Arthur F. Utz, Berlin 1992.

 

> UZ, JOHANN PETER

* Engel, E.J., Friedrich Nicolai an Johann Peter Uz. Ein frühes Zeugnis zu Moses Mendelssohns “Lehrjahren”, in: Mendelssohn-Studien, 6, 1986, S. 24-40.

* Rohmer, E. & Verweyen, Th. (Hrsg.), Dichter und Bürger in der Provinz. Johann Peter Uz und die Aufklärung in Ansbach, Tübingen 1998.

* Sparn, W., Johann Peter Uz und das Ansbachische Gesangbuch von 1781, in: E. Rohmer & Th. Verweyen (Hrsg.), Dichter und Bürger in der Provinz. Johann Peter Uz und die Aufklärung in Ansbach, Tübingen 1998, S. 157-188.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt