header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Abschreckung (K - W) - Absurd

* Kavka, G.S., Moral Paradoxes of Deterrence, Cambridge 1987.

* Kavka, G.S., Some Paradoxes of Deterrence, in: The Journal of Philosophy, 75/6, 1978, S. 285-302.

* Kenny, A., The Logic of Deterrence, London 1985.

* Kultgen, J., In the Valley of the Shadow. Reflections on the Morality of Nuclear Deterrence, Bern 1999.

* McMahan, J., Is Nuclear Deterrence Paradoxical?, in: Ethics, 1989.

* Meggle, G., Logik der Abschreckung. Ein Anfang, in: P. Koller & K. Puhl (Hrsg.), Aktuelle Fragen politischer Philosophie. Gerechtigkeit in Gesellschaft und Weltordnung. Akten des 19. Internationalen Wittgenstein-Symposiums / Current Issues in Political Philosophy. Justice in Society and World Order. Proceedings of the 19th International Wittgenstein Symposium. 11-18. August 1996, Kirchberg am Wechsel, Wien 1997, S. 404-424 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. XXV).

* Wasserstrom, R., War, Nuclear War, and Nuclear Deterrence. Some Conceptual and Moral Issues, in: Ethics, 95, 1985, S. 424-444.

 

> ABSOLUT

* Adelmann, F.J. (Hrsg.), The Quest for the Absolute, Den Haag 1966.

* Ahlers, R., The Absolute as the Beginning of Hegel's Logic, in: Tijdschrift voor Filosofie, 37, 1975, S. 261-276.

* Alther, E., Das Absolute als Raum-Zeit-Verhältnis, Zürich 1979.

* Beerling, R.F., Husserl, de geschiedenis en het absolute, in: Tijdschrift voor Filosofie, 29, 1967, S. 353-395.

* Böschenstein, B., Studien zur Dichtung des Absoluten, Zürich 1968.

* Brakkell Buys, W.R. v., De manifestatie van het absolute, in: Synthese, 1938.

* Bruggen, C. v., De zelfvermomming van het absolute, in: Groot‑ Nederland, 1921.

* Chantepie de la Saussaye, P.D., Het absolute, in: Onze Eeuw, 1905.

* Cleobury, F.H., God, Man, and the Absolute, London o.J.

* Cramer, W., Das Absolute und das Kontingente, 1959.

* Cramer, W., Die absolute Reflexion, 2 Bde., 1967.

* Düttmann, A.G., Freunde und Feinde. Das Absolute, Wien 1999.

* Ebersberg, Th., Abschied vom Absoluten. Wider die Einfalt des Denkens, Gundelfingen 1990.

* Ehlen, P. (Hrsg.), Der Mensch und die Frage nach dem Absoluten, München

* Elgin, C.Z., Between the Absolute and the Arbitrary, 1997.

* Hartog, A.H. de, Kan men bidden tot het absolute?, in: Nieuwe Banen, 1926.

* Heiler, I., Das Absolute, 1921.

* Herzog, O., Zeit und Raum. Das Absolute in Kunst und Natur, Berlin 1928.

* Hogrebe, W., Das Absolute, Bonn 1998.

* Huber, G., Das Sein und das Absolute, 1955.

* Jolivet, R., Le problème de l'absolu dans la philosophie de M. Merleau-Ponty, in: Tijdschrift voor Filosofie, 19, 1957, S. 53-100.

* Kasper, W., Das Absolute in der Geschichte, Mainz 1965.

* Kerber, W. (Hrsg.), Das Absolute in der Ethik, München 1991.

* Kirchner, A., Die Stellung des Buddhismus zum Problem des Absoluten, in: Theologie und Glaube, 23, 1931, S. 771-783.

* Kleber, K., Kant, Schelling und das “übersinnliche Substrat”. Zwei naturphilosophische Denkfiguren zur Bestimmung des Absoluten, in: Perspektiven der Philosophie, 39, 2013.

* Krause, H., Theologie, Physik und Philosophie im Weltbild Karl Heims. Das Absolute in Physik und Philosophie in theologischer Interpretation, Bern 1995.

* Kühn, R., Bedürfen, Religion und Mystik. Zur lebensphänomenologischen Bestimmung des Absoluten, in: Jahrbuch für Philosophie des Forschungsinstituts für Philosophie, Hannover, 6, 1995.

* Kwant, A., De historiciteit en het absolute, in: Annalen van het Thijmgenootschap, 1955.

* Labarrière, P.-J., L’homme et l’absolu, in: Archives de Philosophie, 36/2, 36/3, 36/4, 1973.

* Londke, D., Das Absolute. Ein Entwurf zu einer Metaphysik des Selbst, Diss. Leipzig 1934.

* Mander, W.J., What's Good about the Absolute, in: The British Journal of the History of Philosophy,

* Maurer, R., Das Absolute in der Politik, in: Merkur, 605/606,

* Melsen, A.G.M., De afkeer van het absolute, in: A.G.M. Melsen, De positivistische geesteshouding, Utrecht 1949.

* Möller, J., Der Geist und das Absolute, 1951.

* Neustädter, C., Über die Notwendigkeit des Absoluten. Kritische Reflexionen im Anschluß an Wittgenstein, in: Prima Philosophia, 8/3, 1995, S. 307-318.

* Pattison Muir, M.M., Alchemy and the Absolute, in: Mind, 22, 1913, S. 48-61.

* Raeymaeker, L. de, De mens en het absolute, in: Annalen van het Thijmgenootschap, 1958, S. 70-82.

* Raeymaker, L. de, Zijn en absoluutheid, in: Tijdschrift voor Filosofie, 20, 1958, S. 179-212.

* Rentsch, Th., Spuren Gottes? Substitute des Absoluten in der Reflexion der Moderne, in: Th. Rentsch, Transzendenz und Negativität. Religionsphilosophische und ästhetische Studien, Berlin/New York 2010, S. 131-147.

* Richard, T., Les catégories de l'absolu et du relatief, in: Revue Thomiste, 1906.

* Rogers, A.K., The Absolute as Unknowable, in: Mind, 12, 1903, S. 35-46.

* Rohde, S.E., Zweifel und Erkenntnis. Über das Problem des Skeptizismus und den Begriff des Absoluten, Lund/Leipzig 1945.

* Rolland de Renéville, J.R., Aventure de l'absolue, Den Haag 1972 (Phaenomenologica, 48).

* Schäfer, L., Lotzes Lehre vom Absoluten, Diss. Erlangen, Erlangen 1895.

* Scheugl, H., Das Absolute. Eine Ideengeschichte der Moderne, Wien 1999.

* Schiller, F.C.S., Empiricism and the Absolute, in: Mind, 14, 1905, S. 348-370.

* Schmidt, Th.M., Der Sinn von Unbedingtheit. Skizzen zu einem nachmetaphysischen Begriff des Absoluten, in: E. Runggaldier & B. Schick (Hrsg.), Letztbegründungen und Gott, Berlin/New York 2010, S. 100-114.

* Schoenborn, A. v., Kant and the Absolute, in: The Southwestern Journal of Philosophy, 7, 1976, S. 145-152.

* Schoonbrood, C.A., Wijsgerige teksten over het absolute, Arnhem 1967.

* Srzednicki, J., The Ontological Proof and the Concept of “Absolute”, in: Sophia, 4/3, 1965, S. 28-32.

* Van Buren, P.M., The Dissolution of the Absolute, in: Religion in Life, 34, 1964/65, S. 334-342.

* Verhack, I., Eindigheidservaring en absoluutheid, in: Tijdschrift voor Filosofie, 1996.

 

> ABSOLUTION

* Paulus, N., Die Absolution der Verstorbenen im früheren Mittelalter, in: Theologie und Glaube, 7, 1915, S. 272-285.

 

> ABSOLUTISMUS

* Anderson, P., Lineages of the Absolutist State, London 1974, London 1979 [Die Entstehung des absolutistischen Staates, Frankfurt/M. 1979].

* Aretin, K.O. Frhr. v. (Hrsg.), Der Aufgeklärte Absolutismus, Köln 1974.

* Bücking, J., Frühabsolutismus und Kirchenreform in Tirol (1565-1656). Ein Beitrag zum Ringen zwischen „Staat“ und „Kirche“ in der Frühen Neuzeit, 1972.

* Conrad, H., Staatsgedanke und Staatspraxis des aufgeklärten Absolutismus, Opladen 1971 (Rheinisch-Westfälische Akademie der Wissenschaften, Geisteswissenschaften, 29/173).

* Dreitzel, H., Absolutismus und ständische Verfassung in Deutschland. Ein Beitrag zu Kontinuität und Diskontinuität der politischen Theorie in der Frühen Neuzeit, 1992.

* Eder, K., Die Kirche im Zeitalter des konfessionellen Absolutismus (1555-1648), Freiburg 1949.

* Ferguson, W.S., Legalized Absolutism en route from Greece to Rome, in: The American Historical Review, 18, 1912/13.

* Freist, D., Absolutismus, Darmstadt 2008.

* Fulbrook, M., Piety and Politics. Religion and the Rise of Absolutism in England, Württemberg, and Prussia, Cambridge 1983.

* Gestrich, A., Absolutismus und Öffentlichkeit. Politische Kommunikation in Deutschland zu Beginn des 18. Jahrhunderts, Göttingen 1994.

* Hase, A. v., Der Absolutismus an den Grenzen seiner selbst. Die friderizianische Monarchie in sozialgeschichtlicher Sicht, in: Archiv für Kulturgeschichte, 73, 1991, S. 351-377.

* Hinrichs, E. (Hrsg.), Absolutismus, Frankfurt/M. 1986.

* Horwath, P., Literature in the Service of Enlightened Absolutism. The Age of Joseph II (1780-1790), in: Studies in Voltaire and the Eighteenth Century, 56, 1967, S. 707-734.

* Hubatsch, W., Das Zeitalter des Absolutismus, 1600-1789, Braunschweig 41975.

* Kelsen, H., Absolutism and Relativism in Philosophy and Politics, in: H. Kelsen, What Is Justice? Justice, Law, and Politics in the Mirror of Science, Berkeley/Los Angeles 1960, S. 198-208.

* Kopitzsch, F., Aufklärung, Absolutismus und Bürgertum in Deutschland, München 1976.

* Lehmann, H., Das Zeitalter des Absolutismus. Gottesgnadentum und Kriegsnot, Stuttgart 1980.

* Pekarek, M., Absolutismus als Kriegsursache. Die französische Aufklärung zu Krieg und Frieden, Stuttgart

* Reckow, F. (Hrsg.), Die Inszenierung des Absolutismus, Erlangen 1992.

* Reinalter, H., Aufgeklärter Absolutismus und Revolution, Wien 1980.

* Saage, R., Utopische Profile. Aufklärung und Absolutismus, Münster 2002.

* Schiera, P., Cameralismo e l’assolutismo tedesco, Milano 1968.

* Schiera, P., Dall'arte di governo alle scienze dello stato il cameralismo e l'assolutismo tedesco, Milano 1969.

* Schneiders, W., Die Philosophie des aufgeklärten Absolutismus. Zum Verhältnis von Philosophie und Politik nicht nur im 18. Jahrhundert, in: H.E. Bödekerk (Hrsg.), Aufklärung als Politisierung - Politisierung der Aufklärung, Hamburg 1987, S. 32-52.

* Thomann, M., La pensée politique de l’absolutisme éclairé, Strasbourg 1969.

* Valsecchi, F., L’assolutisme illuminato in Austria en in Lombardia, 2 Bde., 1931/34.

* Wiersma, D., De schuilhoeken van het absolutistische denken. Antrittsvorlesung, 's-Gravenhage 1954.

 

> ABSTAMMUNG

* Brinktrine, J., Theologie und Abstammungslehre, in: Theologie und Glaube, 39, 1949, S. 311-320.

* Conrad-Martius, H., Abstammungslehre, 21949.

* Dürken, B., Allgemeine Abstammungslehre, 21943.

* Hoßfeld, P., Abstammungslehre des Menschen und Schöpfungsbericht des Alten Testamentes, in: Theologie und Glaube, 57, 1967, S. 133-144.

* Schöllgen, W., Die Abstammungslehre im Lichte der philosophischen Anthropologie, in: Theologie und Glaube, 33, 1941, S. 121-129.

* Rensch, B., Neuere Probleme der Abstammungslehre, 21954.

 

> ABSTRAKT / ABSTRAKTION

* Alvarez-Diez, U., El conocimiento sensible y el problema de la abstracción en San Agustin, in: Ciudad de Dios, 174, 1961, S. 5‑ 49.

* Angelelli, I., Frege and Abstraction, in: Philosophia Naturalis, 21, 1984, S. 453-471.

* Asher, N., Reference to Abstract Objects in Discourse, Dordrecht 1993.

* Berg, I. v.d., Abstrahentium non est mendacium, in: Studia Catholica, 1937.

* Blokhuis, P., Kennis en abstractie, Diss., Amsterdam 1985.

* Bolton, M., Universals, Essences, and Abstract Entities, in: M. Ayers & D. Garber (Hrsg.), The Cambridge History of Seventeenth‑Century Philosophy, 2 Bde., Cambridge 1998.

* Bordes, M., Abstract Particulars in a Four-Dimensional Ontological Frame, in: Dialectica, 1/1998.

* Campbell, K., The Metaphysic of Abstract Particulars, in: P.A. French e.a. (Hrsg.), Midwest Studies in Philosophy VI: The Foundations of Analytical Philosophy, Minneapolis 1981, S. 477-488.

* Cantini, A., Logical Frameworks for Truth and Abstraction. An Axiomatic Study, Amsterdam 1996.

* Chitas, E. & Losurdo, D. (Hrsg.), Abstrakt und Konkret. Zwei Schlüsselkategorien des zeitgenössischen Denkens, Bern 2000.

* Church, A., The Need for Abstract Entities in Semantic Analysis, in: Proceedings of the American Academy of Arts and Sciences, 80, 1951.

* Cleary, J., On the Terminology of "Abstraction" in Aristotle, in: Phronesis. A Journal for Ancient Philosophy, 30, 1985.

* Damerow, P., Abstraction and Representation, in: P. Damerow, Abstraction and Representation. Essays on the Cultural Evolution of Thinking, Dordrecht 1996.

* Damerow, P., Philosophical and Pedagogical Remarks on the Concept "Abstract", in: P. Damerow, Abstraction and Representation. Essays on the Cultural Evolution of Thinking, Dordrecht 1996.

* Fine, K., The Limits of Abstraction, Oxford 2002, Oxford 2008.

* Fokke Simonsz, A., Over de oneindigheid der afgetrokkene denkbeelden, Amsterdam 1802.

* Geluk, J., Over abstractie, in: Nieuw Tijdschrift ter bevordering van de studie der Paedagogiek, 1898.

* Gohlke, P., Die Lehre von der Abstraktion bei Plato und Aristoteles, Diss. Berlin 1914, Hildesheim (reprint) 1972.

* Hale, B., Abstract Objects, Oxford 1987.

* Hale, B., Reals by Abstraction, in: J. Hintikka & R. Neville & A. Olson & E. Sosa (Hrsg.), Proceedings of the Twentieth World Congress of Philosophy 1998, Bd. VI: Analytic Philosophy and Logic, 2000.

* Hartmann, D., Ist die konstruktive Abstraktionstheorie inkonsistent?, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 2/1993.

* Hönigswald, R., Abstraktion und Analysis, 1961.

* Gibson, R.O. & Isaac, D.J. & Jaques, E. (Hrsg.), Levels of Abstraction in Logic and Human Action. A Theory of Discontinuity in the Structure of Mathematical Logic, Psychological Behaviour, and Social Organization, London 1978.

* Jordan, L., Konkret und abstrakt, in: Algemeen Nederlands Tijdschrift voor Wijsbegeerte en Psychologie, 1930.

* Knorz, G., Automatisches Indexieren als Erkennen abstrakter Objekte, Tübingen 1983.

* Kohnstamm, Ph., Aanschouwing en abstractie als momenten von "leeren denken". Antrittsvorlesung, Groningen 1932.

* Kopper, J., Schopenhauer über Philosophie und Abstraktion, in: W. Schirmacher (Hrsg.), Zeit der Ernte. Studien zum Stand der Schopenhauer-Forschung. Festschrift für Arthur Hübscher zum 85. Geburtstag, Stuttgart 1982, S. 325-334.

* Künne, W., Abstrakte Gegenstände. Semantik und Ontologie, Frankfurt/M. 1983, Frankfurt/M. 2007.

* Lafargue, P., Der Ursprung der abstrakten Ideen, in: Die Neue Zeit, 17, 1898/99, S. 18-23, 40-50.

* Laporte, J., Le problème de l'abstraction, Paris 1940.

* Liston, M., How Abstract Objects Strike Us, in: Dialectica, 1/1994.

* Loux, M.J., Toward an Aristotelian Theory of Abstract Objects, in: P.A. French & T.U. Uehling & H.K. Wettstein (Hrsg.), Midwest Studies in Philosophy, Bd. XI, Minneapolis 1986, S. 495-512.

* Lowe, E.J., Abstraction, Properties, and Immanent Realism, in: J. Hintikka & R. Neville & A. Olson & E. Sosa (Hrsg.), Proceedings of the Twentieth World Congress of Philosophy 1998, Bd. II: Metaphysics, 1999.

* Malter, R., Abstraktion, Begriffsanalyse und Urteilskraft in Schopenhauers Erkenntnislehre, in: E. v.d. Luft (Hrsg.), Schopen­hauer: New Essays in Honor of His 200th Birthday, Lewiston/Lampeter/Queenston 1988, S. 257-272.

* Mikkola, E., Die Philosophie Schopenhauers im Lichte der sprachlichen Abstraktion. Mit einem Hinweis auf die Abstraktion bei Arthur Hübscher, in: Schopenhauer-Jahrbuch, 53, 1972, S. 35-51.

* Oeser, E., Begriff und Systematik der Abstraktion, Wien/München 1969.

* O'Neill, O., Abstraction, Idealization, and Ideology, in: J.G.D. Evans (Hrsg.), Ethical Theories and Contemporary Problems, Cambridge 1988.

* Parsons, Ch., Wright on Abstraction and Set Theory, in: R.G. Heck (Hrsg.), Language, Thought, and Logic. Essays in Honour of Michael Dummett, Oxford 1997.

* Pincock, Ch., Overextending Partial Structures. Idealization and Abstraction, in: Philosophy of Science, 72/5, 2005.

* Schlembach, Ch., Inkarnation und Abstraktion als Lebensformen, in: Archa Verbi. Jahrbuch der Internationalen Gesellschaft für Theologische Mediävistik, 3, 2006, S. 69-83.

* Schmidkunz, H., Ueber die Abstraction, Halle 1889.

* Schottlaender, R., Recht und Unrecht der Abstraktion, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 7, 1953.

* Siegwart, G., Zur Inkonsistenz der konstruktivistischen Abstraktionstheorie, in: Zeitschrift für philosophische Forschung, 2/1993.

* Siewerth, G., Die Abstraktion und das Sein nach der Lehre des Thomas von Aquin, 1958.

* Simons, P., Was ist und was soll die Abstraktion?, in: Dialektik, 3/1994.

* Voute, J.P.E., Over het ware gebruik en misbruik van afgetrokkene bespiegelingen. Versalgen Hollandsche Maatschappij der Wetenschappen te Haarlem, 1822.

* Waerden, B.L. v.d., De strijd om de abstractie. Antrittsvorlesung, Groningen 1928.

* Worringer, W., Abstraktion und Erfahrung, 31911.

* Zantwijk, T. v., Husserl und Mill über Abstraktion, in: M. Baßler & E. v.d. Knaap (Hrsg.), Die (k)alte Sachlichkeit. Herkunft und Wirkungen eines Konzepts, Würzburg 2004.

* Ziegler, J., Abstract and Concrete, in: Universitas (The Centre for Thomistic Studies, Sydney), 2/2, 1998.

 

> ABSURD

* Baker, R.E., The Dynamics of the Absurd in the Existentialist Novel, Bern 1993.

* Behrens, R., Heidegger, Sartre, Marcuse. Zur Ontologie des Absurden, in: H. Beckers & Ch.M. Noll (Hrsg.), Die Welt als fragwürdig begreifen. Festschrift für Hassan Givsan, Würzburg 2006.

* Camus, A., Der Mythos von Sisyphos. Ein Versuch über das Absurde, Düsseldorf 1950, Hamburg 1999.

* Centore, F.F., Camus, Pascal, and the Absurd, in: The New Scholasticism, 54/1, 1980.

* Dier, O., Die Lehre des Absurden. Eine Untersuchung der Philosophie Nietzsches am Leitfaden des Absurden, Würzburg 1998.

* Frank, K., Existentialistische Absurdität und kein Ausweg? Rausch und Kunst von der französischen Décadence bis zur Literatur der Moderne, 2013.

* Fuchs, I., Das ontologische, das soziokulturelle und das individuelle Absurde in ihrer Bedeutung für das menschliche Leben, in: I. Fuchs (Hrsg.), Tiefenpsychologie und Revolte. Zur Humanisierung des Alltagslebens, Würzburg 2004.

* Gardies, J.L., Le raisonnement par l'absurde, Paris 1991.

* Görner, R., Die Kunst des Absurden. Über ein literatrisches Phänomen, Darmstadt 1996.

* Görner, R., Spuren ins Unwegsame. Notizen über das Absurde, in: Der Blaue Reiter, 2/1998.

* Hober, Ch., Das Absurde. Studien zu einem Grenzbegriff menschlichen Handelns, Münster 2001.

* Hoffmann, D., Prosa des Absurden: Themen, Strukturen, geistige Grundlagen. Von Beckett bis Bernhard, Tübingen 2005.

* Jahn, A.C., Jenes gewisse Nichts. Prozeßtheoretische Überlegungen zu einer Ästhetik des Absurden, Würzburg 2004.

* Jolivet, R., Sartre. The Theology of the Absurd, Westminster 1967.

* Lier, P. v., Van absurdisme tot mystiek, in: De Uil van Minerva (Gent), 9, 1992/93.

* Müller-Eckhard, H., Das Unzerstörbare. Religiöse Existenz im Klima des Absurden, 1964.

* Nagel, Th., The Absurd, in: The Journal of Philosophy, 68, 1971, S. 716-727.

* Nauta, L.W., De mens als vreemdeling. Een wijsgerig onderzoek naar de antropologische betekenis van het probleem der absurditeit en de figuur van de vervreemding in de moderne literatuur, Diss., Amsterdam 1960.

* Rensi, G., La filosofia dell’assurdo, 1937.

* Rosenthal, B., Die Idee des Absurden. Friedrich Nietzsche und Albert Camus, Bonn 1977.

* Sagi, A., Albert Camus and the Philosophy of the Absurd, Amsterdam 2002 (Value Inquiry Book Series, 125).

* Sablonière, M. de, Vrijheid en absurditeit. Assen 1951.

* Schaper, S., Ironie und Absurdität als philosophische Standpunkte, Würzburg 1994.

* Schlinkert, N.W., Wanderer in Absurdistan: Novalis, Nietzsche, Beckett, Bernhard und der ganze Rest. Eine Untersuchung zur Erscheinung des Absurden in Prosa, Würzburg 2005.

* Wicki-Vogt, M., Simone Weil. Eine Logik des Absurden, Bern/Stuttgart 1983.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt