header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Euthanasie (Sterbehilfe) (Mu - Z) - Evangelium Veritatis

* Müller, A.W., Das "Recht auf Euthanasie". Autonomie mit Nachhilfe, in: Ethica, 1/1999.

* Müller, A.W., Tötung auf Verlangen. Wohltat oder Untat?, Stuttgart 1997.

* Müller, D., Lebenswertes Leben und würdevolles Sterben. Die Einstellung Behinderter zur Sterbehilfe, Gießen 1997.

* Müller, L. e.a., Der Kampf um freiwillige Euthanasie, in: Schopenhauer-Jahrbuch, 56, 1975, S. 70-91.

* Murauer, M., Lebensverlängerung und Euthanasie aus der Sicht eines säkularen Humanismus, in: Aufklärung und Kritik, 2/1996.

* Mußler, P., Wo ist wahre “Euthanasie”?, in: Theologie und Glaube, 7, 1915, S. 705-715.

* Nesbitt, W., Is Killing No Worse than Letting Die?, in: H. Kuhse & P. Singer (Hrsg.), Bioethics. An Anthology, Oxford 1999.

* Nowak, K., Euthanasie und Sterilisierung im Dritten Reich, Göttingen 21980.

* Oduncu, F.S., Euthanasie bei unheilbarem Leid?, in: Stimmen der Zeit, 1/2003.

* Oekmiehen, M. (Hrsg.), Lebensverkürzung, Tötung und Serientötung. Eine interdisziplinäre Analyse der "Euthanasie", Lübeck 1996.

* Pauer-Studer, H., Peter Singer on Euthanasia, in: The Monist, 76/2, 1993.

* Pence, G., Why Physicians Should Aid the Dying, in: H. LaFollette (Hrsg.), Ethics in Practice. An Anthology, Oxford 1996.

* Ping-Cheung, L., Euthanasia and Assisted Suicide from Confucian Moral Perspectives, in: Dao. A Journal of Comparative Philosophy, 9/1, 2010, S. 53-77.

* Platzek, R., Ärztliche Sterbehilfe zum Nutzen der Gesellschaft? Eine Überlegung zum Einfluß Adolf Josts auf Binding und Hoche, in: Perspektiven der Philosophie, 27, 2001.

* Platzek, R., Die Bedeutung des individuellen Lebensentwurfes für eine psychosomatische Medizin. Eine Überlegung zur aktuellen Entwicklung der sogenannten Euthanasie in den Niederlanden, in: D. Groß (Hrsg.), Ethik in der Medizin in Lehre, Klinik und Forschung, Würzburg 2002.

* Platzer, J., Autonomie und Lebensende. Reichweite und Grenzen von Patientenverfügungen, Würzburg 2010.

* Post, D., De dood komt steeds later, 2012.

* Rachels, J., Active and Passive Euthanasia, in: B. Setinbock (Hrsg.), Killing and Letting Die, Englewood Cliffs 1980 [in: H. Kuhse & P. Singer (Hrsg.), Bioethics. An Anthology, Oxford 1999].

* Rachels, J., The End of Life. Euthanasia and Morality, Oxford 21987.

* Rainer, B., Euthanasie. Zu den Folgen eines harmoniesüchtigen Weltbildes, Wien 1995.

* Ratschow, C.H., Wenn Sterbehilfe töten darf. Ethische Erwägungen zur Euthanasie, Wuppertal

* Rest, F.H.O., Das kontrollierte Töten. Lebensethik gegen Euthanasie und Eugenik, Gütersloh 1992.

* Rest, F.H.O., Wenn ich dich bitte, "töte mich", dann rette mich! Der Hospizgedanke als Euthanasieprophylaxe, in: Ethics, 3/2001.

* Rinofner, A., Zwischen Lebenspflicht und Sterberecht. Über einige Begriffe und Kriterien der Euthanasiedebatte vor dem Hintergrund des Jasperschen Denkens, in: Jahrbuch der Österreichischen­ Karl Jaspers-Gesellschaft, 9, 1996.

* Ritzel, G. (Hrsg.), Beihilfe zum Suizid. Ein Weg im Streit um Sterbehilfe?, Regensburg 1998.

* Roberts, H., Euthanasia and Other Aspects of Life and Death, London 1936.

* Römelt, J., Reicht eine Ethik der Selbstbestimmung zur Humanisierung des Todes? Eine Anfrage aus katholischer Sicht, in: K.-M. Kodalle (Hrsg.), Das Recht auf ein Sterben in Würde. Eine aktuelle Herausforderung in historischer und systematischer Perspektive, Würzburg 2003 (Kritisches Jahrbuch der Philosophie, 4).

* Roscam Abbing, P.J., Toegenomen verantwoordelijkheid. Euthanasie, eugenetiek, moderne biologie, Nijkerk 1972.

* Rosenberg, J., Die monistische Sterbehilfe, in: Theologie und Glaube, 5, 1913, S. 529-532.

* Ruß, H.G., Aktive Sterbehilfe. Ungereimtheiten in der Euthanasia-Debatte, in: Ethik in der Medizin, 1/2002.

* Saati, M.I., Früheuthanasie, Bern 2002 (Recht und Medizin, 54).

* Sacred Congregation for the Doctrine of the Faith, Declaration on Euthanasia, Vatikan-Stadt 1980 [in: H. Kuhse & P. Singer (Hrsg.), Bioethics. An Anthology, Oxford 1999].

* Sax, W., Die rechtliche Dogmatik der Sterbehilfe durch vorzeitigen Abbruch einer Intensivbehandlung, in: Juristenzeitung, 1975.

* Schirrmacher, Th. (Hrsg.), Lebensrecht für jeden Menschen. Abtreibung, Euthanasie, Gentechnik. Beiträge des Ersten Europäischen Forums Lebensrecht, Berlin 1998, 2000.

* Schlögel, H., Der Verlust des Theologischen. Beispiel Euthanasie, in: Ethica. Wissenschaft und Verantwortung, 3/1998.

* Schlösl, W., Rechtliche Fragestellungen zur Sterbehilfe im Lichte aktueller Rechtsprechung, in: Ethics, 1/2001.

* Schmidt, F.W., Sterilisation und Euthanasie, 1933.

* Schmucker-von Koch, J., Selbstbestimmungsrecht und Lebensschutz - ein unlösbarer Konflikt? Anmerkungen zur Debatte über Abtreibung und Euthanasie, in: Imfeld-Stiftung Luzern (Hrsg.), Ethik und Menschenbild, Cuxhaven/Dartford 1992.

* Schneider, C.E., Rights Discourse and Neonatal Euthanasia, in: The California Law Review, 76/1, 1988.

* Scholz, R., Die Diskussion um die Euthanasie. Zu den anthropologischen Hintergründen einer ethischen Fragestellung, Münster 2002.

* Schreiner, H., Vom Recht zur Vernichtung unterwertigen Menschenlebens. Eine sozialethische Studie zum Verhältnis von Euthanasie und Wohlfahrtspflege, Schwerin 21928.

* Schwank, A. & Spöndlin, R. (Hrsg.), Vom Recht zu sterben zur Pflicht zu sterben? Beiträge zur Euthanasiedebatte in der Schweiz. Eine Dokumentation, Zürich 2001.

* Siebert, A., Wahn der Vollkommenheit? Bioethikkonvention, Euthanasie und Menschenbild, Münster 1999.

* Siegmund, G., Begrenzte Euthanasie?, in: Theologie und Glaube, 56, 1966, S. 469-486.

* Sommerville, M., Death Talk. The Case against Euthanasia and Physician-Assisted Suicide, 2002.

* Sporken, P., Stervenshulp en euthanasie, 31972.

* Spreeuwenberg, C. (Hrsg.), Verantwoorde levensbeëindiging? Medische, ethische en juridische aspecten, 1986.

* Stadler, Ch.M., Euthanasie und Menschenwürde. Ein rechtsphilosophischer Versuch, in: S.S. Gehlhaar (Hrsg.), Neuere Beiträge zur Ethik von Medizin und moderner Biologie, Cuxhaven/Dartford 1998, S. 53-78.

* Starz, E., Gehirntodkonzept und Euthanasie, in: P. Strasser & E. Starz (Hrsg.), Personsein aus bioethischer Sicht, Stuttgart 1997 (Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Beiheft 73).

* Steinbock, B. (Hrsg.), Killing and Letting Die, Englewood Cliffs 1980.

* Steinvorth, U., Euthanasie und die Rechte von Menschen. Zu Meggles Euthanasie-Aufsatz, in: Grazer Philosophische Studien, 41, 1991.

* Stoeckart, R. (Hrsg.), Euthanasie en hulp bij zelfdoding in de praktijk, 1984.

* Stolk, J. (Hrsg.), Gebroken wereld. Zwakzinnigenzorg en de vraag naar euthanasie, 1988.

* Stone, D., Euthanasia, in: Fulcrum: The Journal of the Lawyers Christian Fellowship, 31, 1991, S. 26-29.

* Sullivan, J.V., Catholic Teaching on the Morality of Euthanasia, Washington 1949.

* Tännsjö, T. (Hrsg.), Terminal Sedation. Euthanasia in Disguise, Dodrecht 2004.

* Tappolet, Ch., Le droit au suicide assisté et à l’euthanasie. Une question de respect de l’autonomie?, in: Revue Philosophique de Louvain, 102/4, 2004, S. 43-57.

* Thiele, F. (Hrsg.), Aktive und passive Sterbehilfe. Medizinische, rechtswissenschaftliche und philosophische Aspekte, München 2003, München 2005, München 2010.

* Thomasma, D.C., Asking to Die. Inside the Dutch Debate about Euthanasia, Dordrecht 1998.

* Tooley, M., Voluntary Euthanasia. Active versus Passive, and the Question of Consistency, in: Revue Internationale de Philosophie, 3/1995.

* Toom, W. den, Over de levensduur. Een theologisch-ethische studie over enige medische vragen: levensverlenging, euthanasie, suïcide, Diss., 's-Gravenhage 1981.

* Troyer, J., Euthanasia, the Right to Life, and Moral Structures: A Reply to Professor Kohl, in: St.F. Spicker & H.T. Engelhardt (Hrsg.), Philosophical Medical Ethics: Its Nature and Significan­ce, Dordrecht/Boston 1977.

* Tugendhat, E., Das Euthanasieproblem in philosophischer Sicht, in: Logos, N.F. 1/2, 1993/94.

* Tulloch, G., Euthanasia. Choice and Death, Edinburgh 2005.

* Uehling, D., Sterbehilfe in strafrechtlicher Perspektive, in: K.-M. Kodalle (Hrsg.), Das Recht auf ein Sterben in Würde. Eine aktuelle Herausforderung in historischer und systematischer Perspektive, Würzburg 2003 (Kritisches Jahrbuch der Philosophie, 4).

* Uhlenbruck, W., Recht auf den eigenen Tod, in: Zeitschrift für Rechtspolitik, 1986, S. 209-217.

* Valentin, F. (Hrsg.), Euthanasie. Ihre theologischen, medizinischen und juristischen Aspekte, Göttingen 1969.

* Valkenburg, T., Sterven - te vroeg of te laat. Gedachten en vragen bij euthanasie, 1989.

* Veatch, R.M., Death, Dying, and the Bilogical Revolution. Our Last Quest for Responsibility, New Haven 1976.

* Verhoeven, C.W.M. e.a., Dood en stervensbegeleiding, Nijkerk 1978.

* Wallace, S.E. & Eser, A. (Hrsg.), Suicide and Ethanasia. The Rights of Personhood, Knoxville 1981.

* Walter, F., Die Euthanasie und die Heiligkeit des Lebens, 1935.

* Weizsäcker, V. v., "Euthanasie" und Menschenversuche, 1947.

* Wils, J.-P., Sterben. Zur Ethik der Euthanasie, Paderborn 1999 [Sterven. Naar een ethiek van de euthanasie, Leende 2000].

* Wolf, J.-C., Aktive und passive Euthanasie, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, 3/1993.

* Wunderli, J., Euthanasie oder Über die Würde des Sterbens, Stuttgart 1974.

* Zantwijk, T. v., Wie "natürlich" ist heute noch der Tod? Die Analyse von Todesursachen und das Ende der passiven Euthanasie, in: K.-M. Kodalle (Hrsg.), Das Recht auf ein Sterben in Würde. Eine aktuelle Herausforderung in historischer und systematischer Perspektive, Würzburg 2003 (Kritisches Jahrbuch der Philosophie, 4).

* Ziegler, J.G., Überlegungen zur Euthanasie, in: Theologie und Glaube, 68, 1978, S. 168-183.

* Zimmermann-Acklin, M., Euthanasie. Eine theologisch-ethische Untersuchung, Freiburg 1998.

* Zimmermann-Acklin, M., Zur Sterbehilfediskussion in der theologischen Ethik, in: Ethik in der Medizin, 1/2000.

* Zülicke, F., Sterbehilfe in der Diskussion. Eine vergleichende Analyse der Debatten in den USA und Deutschland, Münster 2005.

* Zwiers, M., Levensbeëindiging bij pasgeborenen en gemeenschappelijke moraal. Een ethisch-theoretische evaluatie, o.O. 1998.

 

> EUTHERIOS VON TYANA

* Tetz, M. (Hrsg.), Eine Antilogie des Eutherios von Tyana, Berlin 1964.

 

> EUTHYDEMOS

* Prächter, K., Platon und Euthydemos, in: Philologus, 87, 1932.

 

> EUTHYPHRON-DILEMMA

* Birnbacher, D., Natürlichkeit und das Euthyphron-Dilemma, in: Ch. Halbig & A. Kallhoff & A. Vieth (Hrsg.), Ethik und die Möglichkeit einer guten Welt. Eine Kontroverse um die “Konkrete Ethik”, Berlin/New York 2008.

 

> EUTRATIOS VON NICAEA

* Ierodiakonou, K., Rationality and Revelation in Eleventh and Twelfth Century Byzantium (Eutratios of Nicaea and John Italo), in: G. Mensching (Hrsg.), De usu rationis. Vernunft und Offenbarung im Mittelalter, Würzburg 2008.

 

> EVAGRIUS SCHOLASTICUS

* Jeremias, G., Evagrius Scholasticus the Church Historian, Louvain 1981.

 

> EVAGRIUS VON PONTUS

* Göbel, Ch., Philosophie des Mönchseins. Am Beispiel des “Ad Monachos” des Evagrius Ponticus und seines Bezuges zum “asketischen” Charakter der antiken Ethik, in: Wissenschaft und Weisheit. Franziskanische Studien zu Theologie, Philosophie und Geschichte, 65/1, 2002, S. 3-23.

* Louth, A., Wisdom of the Byzantine Church. Evagrios of Pontus and Maximos the Confessor, Columbia 1998 (The Paine Lectures 1997).

* Parmentier, M., Evagrius of Pontus’ “Letter to Melania”, in: Bijdragen, 46/1, 1985.

 

> EVANGELIKALISMUS

* Bebbington, D., Evangelicalism in Modern Britain. A History from the 1730s to the 1980s, Grand Rapids 1989.

* Hilton, B., The Age of Atonement. The Influence of Evangelicalism on Social and Economic Thought, 1795-1865, Oxford 1988.

* Noll, M., Evangelikale Theologie heute. Eine Standortbestimmung, in: Jahrbuch für Evangelikale Theologie, 13, 1999, S. 77-80.

* Padberg, L. v., Mediävistik und evangelikale Kirchengeschichtsschreibung, in: Jahrbuch für Evangelikale Theologie, 5, 1991, S. 100-121.

 

> EVANGELIUM

* Avanzo, M., El compromisso con el necessitado en el judaismo en el evangelio, in: Revista Bíblica, 35, 1973, S. 23-41.

* Bailie, G., The Vine and the Branches Discourse. The Gospel's Psychological Apocalypse, in: Contagion, 4, 1997, S. 120-145.

* Baum, G., Die Juden und das Evangelium, Einsiedeln 1963.

* Buren, P.M. v., The Secular Meaning of the Gospel. Based on an Analysis of Its Language, London 1963, London 31966 [De "profane" betekenis van het evangelie. Een onderzoek met behulp van de taalanalyse, Utrecht 1968].

* Cerfaux, L., Jésus aux origines de la tradition. Matériaux pour l'histoire évangélique, Louvain 1968.

* Crites, St.D., The Gospel according to Hegel, in: The Journal of Religion 46/2, 1966.

* Danièlou, J., Mesage évangelique et culture hellénistique, Paris 1961.

* Dolto, F., Vrijgemaakt om te beminnen. Het Evangelie gelezen door een psychoanalyste, 1983.

* Donahue, J., The Gospel in Parable, Philadelphia 1988.

* Dormeyer, D., Evangelium als literarische und theologische Gattung, Darmstadt 1989.

* Elderenbosch, P.A., Het Evangelie als uitlegging van het Oude Testament, 1986.

* Evely, L., L'Évangelie sans mythes, Paris 1970.

* Frickenschmidt, D., Evangelium als Biographie. Die vier Evangelien im Rahmen antiker Erzählkunst, Tübingen 1998 (TANZ. Texte und Arbeiten zum neutestamentlichen Zeitalter, 22).

* Girard, R., Are the Gospels Mythical?, in: First Things, 62, 1996, S. 27-31.

* Girard, R., Is there Anti-Semitism in the Gospels?, in: Biblical Interpretation, 1/3, 1993, S. 339-352.

* Girard, R., Reconciliation, Violence, and the Gospel, in: F. Grabner & G. Larcher & Ch. Wessely (Hrsg.), Visible Violence. Sichtbare und verschleierte Gewalt im Film. Beiträge zum Symposium "Film and Modernity: Violence, Sacrifice, and Religion", Graz 1997, Münster 1998, S. 211-221.

* Graaff, F. de, Jezus de verborgene. Een voorbereiding tot inwijding in de mysteriën van het evangelie, 2 Bde., Kampen 1987/89.

* Güttjemans, E., Offene Fragen zur Formgeschichte des Evangeliums. Eine emthodologische Skizze der Grundlagenproblematik der Form- und Redaktionsgeschichte, 1970.

* Koekebakker, J., De vier Evangeliën naast elkaar, Leiden 1906.

* Koyama, K., Creatieve theologie. Het evangelie in aziatisch perspectief, 1976.

* Kromsigt, P.J., De verzoening. Het hart des evangelies, o.J.

* Kyrychenko, A., The Roman Army and the Expansion of the Gospel, Berln/New York 2014.

* Lattimore, R., The Four Gospels and the Revelation, London 1991.

* Lightfoot, R.H., Locality and Doctrine in the Gospels, London 1938.

* Lindsay, M.M., Anni Domini. A Gospel Story, 2 Bde., London 1909.

* Maier, G., Das Evangelium als Gericht und Hoffnung für die Nationen, in: Jahrbuch für Evangelikale Theologie, 1, 1987, S. 55-70.

* Manson, T.W., Studies in the Gospels and Epistles, Manchester 1962.

* Merkel, H., Die Pluralität der Evangelien als theologisches und exegetisches Problem in der Alten Kirche, Bern 1978.

* Nineham, D.E. (Hrsg.), Studies in the Gospels. Essays in Memory of R.H. Lightfoot, Oxford 1967.

* Nole, M.A., The Scandal of the Evangelical Mind, Grand Rapids 1995.

* Pieper, K., Der Charakter unserer Evangelien, in: Theologie und Glaube, 35, 1943, S. 59-65.

* Renan, E., Les Évangiles et la seconde génération chrétienne, Paris 1877.

* Schulz, S., Die Stunde der Botschaft. Einführung in die Theologie der vier Evangelien, Hamburg 1967.

* Skemp, J.B., The Greeks and the Gospel, London 1964.

* Smith, M., Tannaitic Parallels to the Gospels, 1951.

* Stiewe, M. & Vouga, F., Das Evangelium im alltäglichen Leben. Beiträge zum ethischen Gespräch, Tübingen 2005.

* Stuhlmacher, P. (Hrsg.), Das Evangelium und die Evangelien. Vorträge vom Tübinger Symposion 1982, Tübingen 1983.

* Velema, W.H., Wet en evangelie, Kampen 1987.

* Verweijs, P.G., Evangelium und neues Gesetz in der ältesten Christenheit bis auf Marcion, Diss., Utrecht 1960.

* Voegelin, E., Evangelium und Kultur. Die Antwort des Evangeliums, München

* Weber, S., Evangelium und Arbeit, 21921.

* Wolterstorff, N., Evidence, Entitled Belief, and the Gospels, in: Faith and Philosophy. The Journal of the Society of Christian Philosophers, 6/4, 1989, S. 429-459.

* Wrege, H.-Th., Wirkungseschichte des Evangeliums. Erfahrungen, Perspektiven und Möglichkeiten, Göttingen 1981.

* Yoder, J.H., On not Being Ashamed of the Gospel. Particularity, Pluralism, and Validation, in: Faith and Philosophy. The Journal of the Society of Christian Philosophers, 9/3, 1992, S. 285-300.

 

> EVANGELIUM VERITATIS

* Arai, S., Die Christologie des Evangeluim Veritatis. Eine religionsgeschichtliche Untersuchung, Leiden 1964.

* Helderman, J., Die Anapausis im Evangelium Veritatis. Eine vergleichende Untersuchung des valentinianisch-gnostischen Heilsgutes der Ruhe im Evangelium Veritatis und in anderen Schriften der Nag Hammadi-Bibliothek, Diss., Leiden 1984.

* Robison, A.C., The “Evangelium Veritatis”. Its Doctrine, Character, and Origin, in: The Journal of Religion, 43/3, 1963.

* Zandee, J., Het evangelie der waarheid. Een gnostisch geschrift, Amsterdam 1965.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt