header


  

Bibliographie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Druckversion  |  Schrift: vergrößern verkleinern 

Gott (R - Sp)

* Raedemaeker, F. de, Wat dacht Kant over God?, in: Katholiek Cultureel Tijdschrift, 8,

* Rahner, K., Bemerkungen zur Gotteslehre in der katholischen Dogmatik, in: K. Rahner, Schriften zur Theologie, Bd. VIII, Einsiedeln 1967, S. 165-186.

* Rahner, K., Der dreifaltige Gott als Urgrund der Heilsgeschichte, in: J. Feiner & M. Löhrer (Hrsg.), Mysterium Salutis. Grundriß heilsgeschichtlicher Dogmatik, Bd. II: Die Heilsgeschichte vor Christus, Einsiedeln/Köln/Zürich 1967, S. 317-401.

* Rahner, K. (Hrsg.), Ist Gott noch gefragt? Zur Funktionslosigkeit des Gottesglaubens, Düsseldorf 1973.

* Rahner, K., Theos im Neuen Testament, in: Ders., Schriften zur Theologie, Bd. I, Einsiedeln 1954, S. 91-167.

* Ramaker, M., Groeien in vertrouwen. Over de vraag: hoe kunnen we God leren vertrouwen?, 1993.

* Ramal, R. (Hrsg.), Metaphysics, Analysis, and the Grammar of God. Process and Analytic Voices in Dialogue, Tübingen 2010.

* Ramos, F.F., Dios a imagen del hombre, in: Naturaleza y Gracia. Revista Cuatrimestral de Ciencias Eclesiásticas, 1-2/2001, S. 7-64.

* Rasolo, L., Le dilemme du concours divin. Primat de l’essence ou primat de l’existence?, 1956 (Analecta Gregoriana, 80).

* Rast, M., Welt und Gott. Philosophische Gotteslehre, Freiburg 1952.

* Ratschow, C.H., Gott existiert. Eine dogmatische Studie, Berlin 1966, Berlin 21968.

* Ratzinger, J. (Hrsg.), Die Frage nach Gott, Freiburg/Basel/Wien 31973.

* Reidinger, O., Gottes Tod und Hegels Auferstehung. Antwort an Dorothee Sölle, Berlin/Hamburg 1969.

* Reifenhäuser, H., Die Frage nach der Wirklichkeit Gottes in der Welt von heute, in: Theologie und Glaube, 58, 1968, S. 297-321.

* Reinke, J., Naturwissenschaft, Weltanschauung, Religion. Bausteine für eine natürliche Grundlegung des Gottesglaubens, Freiburg 1923, 2/31925.

* Reitsma, B.J.G., Geest en schepping. Een bijbels-theologische bijdrage aan de systematische doordenking van de verhouding von de Geest van Gos en de geschapen werkelijkheid, Zoetermeer 1997.

* Remmy, R., Wird durch die Als-Ob-Betrachtung bei Kant die Realität Gottes in Frage gestellt? Eine Auseinandersetzung mit Vaihingers "Philosophie des Als-Ob", Diss. Erlangen, Nakel 1919.

* Rendtorff, T., Vom Mißton zur Polyphonie? Theologiehistorische Beobachtungen im Vorfeld der Gotteslehre, in: I.U. Dalferth & J. Fischer & H.-P. Großhans (Hrsg.), Denkwürdiges Geheimnis: Beiträge zur Gotteslehre. Festschrift für Eberhard Jüngel zum 70. Geburtstag, Tübingen 2004.

* Rentsch, Th., Der moderne Wissenschaftsbetrieb und die alte Gottesfrage, in: Th. Rentsch, Transzendenz und Negativität. Religionsphilosophische und ästhetische Studien, Berlin/New York 2010, S. 326-340.

* Rentsch, Th., Gott, Berlin/New York 2005.

* Rentsch, Th., Negative Theologie, Transzendenz und Existenz Gottes, in: E. Runggaldier & B. Schick (Hrsg.), Letztbegründungen und Gott, Berlin/New York 2010, S. 115-132 [in: Th. Rentsch, Transzendenz und Negativität. Religionsphilosophische und ästhetische Studien, Berlin/New York 2010, S. 269-288].

* Resnick, L., God and the Best Possible World, in: The American Philosophical Quarterly, 10, 1973, S. 313-317.

* Rice, H., God and Goodness, Oxford 2003.

* Richman, R.J., God, Free Will, and Morality. Prolegomena to a Theory of Practical Reasoning, Dordrecht 1983.

* Ricken, F., Sind Sätze über Gott sinnlos? Theologische und religiöse Sprache in der analytischen Philosophie, in: Stimmen der Zeit, 197, 1975, S. 435-452.

* Riedel-Spangenberger, I. & Zenger, E. (Hrsg.), “Gott bin ich, kein Mann”. Beiträge zur Hermeneutik der biblischen Gottesrede, Paderborn 2005.

* Riedl, R., Zufall, Chaos, Sinn. Nachdenken über Gott und die Welt, Stuttgart 2000.

* Ries, J., Die natürliche Gotteserkenntnis in der Theologie der Krisis im Zusammenhang mit dem Imagobegriff bei Calvin. Aufweis der Grundlagen und Versuch einer Kritik, Bonn 1939.

* Ringleben, J., Arbeit am Gottesbegriff. Bd. II: Klassiker der Neuzeit, Tübingen 2005.

* Ritter, H., Über die Erkenntniß Gottes in der Welt, Hamburg 1836.

* Robbers, H., De Godsidee en de cultuurphilosophie, in: Studiën, 136, 1941.

* Robbers, H., Menselijk weten over God en schepping, Utrecht 1943.

* Robinson, J.A.T., Honest to God, London 1963 [Gott ist anders, München 1964].

* Robinson, M.D., Eternity and Freedom. A Critical Analysis of Divine Timelessness as a Solution to the Foreknowledge/Free Will Debate, 1995.

* Robinson, W., The Judgment of God, in: The Scottish Journal of Theology, 1951.

* Röd, W., Ist der Gott der Philosophen tot?, in: H.M. Baumgartner & H. Waldenfels (Hrsg.), Die philosophische Gottesfrage am Ende des 20. Jahrhunderts, Freiburg/München 1999.

* Roderfeld,  , Die katholische Lehre von der natürlichen Gotteserkenntnis nach der platonisch-patristischen und der aristotelisch-scholastischen Erkenntnistheorie, in: Theologische Quartalsschrift, 63, S. 77-136, 187-249.

* Rohls, J., Gott, Trinität und Geist, Tübingen 2013.

* Rohrbach, P., Aufgang der Menschheit. Der Gottesgedanke in der Welt, Stuttgart 1953.

* Rosin, H., The Lord Is God. The Translation of the Divine Names and Missionary Calling of the Church, Diss., 1956.

* Ross, J.F., God and Logical Necessity, in: The Philosophical Quarterly, 1961.

* Ross, R.R.N., The Non-Existence of God, New York 1978.

* Rössner, H., Der nahe und der ferne Gott, Berlin 1981.

* Rota, M., The Eternity Solution to the Problem of Human Freedom and Divine Foreknowledge, in: The European Journal for Philosophy of Religion, 2/1, 2010.

* Roth, J.K., The Silence of God, in: Faith and Philosophy. The Journal of the Society of Christian Philosophers, 1/4, 1984, S. 407-420.

* Roth, R.J., Moral Obligation and God, in: The New Scholasticism, 54/3, 1980.

* Roy, É. le, Le problème de Dieu, Paris 1929.

* Rudavsky, T. (Hrsg.), Divine Omniscience and Omnipotence in Medieval Philosophy. Islamic, Jewish, and Christian Perspectives, Dordrecht 1985.

* Ruesch, A., Freiheit, Unsterblichkeit und Gott, Leipzig 1913.

* Ruhstorfer, K., Gotteslehre, Paderborn 2010.

* Runggaldier, E., Gott und die Rede von Gott, in: E. Runggaldier & B. Schick (Hrsg.), Letztbegründungen und Gott, Berlin/New York 2010, S. 152-165.

* Runggaldier, E. & Tapp, Ch. (Hrsg.), God, Eternity, and Time, Aldershot 2011.

* Runzo, J. (Hrsg.), Is God Real?, 1993.

* Runzo, J., Reason, Relativism, and God, 1986.

* Runzo, W.L., God, Commitment, and Other Faiths. Pluralism vs. Relativism, in: Faith and Philosophy. The Journal of the Society of Christian Philosophers, 5/4, 1988, S. 343-364.

* Sada, F., Dio e tomismo nella filosofia sovietica contemporeana, in: Filosofia e Vita (Torino), 6/3, 1965, S. 36-49 [in: De Deo in Philosophia S. Thomae et in Hodierna Philosophia, Bd. II, Roma 1965, S. S. 307-313].

* Sahagún Lucas, J. de, Dios. Problema filosófico, in: Naturaleza y Gracia. Revista Cuatrimestral de Ciencias Eclesiásticas, 1/1995, S. 187-205.

* Sander, H.-J., Einführung in die Gotteslehre, Darmstadt 2005.

* Sanders, C., God. Waar heb je het over?, 2001.

* Sanders, C., Reiken naar God. Over de mogelijkheid en onmogelijkheid van godskennis, Kampen 2005.

* Sanders, J., Why Simple Foreknowledge Offers No More Providential Control than the Openness of God, in: Faith and Philosophy. The Journal of the Society of Christian Philosophers, 14/1, 1997, S. 26-40.

* Sandt, H. v.d., & Tongeren, L. v. (Hrsg.), Naar mijn daden word Ik genoemd. Over de betekenis en het gebruik van de godsnaam, Boxtel 1989.

* Sarot, M., God, Possibility, and Corporeality, 1992.

* Sasao, K., Prolegomena zur Bestimmung des Gottesbegriffes bei Kant, 1900.

* Schaefer, A. (Hrsg.), Der Gottesgedanke im Abendland, Stuttgart 1964.

* Schaeffler, R., Fähigkeit zur Erfahrung. Zur transzendentalen Hermeneutik des Sprechens von Gott, Freiburg 1982.

* Schaeffler, R., Philosophische Einübung in die Theologie. Bd. II: Philosophische Einübung in die Gotteslehre, Freiburg 2008.

* Schärtl, Th., Theo-Grammatik. Zur Logik der Rede vom trinitarischen Gott, Regensburg 2003.

* Scheipers, P., Naturwissenschaft und die Frage nach Gott. Neue Erkenntnisse über einen alten Konflikt, 2005.

* Scheltens, D., God is dood, in: Tijdschrift voor Filosofie, 28, 1966, S. 636-669.

* Scheltens, D., God, mens en wereld, in: Tijdschrift voor Filosofie, 32, 1970, S. 324-329.

* Schenzle, A., Macht Naturwisenschaft Gott überflüssig?, in: V. Schubert (Hrsg.), Welt ohne Gott, St. Ottilien 1999, S. 15-50.

* Scherb, J.L., Perfectio Perfectionum. Zur Grundstruktur des monotheistischen Gottesbegriffes, in: Philosophisches Jahrbuch, 108/1, 2001.

* Scherer, G., Die Frage nach Gott. Philosophische Betrachtungen, Darmstadt 2001.

* Schieder, Th., Weltabenteuer Gottes. Die Gottesfrage bei Hans Jonas, Paderborn 1998.

* Scherer, G., Die Frage nach Gott. Philosophische Betrachtungen, Darmstadt 2001.

* Schillebeeckx, E.C.F.A., God en mens, Bilthoven 1965.

* Schillebeeckx, E.C.F.A., Het leed der ervaring van Gods verborgenheid, in: Vox Theologica, 1966, S. 92-104.

* Schillebeeckx, E.C.F.A., Op zoek naar de levende God, Nijmegen 1958.

* Schillebeeckx, E.C.F.A., Spreken en zwijgen over God in een geseculariseerde wereld, in: Tijdschrift voor Theologie, 1967, S. 337-358.

* Schiwy, G., Abschied vom allmächtigen Gott, München 1995 [Afscheid van de almachtige God, 1996].

* Schlette, H.R., Was bedeutet "die Frage nach Gott" heute? Religionsphilosophische und religionswissenschaftliche Überlegungen, in: H.M. Baumgartner & H. Waldenfels (Hrsg.), Die philosophische Gottesfrage am Ende des 20. Jahrhunderts, Freiburg/München 1999.

* Schmid, H.H., “Ich bin, der ich bin”. Ein Beitrag des Alten Testamentes zu unserer Frage nach Gott, in: Theologie und Glaube, 60, 1970, S. 403-412.

* Schmidig, D., Vom Intersubjektiv-Werden Gottes nach J.G. Fichte, in: K. Hammacher & R. Schottky & W.H. Schrader (Hrsg.), Religions­philosophie,­ Amsterdam/Atlanta 1995 (Fichte-Studien, 8).

* Schmidt, A., Endliche Freiheit in der Zeit und ewiges Wissen Gottes. Ein umstrittenes Gottesattribut vor dem Hintergrund des physikalischen Zeitbegriffs, in: Jahrbuch für Religionsphilosophie, 3. 2004.

* Schmidt, J., Der Gedanke des Nichts und die Frage nach Gott, in: J. Schmidt & M. Splett & Th. Splett & P.-O. Ullrich (Hrsg.), Mitdenken über Gott und den Menschen. Dialogische Festschrift für J. Splett, Münster 2001.

* Schmidt, M., Prophet und Tempel. Eine Studie zum Problem der Gottesnähe im Alten Testament, Diss., 1948.

* Schmidt, P.W., Menschheitswege zum Gotterkennen: Rationale, irrationale, superrationale. Eine religionsgeschichtliche und religionspsychologische Untersuchung, München 1923.

* Schmidt, W., Der Ursprung der Gottesidee, Münster 1912.

* Schmidt, W.H., Alttestamentlicher Glaube und seine Umwelt. Zur Geschichte des alttestamentlichen Gottesverständnisses, 1968.

* Schmidt-Salomon, M., Leben ohne Gott, in: Aufklärung & Kritik, 1/1997.

* Schneider, J.G. (Hrsg.), Gott selbst und die Idee, Heidelberg 2009.

* Schneider, K., Die schweigenden Götter. Eine Studie zur Gottesvorstellung des religiösen Platonismus, Hildesheim 1966 (Spudasmata, 9).

* Schoen, E.L., The Sensory Presentation of Divine Infinity, in: Faith and Philosophy. The Journal of the Society of Christian Philosophers, 7/1, 1990, S. 3-18.

* Scholem, G., Les noms et les symboles de Dieu dans la mystique juive, Paris 1983.

* Scholten, J.H., Disquisitio de Dei erga hominem amore, principe religionis Christianae loco, Utrecht 1836.

* Scholten, J.H., Over het godsbegrip van Krause, Leiden 1846.

* Schoonenberg, P.J.M., Gott als Person / als persönliches Wesen, in: Concilium, 13, 1977, S. 172-179.

* Schoonenberg, P.J.M., God of mens. Een vals dilemma, 's-Hertogenbosch 1965 [Ein Gott der Menschen, Einsiedeln 1969].

* Schrader, W., Gott als Weltproblem oder der Begründungsengpaß des anthropologischen Weltgrundes, in: Perspektiven der Philosophie. Neues Jahrbuch, 3, 1977, S. 115-132.

* Schrader, W., Wie kommt Gott in das Denken? Ein Problemaufriß, in: Perspektiven der Philosophie. Neues Jahrbuch, 19, 1984, S. 335-366.

* Schrag, C.O., God as Otherwise than Being. Towards a Semantics of the Gift, 2002.

* Schuhmann, F.K., Der Gottesgedanke und der Zerfall der Moderne, Tübingen 1929.

* Schulz, W., Der Gott der neuzeitlichen Metaphysik, Pfullingen 1974, Pfullingen 61980.

* Schüssler, W. (Hrsg.), Wie läßt sich über Gott sprechen? Von der negativen Theologie Plotins bis zum religiösen Sprachspiel Wittgensteins, Darmstadt 2008.

* Schütz, A., Gott in der Geschichte. Eine Geschichtsmetaphysik und -theologie, Salzburg 1936.

* Schütz, Ch., “Personalität” Gottes als hermeneutischer Schlüssel der biblisch-christlichen Botschaft, in: Theologie und Glaube, 64, 1974, S. 129-145.

* Schwager, R., Wie spricht die heutige Theologie von Gott?, in: H. Erharter & H.M. Rauter (Hrsg.), Wie heute von Gott reden? Österreichische Pastoraltagung 28.-30.12.1992, Wien 1993, S. 11-30.

* Schwarz, H., Der Gottesgedanke in der Geschichte der Philosophie. 1. Teil: Von Heraklit bis Jacob Böhme, Heidelberg 1913.

* Schwarz, H., Die Gottesvorstellung von Platon, Leibniz, Fechner, in: Monatshefte der Comenius-Gesellschaft, 1907.

* Schwarz, H., Gott jenseits von Theismus und Pantheismus, 1928.

* Schwarzenau, P., Ein Gott in allem. Aufsätze zum Gottesbild der Religionen, 1999.

* Sedmak, C., Vorherwissen Gottes, Freiheit des Menschen, Kontin­genz der Welt. Beitrag zu einer systematischen Diskussion, Bern 1995.

* Seebaß, H., Der Gott der ganzen Bibel, Freiburg 1982.

* Seifried, M., Gottes Gerechtigkeit im Alten Testament und bei Paulus, in: Jahrbuch für Evangelikale Theologie, 12, 1998, S. 25-36.

* Senden, G.H. v., De geboorte Gods in de ziel en in méér-dan-de‑ziel, in: Tijdschrift voor Wijsbegeerte, 1927.

* Sengers, H., Dichters en God, Diss., Bussum 1952.

* Seidel, G.J., Being, Nothing, and God. A Philosophy of Appearance, Assen 1970.

* Senne, R. le, La découverte de Dieu, 1955.

* Serres, M., One God or a Trinity?, in: Contagion. Journal of Violence, Mimesis, and Culture, 1, 1994.

* Seth, A., The Idea of God in the Light of Recent Philosophy, 1917.

* Sheldrake, R., The Rebirth of Nature. The Greening of Science and God, New York 1991, London 1994.

* Shepherd, J.J., Experience, Inference, and God, New York 1975.

* Shermer, M., How We Believe. The Search for God in an Age of Science, New York 22000.

* Shinagawa, T., Der nicht omnipotente Gott und die menschliche Verantwortung, in: J.O. Beckers & F. Preußger & Th. Rusche (Hrsg.), Dialog, Reflexion, Verantwortung. Zur Diskussion der Diskurspragmatik, Würzburg 2013.

* Sia, S., God in Process Thought. A Study in Charles Hartshorne's Concept of God, Dordrecht 1985.

* Siebenrock, R.A., Gott. Das Thema der Theologie, in: Zeitschrift für Katholische Theologie, 130, 2008, S. 334-345.

* Siegmund, G., Der Kampf um Gott. Zugleich eine Geschichte des Atheismus, Buxheim 1976.

* Sierksma, F., De mens en zijn goden, Amsterdam 1959.

* Sijakovic, B., Die Paradoxie der mystischen Gotteserkenntnis, in: Neuere Reflexionen zur Religionstheorie und religiösen Erkenntnis, Cuxhaven/Dartford 1997 (Prima Philosophia, Sonderheft 5), S. 59-68.

* Siller, P., Gotteslehre, in: R. Vander Gucht & H. Vorgrimler (Hrsg.), Bilanz der Theologie im 20. Jahrhundert, Bd. III, Freiburg 1970, S. 11-21.

* Simon, P., Zur natürlichen Gotteserkenntnis. Zwei Aufsätze, Paderborn 1940.

* Simonis, W., Über Gott und die Welt. Gottes- und Schöpfungslehre, 2004.

* Skalicky, K., Les marxistes et la question de Dieu, in: Concilium, 1976, S. 101-109.

* Slotemaker de Bruine, J.R., Het geloof aan God in de twintigste eeuw, Utrecht 1914.

* Smart, J.J.C., The Existence of God, in: The Church Quarterly Review, 156, 1955, S. 178-194 [in: A. Flew & A.C. MacIntyre (Hrsg.), New Essays in Philosophical Theology, New York 1955, S. 28-46; in: W.P. Alston (Hrsg.), Religious Belief and Philosophical Thought, New York 1963].

* Smedes, T.A., Avoiding Balaam’s Mistake. Exploring Divine Action in an Age of Scientism, Diss., Groningen 2004.

* Smedes, T.A., God en de menselijke maat. Gods handelen en het natuurwetenschappelijk wereldbeeld, Zoetermeer 2006.

* Smith, C.I., Knowledge of God, in: Philosophy, 33, 1958.

* Smith, E.A., The Historicity of God, in: The Journal of Religion, 43/1, 1963.

* Smith, J.E., In What Sense Can We Speak of Experiencing God?, in: The Journal of Religion, 50/3, 1970.

* Smith, J.E., The Reality of God and the Denial of God, in: The Journal of Religion, 51/2, 1971.

* Smith, J.M., Philosophy and God, in: The Church Quarterly Review, 168, 1967, S. 75-83.

* Smith, Q., A Bib Bang Cosmological Argument for God’s Nonexistence, in: Faith and Philosophy. The Journal of the Society of Christian Philosophers, 9/2, 1992, S. 217-237.

* Smith, R.G., The Doctrine of God, London 1970.

* Smith Kemp, N., Is Divine Existence Credible?, in: Proceedings of the British Academy, 17, 1931.

* Smits, P., De godsvraag opnieuw gesteld, in: Mens en Kosmos, 1966, S. 162-169.

* Snethlage, J.L., De anti-ethicistische godsidee en haar practische consequenties. Studieclub voor Moderne Theologie, vlugschrift 11, 1930.

* Sobel, J.H., Logic and Theism. Arguments for and against Beliefs in God, Cambridge 2004.

* Söderblom, L.O.J.N., Der lebendige Gott im Zeugnis der Reli­gionsgeschichte. Nachgelassene Gifford-Vorlesungen, München 1942, Basel 1966.

* Söding, Th., Der lebendige Gott. Die Frage nach dem Gottesbild im Neuen Testament, Münster 1996.

* Solignac, A., Une rencontre sur le problème de Dieu, in: Archives de Philosophie, 27/2, 1964.

* Song, I.K., Divine Foreknowledge and Necessity. An Ockhamist Response to the Dilemma of God’s Foreknowledge and Human Freedom, Lanham 2002.

* Sontag, F., Being and God, in: The New Scholasticism, 56/3, 1982.

* Sorley, W.R., Moral Values and the Idea of God. Gifford Lectures 1914/15, New York 1919, Cambridge 31924.

* Southgate, C., The Groaning of Creation. God, Evolution, and the Problem of Evil, Louisville 2008.

* Spaemann, R., Das unsterbliche Gerücht. Die Frage nach Gott und der Aberglaube der Moderne, Stuttgart 2007.

* Spaemann, R., Die Frage nach der Bedeutung des Wortes „Gott“, in: Internationale Katholische Zeitschrift, 1, 1972, S. 54-72.

* Spaemann, R., Rationality and Faith in God, in: Communio. International Catholic Review, 32/4, 2005.

* Specht, R., Naturgesetz und Bindung Gottes, in: J.P. Beckmann e.a. (Hrsg.), Philosophie im Mittelalter. Entwicklungslinien und Paradigmen, Hamburg 1996, S. 409-423.

* Spiller, Ph., Gott im Lichte der Naturwissenschaften. Studien über Gott, Welt, Unsterblichkeit, Berlin 1873.

* Splett, J., Das Ärgernis der Menschlichkeit Gottes, in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie, 1‑2/1995.

* Splett, J., Gotteserfahrung im Denken. Zur philosophischen Rechtfertigung des Redens von Gott, Freiburg/München 41995.

* Splett, J., Reden aus Glauben. Zum christlichen Sprechen von Gott, Frankfurt/M.

* Sporbert, R., Der Gottesbegriff Lockes und Berkeleys, Leipzig 1910.

* Sprigge, T.L.S., The God of Metaphysics, Oxford 2006.

* Springer, J.L., Waar, wat en wie is God? De vraag naar God als godsdienstwijsgerig probleem, Wageningen 1969.

* Sproul, R.C., Die Heiligkeit Gottes, Marburg 1989 [De heiligheid van God, 1997].

* Spurway, M. (Hrsg.), Humanity, Environment, and God. The Glasgow Centenary Gifford Lectures, Oxford 1993.





© Information Philosophie     Impressum     Kontakt