header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Austin, John Langshaw (P - W) - Autonomie (A)

* Pears, D.F., Wittgenstein and Austin, in: B. Williams & A. Montefiore (Hrsg.), British Analytical Philosophy, London 1966, S. 17-39.

* Petrie, H.G., Austin’s Usage of “Intentional”, in: Mind, 80, 1971.

* Petrus, K., Illokution und Konvention, oder auch: Was steckt nun wirklich hinter Austins “Securing of Uptake”?, in: Grazer Philosophische Studien, 70, 2005.

* Petrus, K., Zurück zu Austin? Ja. Bemerkungen zur Konventionalität illokutinärer Akte, in: Allgemeine Zeitschrift für Philosophie, 2/2006.

* Ryan, A., Austin. Faire des choses avec des mots, in: Archives de Philosophie, 30/1, 1967.

* Savigny, E. v., John L. Austin: Hat die Wahrnehmung eine Basis?, in: J. Speck (Hrsg.), Grundprobleme der großen Philosophen. Philosophie der Gegenwart III, Göttingen 21984.

* Sievert, D., Wittgenstein, Strawson, and Austin on the Problem of Other Minds, Ph.D.Diss. Univ. of Iowa, 1968.

* Stalley, R.F., Austin’s Account of Action, in: The Journal of the History of Philosophy, 18/4, 1980.

* Stegmüller, W., Theorie der Sprechakte: J.L. Austin und J.R. Searle, in: W. Stegmüller, Hauptströmungen der Gegenwartsphilosophie, Bd. II, Stuttgart 1975.

* Strawson, P.F., Truth: A Reconsideration of Austin's Views, in: P.F. Strawson, Logico-Linguistic papers, London 1974.

* Villers, J., Kant, Wittgenstein und Austin. Zur sprachanalytischen Kritik der Transzendentalphilosophie, in: J. Villers e.a., Ludwig Wittgenstein, Cuxhaven/Dartford 1998, S. 7-22 (Denker des 20. Jahrhunderts, Bd. VI).

* Warnock, G.J., John Langshaw Austin, 1911-1960, Oxford 1960, London 1989.

* Wiggershaus, R., Zum Begriff der Regel in der Philosophie der Umgangssprache. Über Wittgenstein, Austin und Searle, Diss. 1974, Egelsbach (Mikroreprint) 1994.

 

> AUSTIN FRIARS

* Gwynn, A., The English Austin Friars in the Time of Wycliff, Oxford 1940.

 

> AUSTRALISCHE PHILOSOPHIE

* Armstrong, D.M., Black Swans. The Formative Influences in Australian Philosophy, in: B. Brogaard & B. Smith (Hrsg.), Rationality and Irrationality / Rationalität und Irrationalität. Proceedings of the 23rd International Wittgenstein-Symposium / Aken des 23. Internationalen Wittgenstein-Symposiums, Kirchberg am Wechsel 2000, Wien 2001 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. IXXX).

* Baker, A.J., Australian Realism. The Systematic Philosophy of John Anderson, Cambridge 1986.

* Bilimoria, P., Australia, in: L. Embree (Hrsg.), Encyclopedia of Phenomenology, Dordrecht 1997.

* Brown, R., Contemporary Work (1980-1988), in: T.J. Srzednicki & D. Wood (Hrsg.), Essays on Philosophy in Australia, Dordrecht 1992.

* Brown, R. & Rollins,  (Hrsg.), Contemporary Philosophy in Australia, London 1969.

* Burgess, J.A., The Influence of Quine and Davidson, in: T.J. Srzednicki & D. Wood (Hrsg.), Essays on Philosophy in Australia, Dordrecht 1992.

* Caine, B. (Hrsg.), Australian Feminism. A Companion, Oxford 1998.

* Giles-Peter, A.R., The Marxist Tradition, in: T.J. Srzednicki & D. Wood (Hrsg.), Essays on Philosophy in Australia, Dordrecht 1992.

* Goddard, L., A Personal View of the Development of Deductive Logic in Australia since 1956, in: T.J. Srzednicki & D. Wood (Hrsg.), Essays on Philosophy in Australia, Dordrecht 1992.

* Grave, S.A., A History of Philosophy in Australia, 1984.

* Harney, M., The Contemporary European Tradition in Australian Philosophy, in: T.J. Srzednicki & D. Wood (Hrsg.), Essays on Philosophy in Australia, Dordrecht 1992.

* Marshall, G., Wittgenstein and the Analytic Tradition, in: T.J. Srzednicki & D. Wood (Hrsg.), Essays on Philosophy in Australia, Dordrecht 1992.

* Martin, E.P., Logic in Australia, in: T.J. Srzednicki & D. Wood (Hrsg.), Essays on Philosophy in Australia, Dordrecht 1992.

* Maund, B., History and Philosophy of Science in Australia, in: T.J. Srzednicki & D. Wood (Hrsg.), Essays on Philosophy in Australia, Dordrecht 1992.

* Muschamp, D., Political Philosophy in Australia, in: T.J. Srzednicki & D. Wood (Hrsg.), Essays on Philosophy in Australia, Dordrecht 1992.

* Passmore, J., Australian Philosophy or Philosophy in Australia?, in: T.J. Srzednicki & D. Wood (Hrsg.), Essays on Philosophy in Australia, Dordrecht 1992.

* Passmore, J., Philosophy in Australia, in: Australian Culture, Ithaca 1963.

* Rose, M.A., The History of Ideas, in: T.J. Srzednicki & D. Wood (Hrsg.), Essays on Philosophy in Australia, Dordrecht 1992.

* Scarlett, B., Moral Philosophy 1945-1980, in: T.J. Srzednicki & D. Wood (Hrsg.), Essays on Philosophy in Australia, Dordrecht 1992.

* Stubenberg, L., Austria vs. Australia. Two Versions of the Identity Theory, in: K. Lehrer & J.Ch. Marek (Hrsg.), Austrian Philosophy Past and Present. Essays in Honor of Rudolf Haller, Dordrecht 1997 (Boston Studies in the Philosophy of Science, 190).

 

> AUTARKIE

* Mills, K., Autarkie, Selbsterhaltung und Selbstbewußtsein. Würzburg 2012.

 

> AUTHENTIZITÄT

* Anton, C., Selfhood and Authenticity, New York 2001.

* Arnswald, U., Zur Entwicklung eines Konzepts der Authentizität im Werk Wittgensteins, in: Wittgenstein-Jahrbuch, 3, 2007.

* Berg, J. & Hügel, H.-O. & Kurzenberger, H. (Hrsg.), Authentizität als Darstellung, Hildesheim 1997.

* Catalano, J.S., Authenticity. A Sartrean Perspective, in: The Philosophical Forum, 22/2, 1990, S. 99-119.

* Charmé, St.Z., Sartre’s Images of the Other and the Search for Authenticity, in: Human Studies, 14/4, 1991, S. 251-264.

* Chen, X., Being and Authenticity, Amsterdam/New York 2004 (Value Inquiry Book Series, 149).

* Corey, A., Selfhood and Authenticity, Albany 2001.

* Dietschi, D., Hinführungen zur Authentizität. Die ideen- und begriffsgeschichtliche Aufarbeitung eines modernen Persönlichkeitsideals, Würzburg 2012.

* Ferraram A., Reflective Authenticity. Rethinking the Project of Modernity, London/New York 1998.

* Golomb, J., In Search for Authenticity. From Kierkegaard to Camus, London 1995.

* Hofmann, G., Lessing und Shakespeare oder die Entdeckung der figurativen Authentizität im Drama, in: The Journal of Hankuk University of Foreign Studies, Seoul, 1994, S. 531-543.

* Jewell, R., Some Remarks about Authenticity, in: Wittgenstein-Jahrbuch, 3, 2007.

* Kellner, D., Authenticity and Heidegger's Challange to Ethical Theory, in: Ch. Macann, (Hrsg.), Martin Heidegger: Critical Assessments, 4 Bde., London 1992; hier: Bd. IV, Reverberations.

* Kente, M.G., Freedom and Authenticity. Phenomenological and Exietential Studies, Würzburg 1996.

* Knaller, S. & Müller, H. (Hrsg.), Authentizität. Diskussion eines ästhetischen Begriffs, München 2006.

* Kramer, Ch., Lebensgeschichte, Authentizität und Zeit. Zur Hermeneutik der Person, Bern 2001.

* Lethen, H., Versionen des Authentischen. Sechs Gemeinplätze, in: H. Böhme & K.R. Scherpe (Hrsg.), Literatur und Kulturwissenschaften, Hamburg 1996, S. 205-231.

* Macann, Ch., Who Is Dasein? Towards an Ethics of Authenticity, in: Ch. Macann, (Hrsg.), Martin Heidegger: Critical Assessments, 4 Bde., London 1992; hier: Bd. IV, Reverberations.

* Mayer, V. & Salmela, M. (Hrsg.), Emotions, Ethics, and Authenticity, Amsterdam 2010.

* Miller, T., Dismantling Authenticity: Beckett, Adorno and the "Post-War", in: Textual Practice, 8/1, 1994.

* Nehamas, A., Virtues of Authenticity, Princeton 1999.

* Noetzel, Th., Authentizität als politisches Problem. Ein Beitrag zur Theoriegeschichte der Legitimation politischer Ordnung in der Moderne, Berlin 1999.

* Schlich, J., Literarische Authentizität. Prinzip und Geschichte, Tübingen 2002.

* Straub, J. (Hrsg.), Paradoxes of Authenticity. Studies on a Critical Concept, Bielefeld 2012.

* Strub, Ch., Authentizität, in: Information Philosophie, 2/2009.

* Strub, Ch. & Verwoert, J., Neue Gewißheiten der Postmoderne. Verschiebungen des Authentizitätskonzepts, in: Dialektik, 2/2006, S. 219-237.

* Taylor, C., The Ethics of Authenticity, Cambridge (Mass.) 1991.

* Thomas, V.C., Authenticity and Creativity. An Existentialist Perspective, in: A.-T. Tymieniecka (Hrsg.), Phenomenlogy of Life and the Human Condition. Bd. I: Laying down the Cornerstones of the Field, Dordrecht 1998.

* Tietjens Meyers, D., Authenticity for Real People, in: J. Hintikka & R. Neville & A. Olson & E. Sosa (Hrsg.), Proceedings of the Twentieth World Congress of Philosophy 1998, Bd. IX: Philosophy of Mind, 2000.

* Trilling, L., Sincerity and Authenticity, 1972 (Das Ende der Aufrichtigkeit, München 1980).

* Weiss, G., Death and the Other. Rethinking Authenticity, in: L. Fisher & S. Stoller & V. Vasterling (Hrsg.), Feministische Phänomenologie und Hermeneutik, Würzburg 2005.

* Wenninger, R., Artistics and Authentic. Philosophische Untersuchung eines umstrittenen Begriffs, Würzburg 2009.

* Wentz, D., Authentizität als Darstellungsproblem in der Politik. Eine Untersuchung der Legitimation politischer Inszenierung, Stuttgart 2005.

* Wolz, H.G., The Paradox of Piety in Plato's "Euthyphro" in the Light of Heidegger's Conception of Authenticity, in: The Southern Journal of Philosophy, 12, 1974, S. 493-511.

* Wrathall, M. & Malpas, J., Heidegger, Authenticity, and Modernity. Essays in Honour of Hubert L. Dreyfus, 2 Bde., Cambridge (Mass.) 2000.

* Zimmerman, M.E., Eclipse of the Self. The Development of Heidegger's Concept of Authenticity, 1981.

 

> AUTISMUS

* Kennett, J., Autism, Empathy, and Moral Agency, in: The Philosophical Quarterly, 52, 2002, S. 340-357.

 

> AUTOBIOGRAPHIE

* Ashley, K., Autobiography and Postmodernism, Boston 1994.

* Babka, A., Unterbrochen. Gender und die Tropen der Autobiographie, Wien 2001.

* Bakker, J.-H., Over het autobiografische. Zelfbeschrijving tussen schrijf- en netwerkcultuur, in: Filosofie & Praktijk, 21/3, 2000, S. 16-32.

* Bauer, W., Das Antlitz Chinas. Über die autobiographische Selbstdarstellung in der chinesischen Literatur von ihren Anfängen bis heute, München 1990.

* Berdjaev, N., Essai d’autobiographie spirituelle, Paris 1979.

* Bezold, F. v., Über die Anfänge der Selbstbiographie im Mittelalter. Rede, Erlangen 1893.

* Chorus, A., Vormen van zelfkennis in de autobiografie, Den Haag 1966.

* Daong, L., Masks and Icons. Subjectivity in Post-Nietzschean Autobiography, Bern 2001 (Literature and Cultural Theory, 10).

* Earle, W., The Autobiographical Consciousness, Chicago 1972.

* Enenkel, K.A., Die Erfindung des Menschen. Die Autobiographik des frühneuzeitlichen Humanismus von Petrarca bis Lipsius, Berlin/New York 2008.

* Freadman, R., Threads of Life. Autobiography and the Will, Chicago 2001.

* Friedrichs, L., Autobiographie und Religion der Spätmoderne. Biographische Suchbewegungen im Zeitalter transzendentaler Obdachlosigkeit, Stuttgart 1999.

* Gerhard, U., Linien und Kurven. Zur Normalisierung autobiographischer Narration zu Beginn des 20. Jahrhunderts, in: U. Gerhard & W. Grünzweig & J. Link & R. Parr (Hrsg.), (Nicht) normale Fahrten. Faszinationen eines modernen Narrationstyps, Heidelberg 2003.

* Granzow, St., Das autobiographische Gedächtnis. Kognitivpsychologische und psychoanalytische Perspektiven, Diss. München 1994.

* Gronemann, C., Postmoderne / Postkoloniale Konzepte der Autobiographie in der französischen und maghrebinischen Literatur. Autofiction, nouvelle autobiographie, double autobiographie, aventure du texte, Hildesheim 2003.

* Gudmundsdóttir, G., Borderlines. Autobiography and Fiction in Postmodern Life Writing, Amsterdam/New York 2003.

* Hagberg, G., Describing Ourselves. Wittgenstein and Autobiographical Consciousness, Oxford 2008.

* Hoffmann, Ch., Die Konstitution der Ich-Welt. Untersuchung zum Strukturzusammenhang von persönlicher Identität und autobiographischem Schreiben, Würzburg 2000.

* Holdenried, M., Im Spiegel ein anderer. Erfahrungskrise und Subjektdiskurs im modernen autobiographischen Roman, Heidelberg 1991.

* Jancke, G. & Ulbrich, C. (Hrsg.), Vom Individuum zur Person. Neue Konzepte im Spannungsfeld von Autobiographietheorie und Selbstzeugnisforschung, Göttingen 2005.

* Keefe, T. & Smith, E. (Hrsg.), Autobiography and the Existential Self, Liverpool 1995.

* Kerstiens, L., Lebensfragen, Antwortsuche, Impulse zum Nachdenken. Autobiographische Problemerschließung als Methode der Erwachsenenbildung, Bern 1996.

* Koerner, K. (Hrsg.), First Person Singular II. Autobiographies by North American Scholars in the Language Sciences, Amsterdam 1991.

* Malo, M., Behauptete Subjektivität. Eine Skizze zur deutschsprachigen jüdischen Autobiographie im 20. Jahrhundert, Berlin/New York 2009.

* Mathieu, Th. & Wright, D. (Hrsg.), Autobiography as Philosophy, Abingdon 2005.

* Mehlman, J. (Hrsg.), A Structural Study of Autobiography. Proust, Leiris, Sartre, Lévi-Strauss, Ithaca/London 1974.

* Misch, G., A History of Autobiography in Antiquity, 2 Bde., 1950.

* Misch, G., Geschichte der Autobiographie, Leipzig/Berlin 1907, Berlin 1949.

* Neumann, B., Von Augustin zu Facebook. Zur Geschichte und Theorie der Autobiographie, Würzburg 2013.

* Niggl, G. (Hrsg.), Die Autobiographie. Zu Form und Geschichte einer literarischen Gattung, Darmstadt 21998.

* Nijhof, G., Levensverhalen. De metode van autobiografisch onderzoek in de sociologie, Amsterdam 2000.

* Olney, J., Metaphors of the Self. The Meaning of Autobiography, Princeton 1972.

* Parry, D.M., Reconstructing the Self. Philosophical Autobiography in Vico and Nietzsche, in: The Personalist Forum, 10/2, 1994, S. 89-101.

* Prade, J., Sprachoffenheit. Mensch, Tier und Kind in der Autobiographie, Würzburg 2012.

* Quirós Fernández, M.T., Stereophonie der Autobiographie. Autobiographisches Schreiben von Paaren am Beispiel von María Teresa León und Rafael Alberti, Tübingen 2009.

* Schabacher, G., Topik der Referenz. Autobiographie, die Funktion "Gattung" und die Autobiographie-Theorie Roland Barthes', Würzburg 2005.

* Smith, R., Derrida and Autobiography, Cambridge 1995.

* Spigt, P., Het ontstaan van de autobiografie in Nederland, Amsterdam 1985.

* Tebben, K., Literarische Intimität. Subjektkonstitution und Erzählstruktur in autobiographischen Texten von Frauen, Tübingen 1997.

* Thomas, W., John Stuart Mill and the Uses of Autobiography, in: G.W. Smith (Hrsg.), John Stuart Mill: Critical Assessments, 4 Bde., London 1998; hier: Bd. IV: Method, Life, Feminism, Culture.

* Trainor, P., Autobiography as Philosophical Argument. Socrates, Descartes, and Collingwood, in: Thought, 63, 1988, S. 378-396.

* Varner Gunn, J., The Bios of Autobiography, in: The Journal of Religion, 62/2, 1982.

* Wedel, G., Lehren zwischen Arbeit und Beruf. Einblicke in das Leben von Autobiographinnen aus dem 19. Jahrhundert, 2000.

* Wuthenow, R.R., Das erinnerte Ich. Europäische Autobiographie und Selbstdarstellung im 18. Jahrhundert, München 1974.

* Wyss, U., Autobiographien von Philologen, in: Ch. König (Hrsg.), Geschichte der Germanistik, 27/28, 2005.

 

> AUTOINVENIENZ

* Breuninger, R. & Oetserreich, P.L. (Hrsg.), Autoinvenienz. Möglichkeiten und Grenzen menschlicher Selbsterfindung, Würzburg 2012.

 

> AUTOMATISIERUNG

* Diebold, J., Automation. The Advent of the Automatic Factory, 1952.

* Polak, F.L., Automatie. Industriële en culturele revolutie, Zeist 1958.

* Polak, F.L., e.a., De mens in het tijdperk der automatie, Amersfoort 1962.

* Polak, F.L., De nieuwe wereld der automaten, Hilversum 1964.

* Schelsky, H., Die sozialen Folgen der Automatisierung, Düssel­dorf/Köln 1957.

 

> AUTOMOBIL

* Schefer, N., Philosophie des Automobils. Ästhetik der Bewegung und Kritik des automobilen Designs, Diss., München 2008.

 

> AUTONOMIE

* Anderson, J., Starke Wertungen, Wünsche zweiter Ordnung und intersubjektive Kritik. Überlegungen zum Begriff ethischer Autonomie, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 1/1994.

* Anderson, J. & Christman, J. (Hrsg.), Autonomy and the Challenge to Liberalism, Cambridge 2005.

* Andolfi, F., Autonomie und Heteronomie bei Feuerbach, in: H.-J. Braun (Hrsg.), Solidarität oder Egoismus. Studien zu einer Ethik bei und nach Ludwig Feuerbach sowie eine kritisch revidierte Edition "Zur Moralphilosophie" (1868), besorgt von W. Schuffenhauer, Berlin 1994.

* Ashcroft, R.E., Kant, Mill, Durkheim? Trust and Autonomy in Bioethics and Politics, in: Studies in History and Philosophy of Biological and Biomedical Sciences, 2003, S. 359-366.

* Auer, A., Autonome Moral und christlicher Glaube. Mit einem Nachtrag zur Rexeption der Autonomievorstellung in der katholisch-theologischen Ethik, Düsseldorf 21984.

* Autiero, A. & Goertz, St. & Striet, M. (Hrsg.), Endliche Autonomie. Interdisziplinäre Perspektiven auf ein theologisch-ethisches Programm, Münster 2003.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt