header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Globalisierung (Z) - Glück (A - J)

* Ziai, A., Globalisierung als Chance für Entwicklungsländer? Ein Einstieg in die Problematik der Entwicklung in der Weltgesellschaft, Münster 2001.

* Zürn, M., Regieren jenseits des Nationalstaates. Globalisierung und Denationalisierung als Chance, Frankfurt/M. 1998.

 

> GLOCK, CHARLES Y.

* Drehsen, V., Ethisierung der Religion im gesellschaftlichen Pluralismus am Beispiel Amerikas: Will Herberg, Gerhard Lenski und Charles Y. Glock, in: V. Drehsen, Der Sozialwert der Religion. Aufsätze zur Religionssoziologie, Berlin/New York 2009, S. 97-128.

 

> GLOCKNER, HERMANN

* Ritzel, W., Hermann Glockner. Die Genese seiner Philosophie, in: W. Ritzel (Hrsg.), Rationalität, Phänomenalität, Individualität. Festgabe für Hermann und Marie Glockner, Bonn 1966.

* Trapp, M., Hermann Glockners Ethikvorlesung, in: W. Ritzel (Hrsg.), Rationalität, Phänomenalität, Individualität. Festgabe für Hermann und Marie Glockner, Bonn 1966.

 

> GLOGAU, GUSTAV

* Andrich, J., Gustav Glogau's Theorie über die Entwicklungs­stufen des Geistes, Diss. Erlangen, Nürnberg 1913.

* Clasen, H., Gustav Glogaus System der Philosophie, in: Zeitschrift für Philosophie, 118, 1901; 119, 1902.

* Frühauf, W., Die persönliche Stellung Glogaus zur Religion, in: Religion und Geisteskultur, 4, 1910.

* Glogau, M., Gustav Glogau. Sein Leben und sein Briefwechsel mit H. Steinthal, Kiel 1906.

* Kirchner, V., Gott, Freiheit und Unsterblichkeit. Haeckel und Glogau, Langensalza 1914.

* Weis, L., Gedanken zu Gustav Glogaus Philosophie, Kiel 1905.

 

> GLOSSA

* Jakobs, H.H., Magna Glossa. Textstufen der legalistischen Glossa ordinaria, Paderborn 2006.

* Lange, H., Römisches Recht im Mittelalter. Bd. I: Die Glossatoren, München 1997.

* Weigand, R., Die Glossen zum Dekret Gatians. Studien zu den frühen Glossen und Glossenkompositionen, Bologna  1991 (Studia Gratiana, 25/26).

 

> GLÜCK

* Aalders, C., Bedreigingen van het menselijk geluk, 's-Gravenhage 1955.

* Akabayashi, A., The Concept of Happiness in Oriental Thought and Its Significance in Clinical Medicine, in: K. Hoshino (Hrsg.), Japanese and Western Bioethics. Studies in Moral Diversity, Dordrecht 1996.

* Alkofer, A.P. (Hrsg.), Suche Glück - aber jage ihm nach?, Fribourg 2005.

* Angehrn, E., Der Begriff des Glücks und die Frage der Ethik, in: Philosophisches Jahrbuch, 92, 1985, S. 35-52.

* Angehrn, E. & Baertschi, B. (Hrsg.), Die Philosophie und die Frage nach dem Glück. La philosophie et la question du bonheur, Bern/Stuttgart/Wien 1997.

* Annas, J., The Morality of Happiness, Oxford 1993, Oxford 1995.

* Ardagh, D.W., Aquinas on Happiness. A Defence, in: The New Scholas­ticism, 53/4, 1979.

* Aubenque, P., Die Kohärenz der aristotelischen Eudaimonia-Lehre, in: G. Bien (Hrsg.), Die Frage nach dem Glück, Stuttgart/Bad Cannstatt 1978.

* Auclair, M., De kunst gelukkig te zijn, Tielt 1965.

* Baart de la Faille, J., De vero felicitatis sensu. Rectorale Rede, Groningen 1799.

* Baden, H., Der Mensch und sein Glück, Gütersloh 1957 [De mens en zijn geluk, Amsterdam 1958, 21960].

* Barheier, K. (Hrsg.), Glücksvorstellungen. Ein Rückgriff in die Geschichte der Soziologie, Opladen 1997.

* Bauch, B., Glückseligkeit und Persönlichkeit in der kritischen Ethik, Stuttgart 1902, 21931.

* Bauer, E. & Tanzer, U. (Hrsg.), Auf der Suche nach dem Glück. Antworten aus der Wissenschaft, Darmstadt 2011.

* Bellebaum, A. (Hrsg.), Vom guten Leben. Glücksvorstellungen in Hochkulturen, Berlin 1994.

* Bellebaum, A. & Braun, H. (Hrsg.), Quellen des Glücks – Glück als Lebenskunst, Würzburg 2004.

* Bellebaum, A. & Herbers, D. (Hrsg.), Glücksangebote in der Alltagswelt, Münster 2006.

* Bellebaum, A. & Hettlage, R. (Hrsg.), Glück hat viele Gesichter, 2010.

* Bellebaum, A. & Schellenberg, P. (Hrsg.), Glücksverheißungen. Heilige Schriften der Menschheitsgeschichte, Münster 2004.

* Benditt, Th., Happiness, in: Philosophical Studies, 25, 1974, S. 1-20.

* Bennent-Vahle, H., Glück kommt vom Denken. Die Kunst, das eigene Leben in die Hand zu nehmen, Freiburg 2011.

* Benz, H., Eudaimonia als implikative und dauerhafte Vollendung ethischen Handelns. Zur aristotelischen Lehre vom Lebensglück, in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie, 1-2/1999.

* Berger, F.R., Happiness, Justice, and Freedom, Los Angeles 1984.

* Berger, F.R., Mill's Concept of Happiness, in: G.W. Smith (Hrsg.), John Stuart Mill: Critical Assessments, 4 Bde., London 1998; hier: Bd. I: Social Ethics.

* Berridge, K.C. & Kringelbach, M.L., The Neuroscience of Happiness and Pleasure, in: Social Research, 77/2, 2010 (Themaheft: Happiness).

* Bien, G., Die Philosophie und die Frage nach dem Glück, in: G. Bien (Hrsg.), Die Frage nach dem Glück, Stuttgart/Bad Cannstatt 1978.

* Bien, G., Glück - was ist das?, 1999.

* Bien, G., Über das Glück, in: Information Philosophie, 1/1995.

* Bierens de Haan, J.D., Het eeuwige oogenblick. Een beschouwing over het geluk, in: De Gids, 1918.

* Bierens de Haan, J.D., Lijden en geluk, in: Onze Eeuw, 1918.

* Birnbacher, D., Glück utilitaristisch, in: Ethik und Unterricht, 4/1999.

* Birnbacher, D., Philosophie des Glücks, in: Information Philosophie, 1/2006.

* Bogen, D. & Farrell, D.M., Freedom and Happiness in Mill's Defence of Liberty, in: The Philosophical Quarterly, 28, 1978 [in: G.W. Smith (Hrsg.), John Stuart Mill: Critical Assessments, 4 Bde., London 1998; hier: Bd. II: Freedom].

* Bolle, R., Jean-Jacques Rousseau. Das Prinzip der Vervollkomm­nung des Menschen durch Erziehung und die Frage nach dem Zusammen­hang von Freiheit, Glück und Identität, Münster 1995.

* Bollen, B.J.M., Eudaimonie en het wezen der ethiek, Leuven 1949.

* Botton, A. de, The Architecture of Happiness, London 2007.

* Bradley, D.J.M., Aquinas on the Twofold Human Good. Reason and Happiness in Aquina's Moral Science, 1997.

* Brandt, R.B., Fairness to Happiness, in: Social Theory and Practice, 15, 1989, S. 33-59.

* Brickhouse, T.C. & Smith, N.D., Socrates on Goods, Virtue, and Happiness, in: W.J. Prior (Hrsg.), Socrates: Critical Assessments, 4 Bde.; Bd. IV: Happiness and Virtue, London 1996.

* Brill, W.G., Proeve eener geluksleer, in: De Gids, 1850.

* Bruckner, P., Gij zult gelukkig zijn, 2002.

* Brumlik, M., Freundschaft und Glück, in: A. Dörpinghaus & K. Helmer (Hrsg.), Ethos, Bildung, Argumentation, Würzburg 2007.

* Brunielen Porta, P.L., Economics and Happiness. Framing the Analysis, Oxford 2007.

* Brüning, B., "Hundertprozentig ist kein Glück auf Erden". Philosophieren mit Glückskärtchen in der Grundschule, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, 2/2003.

* ucher, A.A., Psychologie des Glücks. Ein Handbuch, Darmstadt 22011.

* Buddensiek, F., Die Theorie des Glücks in Aristoteles' Eudemischer Ethik, Göttingen 1999.

* Buhr, H., Das Glück und die Theologie. Wider die Weltflucht, Stuttgart 1969.

* Cannegieter, T., De samenhang van godsdienst en geluk, in: Teyler's Theologisch Tijdschrift, 1907.

* Chastellux, E.J., An Essay on Public Happiness, 2 Bde., London 1774.

* Claeys, R.H., De gelukzoeker. Ethisch essay, Leuven 1979.

* Clapperton, J.H., Scientific Meliorism and the Evolution of Happiness, London 1885.

* Claussen, J.H., Glück und Gegenglück. Philosophische und theologische Variationen zu einem alltäglichen Begriff, Tübingen 2005.

* Comte-Sponville, A., Glück ist das Ziel, Philosophie der Weg, 2012.

* Couvée, P.J., Vita beata en vita aeterna, Diss., Baarn 1947.

* Crisp, R., White on Aristotelian Happiness, in: Oxford Studies in Ancient Philosophy, Bd. X, Oxford 1992, S. 233-240.

* Dahl, E., Die Kunst, glücklich zu sein. Arthur Schopenhauer im Lichte der empririschen Glücksforschung, in: Schopenhauer-Jahrbuch, 89, 2008, S. 77-90.

* Dahlem, M., Self-Identity and Human Happiness, Bern 2005.

* Dane, G., Literarische Glückskonzeptionen, in: H.R. Brittnacher & I. v.d Lühe (Hrsg.), Risiko, Experiment, Selbstentwurf. Kleists radikale Poetik, Göttingen 2013.

* Delle Fave, A. (Hrsg.), The Exploration of Happiness. Present and Future Perspectives, Berlin/Heidelberg 2013.

* Desai-Braun, K. & Brenn, R., Glück - der erste aller Wünsche, in: Ethik und Unterricht, 4/1999.

* Desmarais, M.M., De weg naar het geluk, Helmont 1951.

* Devlin, K., Pascal, Fermat und die Berechnung des Glücks, München 2009.

* Dijn, H. de, Freiheit und inneres Glück, in: N. Lobkowicz & F.P. Hager & H. Seidl (Hrsg.), Rationalität und Innerlichkeit, Hildesheim 1997.

* Drescher, J., Glück und Lebenssinn. Eine religionsphilosophische Untersuchung, Freiburg/München 1991.

* Duckheim, S., Auf der Suche nach der versprengten Spur. Glück und Hoffnung bei Adorno und Benjamin, Würzburg 2014.

* Engelsma Mebius, J., Betoog, dat de weg tot gelukzaligheid voor alle menschen een en dezelfde zij, in: Verhandelingen van het Haagsch Genootschap ter verdediging van den Christelijken godsdienst, 1790.

* Engstrom, S. & Whiting, J., Aristotle, Kant, and the Stoics. Rethinking Happiness and Duty, Cambridge 1996.

* Feldman, F., On the Philosophical Implications of Empirical Research on Happiness, in: Social Research, 77/2, 2010 (Themaheft: Happiness).

* Feldman, F., What Is This Thing Called Happiness?, Oxford 2010.

* Fenner, D., Glück. Grundriß einer integrativen Lebenswissenschaft, Freiburg/München 2004.

* Feustel, R. (Hrsg.), Achtzehn Antworten auf die Frage nach dem Glück. Ein philosophischer Streifzug, Stuttgart 2011.

* Finot, J., Die Lehre vom Glück, Stuttgart 1909.

* Floh, J.H., Het verband tusschen deugd en geluk, in: Verhandelingen der Maatschappij tot Nut van het Algemeen, 1793.

* Flückiger, H., Der Weg zum Glück in der pyrrhonischen Skepsis und im griechischen Roman. Die Beobachtung des bios gegen die Erkenntnis der Philosophen, in: Museum Helveticum, 51, 1994, S. 198-205.

* Forschner, M., Glück als menschliche Lebensform. Zum aristotelischen Konzept der Eudaimonia, in: H. Kössler (Hrsg.), Über das Glück. Vier Vorträge, Erlangen 1992, S. 29-46 (Universitätstage Erlangen 1991).

* Forschner, M., Glückstheorien der Antike. Aristoteles, Epikur, Stoa, in: Der Blaue Reiter, 14, 2002.

* Forschner, M., Über das Glück des Menschen. Aristoteles, Epikur, Stoa, Thomas von Aquin, Kant, Darmstadt 1993.

* Frankl, V., Paradoxien des Glücks, in: Was ist Glück? Ein Symposium, München 1976, S. 108-126.

* Freytag, H.H., Glück und höchster Wert. Widerspruch und Aus­gleich, St. Augustin 1982.

* Gebhardt, J., Glück und Politik, in: H. Kössler (Hrsg.), Über das Glück. Vier Vorträge, Erlangen 1992, S. 59-73 (Universitätstage Erlangen 1991).

* Gehlen, A., Das entflohene Glück (1976), in: A. Gehlen, Gesamtausgabe. Bd. VI: Die Seele im technischen Zeitalter und andere sozialpsychologische, soziologische und kulturanalytische Schriften, Frankfurt/M. 2004.

* Geier, M., Das Glück der Gleichgültigen. Von der stoischen Seelenruhe zur postmodernen Indifferenz, Reinbek 1997.

* Gerhardt, V., Das verlorende Glück der Philosophie, in: Ethik und Unterricht, 4/1999.

* Geuss, R., Glück und Politik. Potsdamer Vorlesungen, Berlin 2004.

* Giles, D.A., Schopenhauer, Suffering, and Salvation: On the Relation between Reality and Happiness, Diss. Kentucky 1995.

* Gilman, S.L., Happiness and Unhappiness as a Jewish Question, in: Social Research, 77/2, 2010 (Themaheft: Happiness).

* Gizycki, G. v., Die Ethik David Hume's in ihrer geschichtlichen Stellung. Nebst einem Anhang Über die universelle Glückseligkeit als Oberstes Moralprinzip, Breslau 1878.

* Glötzner, J., Glück als Tugend oder Die Quadratur des Kreises, in: Ethik und Unterricht, 4/1999.

* Goetz, I.L., Conceptions of Happiness, 1995.

* Greifenhagen, M. & S., Das Glück. Realitäten eines Traumes, München 1988.

* Griffin, J., Is Unhappiness Morally More Important Than Happi­ness?, in: The Philosophical Quarterly, 29, 1979, S. 47-55.

* Grimm, G., Das Glück. Die Botschaft des Buddho, Utting (Ammer­see) 1979.

* Grohmann, M., Glück. Anregungen für den Unterricht in Jahrgang 11/12, in: Ethik und Unterricht, 2/2004.

* Grom, B. & Haeffner, G., Glück. Auf der Suche nach dem „guten Leben“, Berlin 1987.

* Groß, A. (Hrsg.), Glück. Ein Symposium, Ostfildern 1997.

* Guadagnin, G., Della umana felicità secondo la dottrina di S. Tomaso d'Aquino, Treviso 1883.

* Günther, M., Das glückliche Leben. Eine systematische Auseinandersetzung mit der Glückstheorie Senecas, Marburg (Mikroedition) 1999.

* Guyer, P., Kant on Freedom, Law, and Happiness, Cambridge 2000.

* Hagberg, G., Understanding Happiness, in: Mind, 93, 1984, S. 589-591.

* Hamelsveld, W.Y. v., Over het geweten beschouwd als eene bron van bestendig en duurzaam geluk, in: Verhandelingen der Maatschappij tot Nut van het Algemeen, 5, 1811.

* Hampe, M., Das vollkommene Leben. Meditationen über das Glück, München 2009.

* Hartmann, Ph.C., De kunst om gelukkig te leven, Rotterdam 1836, Leiden o.J.

* Hartsen, F.A., Grundzüge der Wissenschaft des Glücks, 1869.

* Haussleiter, J., Der Glücksgedanke bei Plato, Aristoteles und Spinoza, Diss. Greifswald 1923.

* Heer, C. de, Makar, eudaimwn, olbioV, eutuchV. A Study of the Semantic Field Denoting Happiness in Ancient Greek to the End of the 5th Century B.C., Diss. Amsterdam 1968.

* Heller, B., Glück. Ein philosophischer Streifzug, 2004.

* Henning, Ch. & Mitscherlich-Schönherr, O. & Thomä, D. (Hrsg.), Glück. Ein interdisziplinäres Handbuch, Stuttgart 2011.

* Herreman, B., Vergeet niet te leven. Klein handboek van het geluk, Brussel 1943.

* Hilty, C., Glück, 3 Bde., Frauenfeld/Leipzig 1894-99, 1919.

* Himmelmann, B., Die Frage nach dem Glück. Zu einem unterschätzten Aspekt der Ethik Kants, in: M. Kugelstadt (Hrsg.), Kant-Lektionen. Zur Philosophie Kants und zu Aspekten ihrer Wirkungsgeschichte, Würzburg 2006.

* Himmelmann, B., Glück, 2009.

* Himmelmann, B., Kants Begriff des Glücks, Berlin/New York 2003 (Kant-Studien, Erg.-H. 142).

* Hinske, N., Die Frage nach dem Glück als Frage nach dem Menschen, in: R.W. Puster (Hrsg.), Veritas filia temporis? Philosophiehistorie zwischen Wahrheit und Geschichte. Festschrift für Rainer Specht zum 65. Geburtstag, Berlin/New York 1995.

* Höffe, O., Zur Theorie des Glücks im klassischen Utilitarismus, in: G. Bien (Hrsg.), Die Frage nach dem Glück, Stuttgart/Bad Cannstatt 1978.

* Hofmann, J., Vom Glücklich- und vom Weisesein in dieser Zeit, Uckerland 2002.

* Hohmann, W.L. (Hrsg.), Glück. Möglichkeiten, Unmöglichkeiten, Essen 1995.

* Hollstein, B., Glück und Gemeinsinn. Zwei ordnungspolitische Leitbegriffe in wirtschaftsethischer Perspektive, in: Jahrbuch für Recht und Ethik / Annual Review of Law and Ethics, 18, 2010.

* Holowchak, M.A., Happiness and Greek Ethical Thought, London/New York 2004.

* Horn, Ch., Antike Lebenskunst. Glück und Moral von Sokrates bis zu den Neuplatonikern, München 1998.

* Horn, Ch., Moral und Glück. Philosophische Deutungen eines prekären Verhältnisses, in: Th. Keutner & R. Öffner & H. Schmidt (Hrsg.), Wissen und Verantwortung. Bd. I: Philosophie, Freiburg 2004.

* Horster, L., Glück und Utopie. Ein Arbeitsbuch, Frankfurt/M. (Philosophia Propaedeutica. Arbeitsbücher Philosophie für die Sekundarstufe II, hrsg. v. B.H. Reifenrath).

* Hossenfelder, M., Antike Glückslehren. Quellen in deutscher Übersetzung: Kynismus und Kyrenaismus, Stoa, Epikureismus und Skepsis, Stuttgart 1996.

* Hoye, W.J., Die Übereinstimmung zwischen der christlichen und der aristotelischen Auffassung von Glückseligkeit nach Thomas von Aquin, in: G. Krieger (Hrsg.), Herausforderung durch Religion? Begegnungen der Philosophie mit Religionen in Mittelalter und Renaissance, Würzburg 2010.

* Huber, S., Die Glückseligkeitslehre des Aristoteles und des hl. Thomas von Aquin, Freising 1893.

* Hudson, D.W., Happiness and the Limits of Satisfaction, 1995.

* Irwin, T.H., Permanent Happiness. Aristotle and Solon, in: J. Annas (Hrsg.), Oxford Studies in Ancient Philosophy, Bd. III, Oxford 1985, S. 89-124.

* Jänicke, J. (Hrsg.), Denkanstöße für Glückssucher, München 2005.

* Janke, W., Glückseligkeit - Eudaimonie. Philosophiegeschichtliche Perspektiven, in: Perspektiven der Philosophie, 29, 2003.

* Jones, H., The Badness of Happiness, in: E. Morscher & R. Stranzinger (Hrsg.), Ethik - Grundlagen, Probleme und Anwendungen / Ethics - Foundations, Problems, and Applications. Akten des 5. Internationalen Wittgenstein-Symposiums, Kirchberg am Wechsel 1980, Wien 1981, S. 100-104 (Schriftenreihe der Wittgenstein-Gesellschaft, Bd. VII).

* Jong, L.N. de, De weg tot geluk, 3 Bde., Schiedam 1904.

* Jong, W. de, Geluk, ervaring, wetenschap. Antrittsvorlesung, Wageningen 1957.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt